Halloo,

ich laufe seit kurzem und habe zwei kleine sehr schmerzhafte Blasen an den Fersen , hat jemand Tipps das diese schneller Abheilen oder auch vorbeugend irgendetwas wie Tape ?

Liebe Grüße :)

Wenn du sie aufstichst...

Hallo,

ich kann dir nur raten, eine sterile Nadel zu benutzen, falls du mit dem Gedanken spielst, die Blasen aufzustechen. Ich hatte nach dem Laufen mit neuen Einlagen eine fiese Blase an der Ferse, hab mir nix dabei gedacht und sie mit irgendeiner Nadel aufgestochen... abends pochte der Fuß... am nächsten Tag schwoll er an... Ende vom Lied: Abends Notaufnahme im Krankenhaus, Antibiotika, 5 Tage verordnete Ruhe wg. Sepsis-Gefahr. Nicht lustig!

Wie wäre es mit Blasenpflastern?

LG

bepflastern

und in Ruhe lassen, bloß die Finger von lassen!

Vorbeugend versuchen mit Blasencreme, anderen Socken (gibt spezielle für Blasengeschädigte), Füße pudern...

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

strider

Hat recht. Bei tiefen Blasen lieber nichts machen. Bei den Lunar Glide haben mir 2 Socken über einander geholfen.

...

mit blasen kenne ich mich zwar nicht aus..
aber füe die nächsten neuen schuhe habe ich den tipp sie einfach ein paar tage lang zu hause immer mal wieder anzuziehen,um sie vor den ersten läufen schonmal weichzuklopfen.
das erspart dir dann die ersten läufe kurtz zu halten.

lg

oder umgekehrt ...

tschulldigung, das kam jetzt so über mich :-)))

aber zum Thema - mit kleiner Nadel aufstechen, Flüssigkeit rausdrücken, Pflaster (nur zum laufen) drüber.
... funktioniert normalerweise ganz gut
und: Ursachenforschung betreiben - bei mir sinds, denke ich, die Socken ... :-(

VG

sorry nochmal

das mit dem Aufstechen ist natürlich nur meine GANZ EIGENE Erfahrung !!! ich kann da halt immer nicht warten :-(

Gesünder ist ganz bestimmt das "Einfach so abheilen lassen" !!!!!

VG

also die Socken sind es

also die Socken sind es nicht liegt wirklich nur an den neuen Schuhen denke ich .... aber werd es dann mal weiterhin mit Pflastern und vielleicht auch mal mit Puder versuchen ;)

eigene Erfahrung

... mache ich auch so. Hatte früher durch Kampfsporttraining (barfuß) oft Blasen und anfänglich beim laufen auch. Habe die Blasen immer abends aufgemacht. Trocknete über Nacht an und am nächsten Tag war die Stelle wieder belastbar. Wenn nicht, kam ein Pflaster drum und abends wieder ab, damit Luft rankommt.

Blasen unter de Fußsohle hätte ich nur, wenn die Socke Falten wirft. Da ich aber enge Socken trage. Passiert das nicht.

Aber ist auch nur meine Erfahrung und steril ist sicherlich ratsam. ;-)


... gelaufen seit März 2011

bei mir

also wenn ich mal in die Versuchung kam eine Blase nicht auszudrücken, bildete sich an dieser Stelle ein fette Hornhaut, die dann wieder zur Blase mutierte. Deshalb entferne ich meine Blasen immer sofort, notfalls bis aufs Fleisch mit sehr viel Desinfektionzeugs, sauberer Hautschere und oder Nadel- dann an der Luft trocknen lassen (am besten Abends entfernen- dann hats Zeit bis zum nächsten Morgen abzutrocknen. Wenn man aus Versehen irgendwelche Reste stehen lässt, füllen sich diese meist wieder mit Flüssigkeit und es dauert ewig bis man damit durch ist. Morgens kleb ich dann Fixomull Stretch drauf- Flüssigkeit kann notfalls ablaufen und die Wunde ist vor Schmutz geschützt. Bei der nächsten Gelegenheit Socken aus und wieder Luft dranlassen, nochmals Wunde säubern. Mit Blasenpflastern habe ich schlechte Erfahruungen gemacht, weil sich dort drunter eine fette Entzündung entwickelt hatte (pucker pucker). Das ist KEIN medizinisch korrekter Rat!!!
UND an deiner Stele würde ich, wenn die Schuhe weiter Blasen verursachen, die Teile ganz schnell umtauschen. Teuer genug werdens gewesen sein- dann dürfens auch gleich passen.
...pain only hurts...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links