Benutzerbild von Sonnenblume2

Ich hätte zu gern zum Saisonabschluss nochmal eine neue HM-PB rausgehauen. Vielleicht noch nicht die 1:50h geknackt, aber doch nahe herangekommen.
Als der Wetterbericht zum Wochenende dann allerdings Frostwetter und Kälte vorhersagte, war mir schon im Vorfeld ein wenig klar, dass das dann vielleicht nicht möglich sein würde.

Die Temperatur beim Aufstehen heute morgen untertraf die Erwartungen: -3,5°C. Nun, ja, bis 11:00 Uhr würde es in Braunschweig vielleicht noch etwas wärmer werden, zumindest ein paar Plusgerade wären nett. Mein GöGa schlug beim Frühstück vor, ob wir den HM nicht ausfallen lassen und lieber einen schönen Tag in der Saunatherme verbringen sollten. Nette Idee, aber das kam natürlich gar nicht in Frage, zumal auch er heute auf Bestzeitenkurs gehen wollte. Sauna danach wäre die wahre Belohnung.

In Braunschweig trafen wir dann gleich wie erwartet liebe Jogmapperfreunde (SWaBS, Laufnad, stachel, ThoRööö, Cocobolo, Tame, Nicolsche, Scooby...bestimmt habe ich jemanden vergessen, einige Jogmapper trafen wir auch erst nach dem Lauf) und so verging die Zeit bis zum Start wie im Fluge. Besonders habe ich mich auch über unsere Fitrenner-Supporterinnen bimi und xylophon gefreut. Toll, dass ihr da ward!

11 Uhr ging es auf die Piste. Die Lufttemperatur war auf etwa 3°C plus gestiegen, die Sonnen strahlte vom blauen Himmel. Ich wollte mit 5:18er Pace loslaufen und nach 10km beschleunigen und einen Negativ-Split versuchen. Geplant, getan. Ein wenig passte ich das Tempo der Strecke an, denn es ging mal leicht hoch, dann wieder runter, so undulierte auch die Pace. Es waren ohnehin insgesamt wenig Asphalt-, dafür viele Wald- und Parkwege zu belaufen. Eine sehr, sehr schön Strecke. Eine wahre Genussstrecke. Purer Herbstgenuss. Wenn es nur nicht so kalt gewesen wäre...

Bis km10 war ich voll auf Bestzeitenkurs: 52min, jepp, das lief. Dann wollte ich beschleunigen, aber irgendwie ging das nicht so richtig gut wie erwartet. Stattdessen passierte bei km15 was anderes. Gerade war ich am Südsee angekommen und dachte noch, oh, wie wunderschön hier, da machten meine Bronchien dicht. Ich bekam fast von jetzt auf gleich nicht mehr richtig Luft, Mist, jetzt schlug leider doch das kälteinduzierte Asthma zu. Ich inhalierte mein Asthmaspray, davon wurde die Luft etwas besser, aber dafür schlug mir das Herz jetzt zum Halse raus, eine klassische Nebenwirkung des Betamimetikums. Und nun?

Planänderung! Die Strecke war so schön, die wollte ich schon weiter laufen. Also würde ich das Ding jetzt nach Hause joggen. Und weiterhin die schöne Strecke genießen. Und so umrundete ich den Südsee und lief mit einer schwankenden Pace zwischen 5:55 und 6:17min/km wieder der Braunschweiger Innenstadt entgegen.

Leider wurde mir durch das nun langsamere Tempo auch etwas kalt, so dass sich meine rückwärtige linksseitige Beinmuskulatur auch noch anfing zu verspannen und zu schmerzen. Ich schickte gedanklich liebe Grüße an happy, hoffentlich würde sie schmerzfrei laufen können. Ich dachte an meine Vereinsfreundin Raudine, die ebenfalls gerade in Frankfurt unterwegs war. Ob es dort gerade genauso kalt war?

Dann ging es völlig unspektakulär durch den Zielbogen. Ich stoppte meine Garmin bei 1:57:xx. Mein GöGa erwartete mich strahlend mit neuer PB: 1:39:xx, wow!
Welch grandiose Leistung!

Das Zielpräsent war eine Miniskulptur in Form eines Laufschuhs mit Emblem der Braunschweiger Lauftage, sehr originell!
Die Duschen waren heiß. Herrlich!
Das Nachlauftreffen in der Pizzeria am Platze mit Blick auf den Zieleinlauf war genial, aber wie immer zu kurz, so dass ich gar nicht mit allen soviel quatschen konnte, ich wie wollte. Danke, liebe SWaBS, für die ganze Organisation drumrum!

Fazit: In Braunschweig laufe ich bestimmt nochmal. Dann hätte ich es allerdings gern 8 Grad wärmer. Sonnenblumen mögen warme Herbstsonne, 10 bis 12 °C sind ideal ;-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Ach liebe Sonnemblume,

Du hattest solch ein erfolgreiches Jahr und bist (wie ich Dich kenne) tief im Herzen garantiert nicht traurig über Deine Zielzeit, die sich ja durchaus sehen lassen kann. Einfach Plan B abrufen und einen Genusslauf draus machen, wenn es mit der PB nicht mehr passt, genau das kannst Du und das ist super toll!!! Sich an den schönen Dingen des Lebens erfreuen, gibt uns ja soooo viel! Glückwunsch zu Deinem Finish, zu Deiner Einstellung und zu Deinem super schnellen Mann, den Du bestimmt heimlich gedopt hast;-)) Es war wieder klasse mit Euch allen in BS!!!

Tame:-)

Gratulation

das ist doch trotz allem eine Superzeit. Meine Glückwünsche fürs Finishen, und so hast Du noch einen Vorsatz fürs nächste Mal. Auch an Deinen Göga herzliche Glückwünsche.
Ich muss auch dem Fitrenner Supportteam danken, Ihr wart spitze.

Ich hoffe, wir sehn uns alle bald wieder.

Gruß laufnad

Tröste dich

ich konnte erst gar nicht laufen in Schwäbisch Gmünd ;-))

He, Pech gehabt, super weitergelaufen, schöne Zeit trotz allem. Dem Göga einen herzlichen Glückwunsch zur PB und dir zur PAL (Persönlichen Asthmaleistung)!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Liebe Sonnenblume

Ich werde alles daran setzen, dass du es nächstes Jahr 8°C warm hast (schluck), auch wenn ich noch nicht weiß, wie ich das anstellen soll.

Wenn auch dein PB nicht geklappt hat, so hast du eine mehr als tolle Zielzeit hinbekommen und hier auch noch mal von mir Herzlichen Glückwunsch.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Heute war der Weg das Ziel

Zunächst meinen herzlichen Glückwunsch zu deiner ganz großartigen sportlichen Leistung. Für eine persönliche Bestleistung waren die Bedingungen heute nicht geschaffen. Es hätte Dir niemand Übel genommen, wenn Du wegen Atemluftnot aufgegeben hättest. Aber nein, Du bist so flexibel, legst nach kurzer Einschätzung Deiner persönlichen Lage eine neue Strategie für den Rest der Strecke fest. Und am Ende immer noch eine beachtliche Zeit. Das ist grooooßartig. In meiner Welt ist "Durchhalten" höher zu bewerten als PB. Das war denn eben heute noch nicht dran. Meine Hochachtung gilt auch Deinem GG. Welch eine Zeit, Herzlichen Glückwunsch diesem Supermann, Deinem GG. Hat der schnelle Beine!

Sollte ich jemals 1:57 bei

Sollte ich jemals 1:57 bei einem HM erreichen, würde ich vor Freude tanzen!

Super hast Du das gemacht - trotz der Kälte, trotz der gesundheitlichen Schwierigkeiten und trotz der Nebenwirkungen Deiner Medikation. Ganz herzliche Glückwünsche!!!


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Schöner Herbstlauf!

Liebe Sonnenblume,

schön, Dich mal wieder getroffen zu haben!

Auch ich habe den Lauf seht genossen, wenn auch etwas langsamer als Du.
Ich denke auch, dass Du mit Deiner Zeit (bei den Bedingungen) sehr zufrieden sein kannst und das innerlich auch bist.

Gruß Nicole

ach, liebe sonnenblume...

...ich habe auch an dich gedacht, beim "jogg" durch frankfurt. es waren einige 'geklebte' dabei mit blauen und pinken stripes and en waden ;-)
das ist ja total schade, so eine bronchienpanne, aber dafür hast du mit 1:57 noch ne schicke zeit eingefahren zum saisonabschluss. schön. und ich freu mich, dass du trotzdem zufrieden bist...
____________________
laufend knuddelt das sonnenblümchen: happy™

ja, wenns kalt ist...

...soll man nicht heizen ;-)
Mensch, Sonnenblume - alles in allem wars doch ne runde Sache!
Tolle Zeit - wie gewohnt von Dir.
Viele Grüße, Conny

Kälte

Dies Jahr war es aber auch wirklich kalt in BS, die letzten Jahre hatten wir dort mit dem Wetter viel mehr Glück gehabt.

Gruß, Michael


Liebe Sonnenblume ...

ein toller Start, 15km super gelaufen, aber gegen die Kälte war wohl dieses mal kein Kraut gewachsen.
Gratulation zum Umschalten auf Plan B und Genießen des Joggs!
So hat die Sonnenblume zumindest die Sonne genossen, wenn auch eine PB verfehlt.
Somit hast du ein tolles Ziel für 2013. Und du wirst es erreichen.

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Liebe Sonnenblume,

Du hast es doch prima gemacht: als der Körper nicht mehr "schnell" konnte hast Du auf Genuss geschaltet - und trotzdem eine tolle Zeit und ein Finish rausgehauen! Grandios - diese Flexibilität muss man erst mal haben.

Die Finisherprämie hört sich wirklich originell an - und kalt war's an diesem WE wohl mehr oder weniger überall.

Die Bestzeit läufst Du dann bei anderem Wetter mal. Kommt bestimmt. Gratulation auch an den GG zur sehr schicken Zeit!

Für einen Genusslauf

ist das aber noch eine Traumzeit...
Es war schön euch wieder mal zu treffen.

Gruß stachel

Take your time and remember slow is the new fast ...

Es war wieder ein sehr sehr

Es war wieder ein sehr sehr schöner Tag mit Euch, und Du hast wie immer alles super hinbekommen. Inklusive flexibler Umstellung auf Genußlaufen trotz Deiner Probleme. Flexibilität, Optimismus und trotz-Einschränkung-Genießen kann nicht jede(r)! Boah, und dann noch den JM-Bericht hier zwischen Laufen, Pizzaessen und Sauna (?) am Sonntag untergebracht, Respekt, ich hänge...

Viele Grüße und Glückwünsche auch noch einmal an Deinen rasenden GöGa,
LG Britta

Hallo Sonnenblume,

schade das es nicht so wie geplant funktionierte. Schön das Dir die Strecke trotzdem gefallen hat und Du weiter "joggen" konntest.

Auf Dein Anraten (neues zsätzliches Spray + Tabletten) bin ich jetzt auch bei kaltem Wetter ziemlich Beschwerdefrei und hoffe das Du das genauso in den Griff bekommen kannst. Ich kriege selbst bei diesen Temperaturen mittlerweile gute Zeiten hin. Daher drücke ich Dir die Daumen das es auch bei Dir geht. Das mit der Luft "wegbleiben" kenne ich leider nur zu gut.

Schönen Gruß

Sicher

Bin mir bei dir sicher, dass die "besseren Zeiten" im nächsten Jahr kommen. Schade, dass das kühle Wetter dir einen Strich durch die Planung gemacht hat. Gerne hätte ich dich "mitgezogen", aber an diesem Tag wollten meine Beine einfach nur schnell.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links