Die zweite Woche des Trainingsplans lief um einiges besser - im wahrsten Sinne des Wortes. ;)

Mit meinen neuenn Schuhen, denen ich am Samstag noch hinterher gerannt bin ging es dann am Montag das erste mal los. Zwei kleine überschauliche Runden auf der Horner Rennbahn. Den Hin- und Rückweg konnte man dann ganz gut zum ein- bzw. ausaufen nutzen. Danach war das Lauf ABC dran. 15min Wechselpreller, Kniehebelauf, Skippings und so weiter. Ein schönes Workout zum Ende eines Tages. :)

Dienstag ist Fitnesstag! Also nach der Arbeit ab ins McFit und meinen neuen Plan absolvieren. Übungen für die komplette Rumpfmuskulatur und die wichtigen Muskeln und Sehnen um die Knie, um den Schmerzen in der Kniekehle vorzubeugen. Die Ernährung hab ich dann ab dieser Woche auch etwas umgestellt. Natürlich viele Kohlenhydrate für das Laufen, aber allgemein auch mehr Eiweiß. Ich möchte aber nicht viel Geld für Nahrungsergänzungsmittel ausgeben und daher heißt es ab sofort nach jedem Training ein oder zwei Eier und über den Tag verteilt Eiweiß in Form von Pute, Erdnüssen oder Ähnlichem. :D Hoffe das klappt. Zu viel ist auch nicht gut.

Am Mittwoch habe ich dann schon bei der Arbeit gemerkt, dass ich mich am Dienstag anscheinend nicht richtig gedehnt habe... Eine leichte Zerrung der Adduktoren. Ich also nach Hause und mich noch etwas gedehnt. Ic hate keine Lust 5 Runden auf der Horner Rennbahn zu drehen, also musste ich mir eine andere Strecke suchen. Schnell den PC angeschmissen und gesucht. Eine 10,6km Runde von Horn über Billstedt durch das Gewerbegebiet Billbrook, über die Horner Rampe und um die Horner Rennbahn an den Tenneisplätzen vorbei zurück nach Hause. Eigentlich ganz cool abends so von den Brücken ins Wasser zu schaun und den Mond sich darin spiegeln zu sehen. Schade ist nur, dass sich auf diese Strecke so viele Ampeln befinden... Ich habe knapp 5 Minuten nur an Ampeln gewartet... Da hab ich mir dann aber keine Verschnaufpause gegönnt sondern fleißig die Übungen des Lauf ABC gemacht. :D Insgesamt war ich knapp eine Stunde unterwegs.

Donnerstag ging es nach dem langen Arbeitstag dann noch ins Fitnessstudio für knapp 1 1/2 Stunden. Danach war wirklich nichts mehr mit mir anzufangen. Ich fiel ins Bett und freute mich den Tag geschafft zu haben.

Freitag schlüpfte ich hochmotiviert in meine neuen Schuhe
(Asics Gel Excel 33 <-- super Schuh so nebenbei :P ) und drehte meine Runde auf der Horner Rennbahn. Nach den 2km absolvierte ich mein Lauf ABC auf der Skaterbahn innerhalb der Horner Rennbahn. Nach den 20 Minuten war ich echt fertig. Geschlaucht von der ganzen Woche hab ich mich auf die Couch gelegt und einfach ein paar Serien geguckt. Zeit zum Partymachen war nicht. Samstag steht mein allererster HM an.

Samstag war aso der große Tag. Mein erste Halbmarathon! Dabei war ich morgens gar nicht so motiviert. Aber immerhin bin ich diesmal schlauer gewesen und habe Freitag abend noch ordentlich was gegessen, damit mir nicht wieder der Magen knurrt wenn ich loslaufe. Kurz vor 10 - es geht los.
Von Horn an der Horner Landstraße, entlang der Ubahn Stationen bis zum Berliner Tor, zur Alster. Dann, wie viele andere Läufer am Samstagmorgen, eine Runde um Alster drehen um wieder in Richtung Horn zu laufen, diesmal entlang der Sievekingsallee.
Die Runde ist wirklich schön, nur waren auch hier wieder einige Ampeln an denen ich dann meine Lauf ABC Übungen gemacht habe...
Die Alsterrude ist wirklich genial. Ich bin sie zum ersten mal gelaufen und war begeistert. Jetzt weiß ich warum jeder diese Runde läuft :) Auf meinem Rückweg ging es die ganze Zeit bis zum Horner Kreiseln geradeaus. Fast ein bisschen langweilig, aber als ich dan den Kreisel sah, wusste ich, dass ich bald zuhause bin. Und ich war überrascht... Mir ging es super. Nicht wie am Wochenende zuvor, als mir bei knapp 16km das erste mal die Luft ausging. Nein, ich wusste ich war bald wieder zu Hause und das motivierte mich noch mehr. Ich hatte mein Tempo gefunden und bin locker nach Hause gelaufen. Dann hab ich auf die Uhr geguckt und konnte es kaum glauben. 1:54:04. Jetzt will ich unbedingt den Marathon laufen!! Das Gefühl als ich gesehen hab, welche Zeit ich gelaufen bin war unglaublich. Ich hatte mit knapp 20 Minuten mehr gerechnet. Genial!! :D Hab gleich Mama und Papa angerufen und gesagt: "Ich bin grad HM gelaufen. Unter 2 Stunden!! Ich bin der King :D " Ich war einfach nur stolz auf mich.
Doch hab ich etwas gelernt. Nehmt niemals eine Banane in der Jackentasche zum laufen mit. Sie platzt... Das war ne Sauerei. :/

So das war mein Wochenrückblick. Diesmal etwas länger :D
Ich kann jedem von euch nur raten sich mal Musik von Steve Boyett zu holen. http://www.djsteveboy.com/podrunner.html
Super zum Laufen.
Wer eher auf was mit mehr Bass steht, sollte sich Hardstyle reinziehen. Ich bin damit jeden Tag bis auf Samstag gelaufen - einfach genial.
Nächste Woche bin ich in für ein paar Tage in Leipzig. Mal sehen, ob ich da auch eine geeignete Strecke finde.

Bis dann :)

Shorty

0

Mein Freund hat ne Zeit lang

Mein Freund hat ne Zeit lang am Bauerberg gewohnt, und wenn ich ihn besucht habe, bin ich immer folgende Strecke gelaufen (vielleicht kennst Du die ja schon...):

Östlich vom Horner Einkaufszentrum fängt ein Park an, mit Wegen. Diesen Wegen kannst Du immer oberhalb von der U-Bahnstrecke folgen. Bis zur U-Legienstraße, dann weiter über den Riedweg und wieder in so einen Pfad oberhalb der U-Bahnstrecke. Soweit ich mich erinnere ist dort Naturboden und man kann dort sehr gut laufen. Die einzige Ampel, soweit ich mich erinnere, ist die über den Schiffbeker Weg. Dann weiter bis U-Billstedt, und der U-Bahnlinie immer oberhalb folgen. Kurze Zeit später landest Du bei einem größeren Park, wo nördlich das Schwimmbad Billstedt ist. Dort kannst Du durch den Park hinlaufen und noch weiter nördlich. Ich bin immer nur bis dort gelaufen und dann umgedreht (meine Strecken waren nicht so lang). Aber auf der Karte sieht man, dass nördlich-östlich ein großes Grüngebiet ist (Öjendorfer See). Ich bin mir sicher, dass man dort auch hinkommt, wahrscheinlich mit einer Ampel über die Glinder Straße.

Falls Du genauere Hinweise brauchst, sag Bescheid. Ansonsten hoffe ich, dass ich Dir vielleicht ne neue Laufstrecke empfehlen konnte.

Gruß,

Jasmin

Schau ich mir n.Danke :)

Super vielen Dank. :D Sorry für die späte Antwort.
Ich schau mir das in den nächsten Tagen mal an. Da finde ich bestimmt eine gute Strecke. :)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links