Benutzerbild von Kulibert

Moin,

mein Buddy hat letzte Woche doch glatt behauptet das Nudeln, die am Vortag gekocht wurden, keine Kohlehydrate mehr beinhalten. Ich kann das gar nicht glauben aber mein Buddy war so überzeugend und hat sich davon nicht abbringen lassen.
Also ich für mich habe mir meine Meinung gebildet aber ich wollte dann doch, vorsichtshalber, nochmal das Publikum fragen.....

Ist nicht sein Ernst, oder?

Das ist absoluter Quatsch, und das hast du ja erkannt. Wo sollen die KH denn hingegangen sein?
Wenn es stimmen würde - ojei, dann würde ich nur noch Aufgewärmtes vom Vortag essen ... :-)

Gruß
Kagiso

Was soll denn dann

Was soll denn dann stattdessen drin sein?

Verwundert
xylophon

Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

na wenn er sie über nacht...

...alle aufgegessen hat, dann haben sie in der Tat keine KH mehr :-)
Ey - der hat Dich ordentlich auf den Arm genommen!

Quatsch

Also, das ist mal Quatsch, Kohlehydrate gehen nicht durch das Kochen kaputt (edit: und durchs lagern auch nicht). Was soll mit denen passieren? Dann hätte ja gebackener Kuchen am nächten Tag auch keine Kohlehydrate mehr. Das wär aber schön....
LG
Michael


Also ich denke mir...

...Kohlenhydrate, das als ein Teil von Unterhaltung verzehrt wird
(Popcorn, Erdnüsse, Limonade, Schokolade oder Zuckerzeugs),
beim CD schauen oder beim Musikhören, enthält keine Kalorien,
da es ja nicht als Nahrung aufgenommen wird, sondern nur als Teil der Unterhaltung.

Das

muss ich mir merken und werde es auch gleich meiner Waage mitteilen :-)

Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Und solange Kakaobohnen...

...auf Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst ;-)

oh Mann,

das hat was.....Revolution im Kochtopf.



manchen bei youtube

Köstlich!

Danke für diesen tollen Blog!


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Und Herr Schokorose...

... schiebt die Kalorien immer an den Tellerrand!
:-)

Komischer Kumpel

Der kennt bestimmt auch einen Marathonlauf, der einen Tag später keinen Kilometer mehr lang ist ;-)


Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Saffti bloggt:
http://nichtnocheinlaufblog.wordpress.com/

stimmt gar nicht

Dein Buddy hat hier was richtig falsch aufgenommen.

Kohlenhydrate verschwinden nicht über Nacht.

Richtig ist: Zubereitung oder Lagerung können sich dahingehend auswirken, wie _schnell_ die Kohlenhydrate ins Blut übergehen (wie schnell sie verstoffwechselt werden im Magen-Darm-Trakt), vielleicht meint das Dein Buddy:

Kurz gekochte Nudeln al dente brauchen länger, um blutzuckerwirksam zu werden als lang gekochte oder noch über Nacht liegende Nudeln.

Aber - völlig unabhängig von der Blutzucker-Wirksamkeit - die Kohlenhydrate bleiben in den Nudeln drin.

Kollegen von mir haben eine Studie durchgeführt, bei der eine identische Nudelmenge als konstante Kohlenhydratmenge für die Testung eines Heizkissens verwendet wurde, mit dem die Insulinwirksamkeit bei Menschen mit Typ-1-Diabetes beschleunigt werden sollte.

Diese auf die Sekunde identisch gekochten Nudeln wurden tiefgefroren und am Versuchstag aufgetaut und aufgewärmt und ich kann Dir bestätigen, dass bei diesen Nudeln der Blutzucker von Menschen weiterhin bestens ansteigt, also die Kohlenhydrate nicht über Nacht "geflohen" sind, sondern zuverlässig weiter in den Nudeln drin sind.

Auch kann Dir jeder Mensch mit Diabetes bestätigen, dass nach dem Essen von z.B. Nudelsalat von vom Vortag übergebliebenen Nudeln oder dem Essen von Nudeln am nächsten Tag der Blutzucker weiterhin ansteigt.

Du hast Dir da eindeutig die richtige Meinung gebildet ;-)

Grüße,
waldboden

es gibt tatsächlich kohlenhydratfreie Nudeln

und zwar Sojanudeln,hatte ich mal im Reformhausgekauft, vielleicht für lowcarbanhänger ne gute alternative,ich fand die jetzt nicht so lecker.....
letzten endes würde ich mir vor augenführen ob man wirklich auf nudeln verzichten möchte.... eine wirklich gute alternative wären allerdings nudeln aus vollkorn die KH´s sind sogar gesund und halten sogar langen satt ;)

es gibt tatsächlich kohlenhydratfreie Nudeln

und zwar Sojanudeln,hatte ich mal im Reformhausgekauft, vielleicht für lowcarbanhänger ne gute alternative,ich fand die jetzt nicht so lecker.....
letzten endes würde ich mir vor augenführen ob man wirklich auf nudeln verzichten möchte.... eine wirklich gute alternative wären allerdings nudeln aus vollkorn die KH´s sind sogar gesund und halten sogar langen satt ;)

Also seit Erbse das Dessert immer ...

... mit Diätsahne macht, schmeckt es viiel besser.
;-)

und Sojabohnen...

und Sojabohnen schmecken viel besser, wenn man sie kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt!...

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Guckt mal :0))))...

...der Buddy von Kunibert ist unser "waxl"... hihihihihohohohihihihohohohohiii :0))))))

@waxl!!!!! :0)) Was erzählst du da für ein Schmarren :0))

@Kulibert, da haste dir aber einen schönen Buddy gefangen!!!

Kaw.

Na dann...

...ist doch alles klar! Der waxl hat keine Ahnung von Kohlenhydraten, der isst doch immer nur Leberkäs!

.......

......und ich hätte gedacht der waxl wird schon beim zweiten Kommentar entlarvt. Was für ein Spass....vor allem die wissenschaftlichen Ergebnisse aus Bangladesh. Riesig so ein Forum.....

Low carb heißt aber nicht

Low carb heißt aber nicht kohlehydratfrei, sondern nur kohlehydratreduziert. Auch Sojabohnen bestehen zu ca. 30 % aus Kohlehydraten, bei Weizen sind es ca. 60 %.

Alle Nahrungsmittel enthalten im Wesentlichen (über 99%) eine oder mehrere dieser Nährstoffgruppen:
Kohlehydate,
Fette,
Eiweiße (=Proteinen)
und, nicht zu vergessen, Wasser.

Folglich hat eine Nahrungsmittel, dass weniger Kohlehydate hat dafür mehr von einer der anderen Nährstoffgruppen.

Zu den Kohlehydraten (d.h. Stoffe die ausschließlich aus den Elementen Kohlenstoff, Sauerstoff and Wasserstoff bestehen) zählen u.a.:

Alle Zucker,
Stärke,
Ballaststoffe (unverdauliche Kohlehydrate)
Alkohol

kohlehydrate werden bei der Verdauung durch verschiedene Enzyme umgewandelt und letzendlich in Kohlendioxyd, Wasser und/oder Alkohol/ Essigsäure etc zerlegt/umgewandelt. Aus dieser Zelegung gewinnt der Körper die Energie (die dann in Kolorien gemessen wird).

kohlehydate, die momentan nicht zur Energieverwertung benötigt werden, werden in Fette umgewandelt und in Fettzellen eingelagert.

Auch Eiweiße und Fette, die nicht benötigt werden, enden in den fettzellen.

Wie schon gesagt wurde, verschwinden Kohlehydrate nicht durch Kochen, da müsste man schon härtere Geschütze (enzyme) auffahren,s.o.
Gruss
Uwe

verdampfte Kohlehydrate auffangen

die Chinesen haben gleich was erfunden, um die von Waxl beschriebene verdampfung der Kohlehydrate zu nutzen:
In einer neuen Dunstabzugshaube werden die Kohlehdytepartikel rausgefiltert.
Den Filter kann man hinterher rausnehmen, mit etwas Parmesan bestreuen und in den Backofen stellen. das gibt einen leckeren Pasta-Käse Auflauf.

Einziges problem: die Prozedur ist halt extrem energie und zeitraubend.

Es gibt KHfreie Nudeln:

Es gibt KHfreie Nudeln: Shirataki Nudeln, googelt mal danach. Schmecken gewürzt sehr lecker.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links