Benutzerbild von tilo-stgt

Mensch, und um ein Haar hätte ich ihn gar nicht mitbekommen.

Heute war in Stuttgart echtes Sauwetter. Grau, nass, und ich lag im mollig warmen Bett.
Trotzdem hat mich die Unruhe nach Draußen getrieben - ja Fadenschnecke, Du bist nicht allein -, um endlich meine neue Regenkleidung zu testen.

Es waren keine Hunde vor der Tür. Naja, wie immer, Ausnahmen bestätigen die Regel. Immerhin waren sie heute nicht zum Beißen aufgelegt.

Eigentlich wollte ich nur meine sonntägliche 15km Runde laufen, aber das monotone Dong,Dong,Dong der Regentropfen auf meinem Kopf hat mich irgendwie in Hypnose versetzt. An Teile der Laufstrecke kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern.
Und schwuppsdiwupps waren schon 17km auf der Uhr.
Erst jetzt wurde mir langsam klar, dass heute die Halbmarathondistanz fällt, sechs Kilometer Rückweg hatte ich schließlich noch vor mir.
"Ob das gut geht, mit nur umgerechnet 30 Kalorien Wegverpflegung?", dachte ich mir. Die letzten drei Kilometer haben dann schon an der Kraft gezehrt. Aber wenn man den Kühlschrank vor Augen hat, fallen bei mir alle Grenzen. :-)
Am Ende fühle ich mich müde und trotzdem "pudeleswohl", wie der Schwabe sagt.
Eigentlich kann ich es immer noch nicht glauben, doch mein GPS-Tracker sagt emotionslos: „Du bist 22,7km gelaufen.“

Meinen besonderen Dank möchte ich heute an meine Laufbuddies Quasi, Fadenschnecke und Trollinger3 richten, ohne deren bewusste wie unbewusste Unterstützung manch ein Lauf nicht Zustande gekommen wäre.

P.S.:
Nun der Angriff auf den ersten Marathon? Never ever!
Ich will mein Sofa doch nicht eifersüchtig machen.

____________________

3.75
Gesamtwertung: 3.8 (4 Wertungen)

Wow!

Hey, ich sag doch, der Halbmarathon ist kein echtes Problem! Nicht, dass ich die Distanz schon mal gelaufen wäre, aber ich bin einfach Optimist!

Wow, "mal eben so" ohne

Wow, "mal eben so" ohne nennenswerte Verpflegung den ersten Halbmarathon zu laufen, ist eine klasse Leistung!

Reschpekt :-)

Wow, coole Sache!!
Übrigens sollte man niemals nie sagen, hihi.

Ziehe den Hut. Meine 15km gestern waren zwar echt super, nass und dreckig, aber nach den Traileinlagen hätte ich glaub ich keinen Kilometer länger mehr laufen können.

Dafür hab ich mir aber schon einen neuen Lauf-Ausflug ausgedacht!

CU!

hört sich echt gut an ...

hört sich echt gut an ... ich gratuliere dir zu deinem ersten privaten HM! hab genauso viel freude bei den kommenden ... lieben gruß - christiane

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links