Benutzerbild von brihoha

Heute morgen 9.00Uhr, irgendwo im mittleren Westen in Deutschland: Ich werde wach und bin bei dem Blick aus dem Fenster augenblicklich schlecht gelaunt! Regen! Und Nebel! Jetzt schon der vierte Tag in Folge.
Naja, erst mal Kaffee. Laufen? Ne, nicht bei dem Wetter...
Der Tag dümpelt so dahin, so richtig hell wird es nicht. Bisschen Haushalt machen, mit allen infrage kommenden Lauffreunden simsen, vllt. hat ja jemand Lust? Natürlich nicht, das Wetter, die Kinder, jaja, der Göga...
Die Laune wird immer schlechter, Langeweile macht sich breit. Und der Nebel wird immer dichter, der Regen auch.
Alle Kinder sitzten brav an den Hausaufgaben, der Göga auch und irgendwie ist alles doof.
Mittlerweile ist es 16.00Uhr. Jetzt reicht es. Schweinehund platt gemacht, ab in die Laufklamotten. Entsetztes Aufstöhnen der Familie. Echt? Bei dem Wetter?
Hilft alles nix, Ipod her, welche Musik passt? Ja klar, "Die Toten Hosen"! Volle Dröhnung!! RAUS! JETZT!
Nach den ersten zwei km: uups, hättest besser die Stirnlampe mitgenommen. Egal, weiter, ab in den Wald.
Nebel überall, kein Mensch unterwegs, Dämmerung. Merkwürdige Atmosphäre, trotz lauter Musik. Die Sicht wird immer schlechter. Zwischen den Liedern ist nur mein Atem zu hören, die Schritte schlappen, Blätter rascheln.
Es fängt an Spass zu machen. Saubere Schuhe werden überbewertet. Ab in die Pfützen, ich sehe sie ja eh nicht.
Mittlerweile ist echt nur noch ein absoluter klitzekleiner Rest Tages"licht" da, es wird spannend. Noch ein Schlenker dran, noch ein km mehr. HA, geht doch!
Ich sag euch was, die Toten Hosen sind genau das richtige für solche Tage im Nebel...(oder Leben, wie man`s nimmt)
Nach 11km komme ich aus dem Wald wieder raus. Fast schon schade. Die letzten Meter gehen durch den dunklen, nur von Straßenlaternen erhellten Ort.
Nach knapp 1 1/2 Stunden bin ich wieder zuhause. Nass, dreckig und hungrig.
Aber die Novembermelancholie ist (zumindest für heute) weg :)

4
Gesamtwertung: 4 (6 Wertungen)

Novemberregen

Heinrich Heine
Guns and Roses
Rio Reiser

Oh ja,

ich kann es Dir nachfühlen. Hier war es heute ähnlich und ich hab Pause von der Pause gemacht und einen lockeren Lauf im leichten Nieselregen genossen. Das Leben ist schön! Trotz Novemberwetter.

Die armen Kinder - am Sonntag Hausaufgaben?

jajajajaichkenndas


hallöchen- schön so ein stimmungsmonatsquerschnitt von dir zu lesen- mir geht es auch so oft und zur zeit sowieso so- das nächste mal- kannst du ja gleich vormittags loslaufen mit licht und die laune kommt dann von selbst mit der passenden musik :))
neblige grüße aus bayern :)

wie schrieb...

...suricata neulich so treffend: Wetter sieht von draußen immer besser aus als von drinnen.
Scheint zu stimmen.

Hier hat der Regen kurz nach Mittag aufgehört und übrig blieb Windstille, Nebel und eine (selbst hier seltene) gespenstische Ruhe im Wald. Wunderbar!

Von mir aus kanns so bleiben.

LG, Conny

PS.: Was sind SAUBERE Schuhe???

hätte von mir sein können

naja, fast
keine kinder
und ich war schon kurz nach 12 unterwegs
aber immerhin statt halb 10
solange brauchte ich mich um mich aufzuraffen
wohlwissend daß es dann doch gar nicht sooo schlechtes wetter sein würde
ok, es hat just als ich vor die tür trat angefangen nicht nur feucht zu sein sondern zu regnen
aber es war mild
das einzige was mich dann doch wieder runtergezogen hat war fuß (deshalb geplante 11 auf 9km abgekürzt)
aber gesamtlaufgefühl davon abgesehen war schööööööön
hatte unterwegs schon einen mammutblog vorformuliert
nur das ende paßte halt nicht und deshalb blieb er dann doch ungeschrieben
aber wetter --- wird meistens völlig überbewertet
einfach rauskönnen wann man will (oder eigentlich zu beginn erst mal nicht)
und (am liebsten schmerzfrei) laufen --- unbezahlbar
für alles ander gibbet heulmap ;-)
PS: saubere schuhe sind die die ganz neu aus dem laden kommen, einfach nur peinlich

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Novembermelancholie

oh ja - gut, dass du ihr entkommen bist!

Aber eine Frage: du bist Läuferin und weißt, was SAUBERE Schuhe sind? *kopfschüttel*

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

November

ist einer der schönsten Laufmonate!! Es gibt alles an Wetter, was mir persönlich Spass macht!

Aber im Ernst: Strider hat recht, du weisst was saubere Laufschuhe sind??

GT

"laufend laufen, laufen wir laufend!"

@ all

saubere Schuhe sind die, von denen es erst dann rieselt, wenn man sie anfasst :)
Wirklich saubere Schuhe sind die, die neu aus dem Laden sind. Und die sind wirklich peinlich *kicher*
Und zu den Kindern: die müssen eigendlich jeden Sonntag Hausaufgaben machen. Samstag tun sie nix außer sich von der Schulwoche zu erholen, dafür müssen sie dann halt Sonntags ran. Gibt es etwa Familien, wo das NICHT so ist???

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Sonntag Hausaufgaben oje,

Sonntag Hausaufgaben oje, hatten wir doch erst, oder? Wir hatten in Karlsruhe Traumwetter, blauer Himmel, angenehme 8 °c und ne klasse Tour in die Hügel :-)

Klar,

bei uns genau anders rum: am Samstag muss alles erledigt werden und dafür dient der Sonntag der Erholung, geistigen Erbauung und Erfüllung der familiären Verpflichtungen.

:jezzabbajanzschnellwechhier:

Sonntag-Hausaufgaben

Ist bei uns ganz genauso. :-(

Sonntagshausaufgaben

jawoll - für die Mutter, die montags 8 Stunden Schule hat!!! (wer hat diesen ausgesprochen läuferfeindlichen Stundenplan bloß ausgeheckt?????)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

novembernachtrag

da fällt mir noch ein wie ich den kopf geschüttelt hab, zuerst, als wir 2002 nach dem löwenburglauf und dem drachenlauf (damals, heuer rheinhöhenlauf-HM) feststellten daß da ja der dritte (damals, heuer vierte) im cup der siebengebirgsmarathon ist ... naja ... dann "müssen wir ja wohl" doch auch mal mit marathon anfangen

aber wie um alles in der welt soll man im NOVEMBER dafür trainieren können?
der erste war auch relativ typisch also naß grau neblig kühl iggelilg (wir haben's überlebt)
aber in den 11 jahren excelaufzeichnung von 2001 bis 2011 hab ich im schnitt 201 novemberkilometer, mehr gab's nur in märz und april (vorbereitungen auf und eingepreiste frühjahrsmarathons)
der 2012er ist schweigen aber die hoffnung . . .
also kinners: nich jammern, fit sein/werden/bleiben und raus, marsch marsch, LAUFEN!
(hier ist strahlendblauer himmel, die s☼nne scheint, ich hab im outlook eine erinnerung daß ich um halb 12 einen mipala machen werde [nicht lang, 4 runden um die teiche oder so, aber immerhinque])

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links