Benutzerbild von Ayla60

Hallo liebe Gruppe,
ich bin durch Gokhlayeah auf euch aufmerksam geworden. Da mir die Beiträge sehr gut gefallen und ihr ne ganz lustige Truppe seid, würde ich mich euch gern anschließen, um die Gesamt-km zu erhöhen "grins".
Das muss ich gerade sagen, als totaler Anfänger. Aber deshalb bin ich ja hier, dass sich das ändert. In der Gruppe läuft es sich doch viiiel besser und ich hoffe auf so manchen Tipp von euch.
Ich bin 51 Jahre und noch nie gelaufen.
Bin zwar so gut zu Fuß (wurde auch schon gefragt, wozu ich ein Auto habe), aber es ist doch ein Unterschied, ob man geht oder läuft. Nach meinen ersten Kilometern habe ich schon mächtig Knieprobleme. Den erhöhten Puls = Atemnot brauch ich gar nicht erst erwähnen. Der ist ja schon vor dem Lauf viel zu hoch. Und das ist sehr deprimierend. Tja..was mach ich falsch??? Ich richte mich nach einem Trainingsplan, fange also wirklich gaaanz klein an, 2 min laufen (in Zeitlupe wohlgemerkt)...3 min gehen usw. Und das jeden zweiten Tag. Hattet ihr anfangs auch diese Probleme??? Bin verunsichert, soll ich nun einfach so weiter machen, bis der Schmerz irgendwann nachlässt, oder lieber ne längere Pause einlegen???
Soviel zu mir. Es wäre schön, eure Erfahrungen zu lesen.
Ich wünsch euch noch gute Läufe.
Eure Ayla60

Willkommen

Willkommen Ayla60 in unserer bunten Gruppe. Ich melde mich einfach mal als erster. Also wenn du Knieprobleme hast, solltest du sehr vorsichtig sein und es beobachten. Dass mit den 2 min laufen und 3 min gehen ist als Einstieg schon richtig. Der erhöhte Puls + Atemnot müsste normal sein, denn der Körper muss auf einmal Sachen machen, die er so nicht kennt. Das müsste sich nach ca. 2 Wochen geben. Ich hatte am Anfang auch Probleme mit dem Atem und bin auch so ungefähr gestartet wie Du jetzt. Aber die Schmerzen, die sind nicht gut. Wenn es bei den nächsten Läufen nicht weggeht, würde ich beim Arzt vorsprechen, ob joggen überhaupt gut für Dich ist - ansonsten musst du aufs Walken umsteigen. Keinesfalls weiterlaufen, wenn es immer wehtut. Vielleicht solltest Du auch dein wöchentliches Training am Anfang drosseln - statt alle 2 Tage nur alle 3 Tage, also nur zweimal die Woche. Ich mit damals mit nur 1mal die Woche eingestiegen, hatte aber einen Trainer an der Seite.

Ich hoffe, es wird besser.

LG Cocoschnecke

Herzlich Willkommen ^^

Morgen!

Schön, dass du nu zu unserer Gruppe gehörst.
51 und noch nie gelaufen... klasse, das du dich für diesen Sport entschieden hast ^^

Knieprobleme sind der größte Mist! Hatte anfangsdas selbe Problem, bei mir hat sicher auch das Gewicht eine große Rolle gespielt, was das angeht (bei dir auch?).
Bei mir hat es geholfen "nur" 3x in der Woche zu laufen zB Mo, Mi, Fr und dann 2 Tage PAUSE!!! - Wie lange läufst du denn schon nach dem TP? Begleiten dich die Knieschmerzen auch im Altag oder "nur" beim Laufen? - Lieber einen Tag länger pausieren, als das Knie weiter belasten! - Das soll dich doch noch ein paar Jährchen länger tragen oder? ;)
Wie lange läufst du mit dem Wechsel (2/3 Mins) insgesamt? Meinen ersten TP findest du in meinem Blog (unten verlinkt), aber deiner hört sich auf jeden Fall auch vernüntig an.

Atemnot war bei mir anfangs auch die Regel :P Man muss halt wirklich gaaaaaaaanz langsam laufen, aber du wirst schnell merken, dass das besser wird und du von der Luft her eigentlich schon viel mehr könntest!
Dann muss man wieder vorsichtig sein nicht zu schnell zu steigern, weil der Körper (also Knie, Bänder, Sehnen,...) viel länger braucht um alles nötige aufzubauen.

Wenn du magst, kannst du dir ja meine ersten Laufschritte mal durchlesen (klick mich!) ^^

Auf gutes Gelingen!

LG
Jaimy

Ein neuer Meilenstein - No. 13 !!!

Hi Ayla,

ich heiße dich bei der Mille Miglia als Mitglied No. 13 herzlich willkommen. Ich gehe fest davon aus, dass uns diese Nummer Glück bringen wird.
Gerne möchte ich es auch für alle anderen noch einmal erwähnen. 1000 Meilen in einem Jahr muss niemand schaffen (dies wäre die Entfernung von Berlin bis in den Breisgau und zurück). Es ist einfach ein klanghafter Namen und wir haben inzwischen ein illustres Völkchen versammelt, dass sich beim Fit werden gegenseitig motiviert. Natürlich besteht ein spezieller Reiz Meilensteine zu erreichen. Wie ich sehe bringst du uns auch gleich mal über 100km mit. Was das Training angeht, kann ich ruhig aus Erfahrung sprechen. Zu Beginn meiner offiziellen Läufer-Laufbahn (damals im Jahre 2008 noch bei Nike+) bin ich ausschließlich gewalkt um mir eine anständige Grundlagenausdauer anzueignen. Erst im April 2009 war der 1. Halbmarathon dran.
So, dann viel Erfolg... und mein persönlicher Tipp: WalkingDays

Wie immer mit Herz dabei!
Dein Gokhlayeah

Danke!!!

Hallo ihr Lieben,
möchte mich herzlich für die nette Begrüßung bedanken.
Ich werde gern eure Ratschläge befolgen und am Anfang etwas kürzer treten.
Habe schon bemerkt, dass die Knieprobleme bei längerer Pause nachlassen.
Dann ist eben nur Walking angesagt.
Es beruhigt mich zu lesen, dass es euch anfangs auch so ergangen ist.
Das macht mir Mut und Hoffnung auf Besserung. Man muss sich wohl auch in Geduld üben, von Null auf Hundert geht halt nicht.
Nun fange ich ja leider zu einer ungünstigen Jahreszeit an.
Wie überlistet ihr denn da den inneren "Schweinehund" bei Schietwetter rauszugehen?
Soviel für heute.

Bis zum nächsten Mal
Eure Ayla

Danke!!!

Hallo Jaimy,
du hast mir viele Fragen gestellt, die ich dir gern beantworten möchte.
Also nochmals vielen Dank für deine Antwort.
An meinem Gewicht (62 kg) kann es, denke ich mal, nicht liegen.
Die Knieschmerzen habe ich nur bei Belastung, also radeln bergauf oder so.
Wenn ich nur walke habe ich keine Probleme.
Nach dem TP laufe ich erst 2 Wochen. Habe mit 20 min begonnen und das steigert sich dann pro Woche um ein paar Minuten. Also eigentlich nicht zu viel.
3 mal die Woche wird empfohlen.
Gerade das langsame Laufen ist sehr anstrengend für die Knie finde ich. Schneller ist angenehmer, aber leider reicht die Puste dafür nicht :-).

Bis zum nächsten Mal
LG Ayla

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links