Benutzerbild von Kaiserstädter

Ich habe in 2012 meine Strecken alle um einen kleinen Schlenker erweitert. Damit bin ich bei jedem Lauf einen bis 1,5 km mehr gelaufen.

Das hat sich zusammengeläppert.

Nun habe ich die erste Erweiterung im Hinblick auf 2013 vorgenommen. Aus "Peitschenweg 12,6" ist "Peitschenweg 15,6" geworden.

Und die Streckenverlängerung habe ich an den Anfang der Runde gelegt. So denke ich mir nicht, dass zum Schluss noch das Extra kommt, sondern dass ich erst mal was Neues mache und dann in der gewohnten Runde bin.

Nicht einfach, sich selbst zu überlisten...

3.75
Gesamtwertung: 3.8 (4 Wertungen)

boah ey...

...du bist ja nen ganz ausgekochtes schlitzohr ;-)
____________________
laufend findet das ne gute idee: happy™

So,...

...habe ich auch angefangen und irgendwann war ich nur noch unendlos unterwegs (klar, die Strecke ist ja auch immer länger geworden)...

Und jetzt!? Jetzt laufe ich nicht mehr :0)...

Gut überlistet, ne!? Oder besser "(über)listen To Your Heart"

;0) Kaw.

Und beim Silvesterlauf ...

...läufste dann vorab auch 1,5 km zum Warmwerden? Beim Marathon dann auch...
Cooles Konzept. Werde ich nicht übernehmen :-)
LG, Conny

Wenn es Dich überzeugt, wird es sich auch...

... bei den Kenianern durchsetzen.

Du meinst,...

...die sollten sich dann auch warm anziehen?

Ich würde sagen, die sollten erst mal...

... etwas essen.

Aber ja. Gut warm ist halb satt (wie meine Oma immer sagt).

so so... du willst ja nur

so so...
du willst ja nur deinen Vorsprung in unserer km-Statistik halten!
Na wir werden sehen ;)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links