Benutzerbild von mainrenner

Hier mein Rezept für einen mir schmeckenden Riegel:
250gr Haferflocken
120gr Kokosraspeln
120gr Datteln ohne Kern und klein geschnitten
3/4 EL grobes Meersalz

Bis auf das Salz alle Zutaten mischen und etwas Wasser hinzufügen, gerade so viel, bis die Masse eine Konsistenz von festem Hefeteig hat. Dann Salz dazu geben und verkneten. Golfballgroße Kugeln formen und platt drücken, Form gegenbenenfalls der eines Riegels anpassen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen und Riegel 10 min backen, dann wenden und noch mal 10 min backen. Fertig. Enjoy!

Jamjam...;o)

Danke, jetzt hab ich endlich Hunger :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

au fein

wir sollten einen Rezept-Blog aufmachen... Passt da auch Schokolade rein???

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

LECKER

hätte ich heute auch gerne gehabt !

LG,
Anja

Wegen des Backens

kann ich mir Schokolade jetzt eher weniger vorstellen...

ups

Backen und Schokolade...

als Schokotropfen rein oder Überzug drüber???

War nicht so ernst gemeint ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

geht auch mit Schalkolade

und Ingwer...pain only hurts...

klingt sehr gut


danke für das Rezept. Es klingt sehr gut, werde ich ausprobieren.
LG.

Gute Idee

... ist mal etwas anderes. Muß ich mal ausprobieren. Danke für das Rezept.

Könnte man das nicht auch mit Cranberrys mischen oder gehackte Haselnüsse + Rosinen oder statt Wasser mit flüssigem Honig mischen und Nüsse drunter heben?

Aber der Clou ist natürlich das Salz daran für unterwegs.


... gelaufen seit März 2011 und jetzt Bock auf Normal NULL

alles was gefällt

und schmeckt, kann man da rein mischen.
Ich hatte mir allerdings eine Mischung ausgedacht die mich speziell beim Sport gut versorgt- die Kombination machts:
Neben reichlich Kohlenhydraten liefern Datteln eine große Menge Kalium, das am Energiestoffwechsel beteiligt ist und den Transport des Treibstoffs Glukose in die Muskelzellen unterstützt. Zudem reguliert Kalium den Blutdruck und ist gemeinsam mit Natrium für den Wasserhaushalt zuständig. Weitere erwähnenswerte Inhaltsstoffe der Dattel sind Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Eiweiß. Auch Vitamin A, Folsäure und Vitamin C sind in größeren Mengen vorhanden.
Kokosraspeln: Bei den Mineralstoffen dominieren Magnesium, Kalium, Phosphor und Calcium. Bei den Spurenelementen sind insbesondere Eisen, Mangan, Kupfer und Zink hervorzuheben. Außerdem ist die Kokosnuss reich an allen B-Vitaminen und an Vitamin E sowie acht(!) essentiellen Aminosäuren (Tryptophan, Lysin, Threonin, Methionin, Phenylalanin, Valin, Leucin, Isoleucin).
Haferflocken sind ein idealer Lieferant für Proteine. In 100 Gramm Haferflocken stecken immerhin 13 Gramm Protein. Doch es gibt noch eine weitere erwähnenswerte Eigenschaft von Haferflocken.Denn in Haferflocken ist ein hoher Anteil an Kieselsäure zu finden, welche wichtig für die Regenration der Sehnen und Bänder ist. Eiweiß,Magnesium, Kalium und Kalzium, Zink,Eisen,Vitamin E,Vitamin B. Mit 100gr Haferflocken deckt man ein Drittel des Tagesbedarfs an diesen Mineralstoffen und Spurenelementen. Auch die B-Vitamine, die in den Flocken enthalten sind helfen bei den verschiedensten Stoffwechselprozessen. Besonders wichtig sind dabei Blutbildung und Zellaufbau.Der Eiweißanteil in Haferflocken ist fast doppelt so hoch wie in anderen Getreidesorten. Da die Proteine sehr stark den körpereigenen Eiweißen ähneln, können sie sehr einfach vom Organismus verwendet werden. Die Eiweiße unterstützen besonders gut den Muskelaufbau. Kaum ein Nahrungsmittel enthält alle acht essentiellen Aminosäuren, die den Zell- und Gewebeaufbau unterstützen und bei der Hormonregulation helfen. Diese Säuren sind deshalb so wichtig, da sie vom Körper nicht selbst hergestellt werden können. Die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren wiederum regulieren den Cholesterin- und Blutfettspiegel.
Jetzt wisst ihr warum ich og Zutaten verwendet habe und nichts anderes- abgesehen davon, dass ich sonst gegen alles andere allergisch bin:).
Die nächsten Riegel werden noch zusätzlich Zuckerrübensirup, BCAAs und Sojaeiweiß enthalten. Mal sehen wie das bekommt...Testet mit und veröffentlicht eure Rezepte! Es isst ganz einfach, preiswert und LECKER.
...pain only hurts...

10 points for mainrenner

... ich sehe schon, du hast dir was bei gedacht. ;-)


... gelaufen seit März 2011 und jetzt Bock auf Normal NULL

Heute probiert!

Ich lebe noch.
Nee, kann man essen.

Muß ich umbedingt

Muß ich umbedingt probieren. Es muß nicht immer das gekaufte Zeug sein.

Helden gesucht!!!

Bei mir heißen sie jetzt Schnekeltaler!

Sind lecker, auch durch das Salz!
Da ich immer noch ein bißchen glaube, daß dein Schnekeltest-Blog vom selben Tag ein Tippfehler ist - Schenkeltest??- stehen sie in meinem Laufkochbuch jetzt so: mainrenners Schnekeltaler (hi, hi!)

Danke.

... . Ricamara hat mir gestern beim Gruppentreffen eine Kostprobe dieser Kekse mitgebracht. Ich liebe Kokos und finde die Kekse klasse. Statt Vanillekipfel wird also demnächst Laufverpflegung gebacken:
"mainrenners Schnekeltaler" ... ;-)


... gelaufen seit März 2011 und jetzt Bock auf Normal NULL

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links