Benutzerbild von godic

Nun möchte ich dann doch mal berichten, wie es mir so ergangen ist.
Dieses Jahr konnte ich erstmals (seit 2007, wo ich mit dem Laufen angefangen habe) fast komplett durchlaufen. Ich habe über den Winter die Läufe von 12 über 16 auf dann 18-20 km im Frühjahr gesteigert. Mein Ziel war der Halbmarathon. Den bin ich dann auch in St.Peter Ording am 01.07. gelaufen. Das hat mich dermassen beflügelt (da geht doch noch was), dass ich die wahnwitzige Idee hatte auf einen Marathon zu trainieren. Ausgeguckt habe ich mir den Lübeck Marathon, weil er im Oktober ist. Das passte zeitlich und dürfte dann auch nicht zu warm sein. Also habe ich mir einen Trainingsplan von Steffny genommen und den ein wenig umgebastelt und auf mich und meine Termine angepasst. So weit war alles gut. Der September war dann nicht so Klasse. Beim Kiellauf hatte ich ein Problem mit meinem Muskel der nach 6 km zugemacht hat. Bin dann allerdings doch noch mit reduziertem Tempo den 10,5'er zu Ende gelaufen. 30.09. Neumünster HM ein Testlauf. War wieder alles gut. Die Zielzeit von 01:53 um gute 2Minuten unterboten. Dann kam der letzte lange Lauf über 32km, den ich nach knapp 26 abbrechen musste. Die Wade. So ein Sch...
Da wurde ich nervös. Ummelden auf Halbmarathon? Tagelanges Hin und Her überlegen.
Egal, lassen wir es drauf ankommen.
Notfalls musst du eben aussteigen.
Der 21.10. rückte näher und näher. JaJa die Nerven... Hab ich Schnupfen? Was sagt die Wade?
Dann am Tag X früh aufgestanden, wie man das so macht und pünktlich da gewesen.
Glücklicherweise waren auch noch einige andere Jogmaper vor Ort. Das hat mich doch schon etwas beruhigt. Ich bin dan mit stewi65 die ganze Strecke zusammen gelaufen.
Das hat einen riesen Spaß gemacht. Nochmals vielen Dank an Stefan für die nette Gesellschaft. Der berüchtigte Mann mit dem Hammer hatte scheinbar auch Urlaub und nach 04:15:13 war ich tatsächlich im Ziel. Das war dann am Ende alles richtig richtig gut. Die Schmerzen sind heute so gut wie weg und ich gehe nachher mal ein Stückchen laufen.
Ich hoffe wir sehen uns am 21.04. in Hamburg.
Gruß
Jörg

Dicken fetten Glückwunsch

Dicken fetten Glückwunsch zu diesem ersten Marathon, du hast dir die KM gut eingeteilt... in der zweiten Hälfte bist du sowas von abgezischt :-)...
Viel Spaß bei deinem ersten Lauf danach.

Super gemacht

Super gemacht - mit 4:15 beim ersten Mara ins Ziel gekommen. Herzliche Glückwünsche!
Beim Hamburg-Mara wirst Du auf viele Neongelbe treffen. Sechs Neonläufer stehen schon unter "wer läuft wo" und ich kenne noch mindestens vier, die auch angemeldet sind.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Glückwunsch

Habe dich ja unterwegs mal laufen sehen. Sah gut aus. Hast dich gut vorbereitet und hast dir vor allem genug Zeit für das Training gelassen. Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Finish. - Hamburg ist klasse. Beim letzten mal waren ganz viele Jogmapper am Start und vorher bei der Pasta Party

Vorher gäbe es ja auch noch das Gruppentreffen am 10.11 in Reinfeld ...

Gruß
Heiner


... gelaufen seit März 2011

Glückwünsche !

Das erste Marathon-Finish - das ist was für das ganze Leben ! Ein super Gefühl. Du hast es geschafft. Einen Marathon ! 42,2km !
Herzlichen Glückwunsch dazu und genieße es so lange wie möglich. Den ersten läuft man nur einmal.

Der Mann mit dem Hammer ist beim ersten Marathon meistens noch brav. Den lernst du dann kennen, wenn du beginnst, den Respekt zu verlieren und zu schnell startest (bei mir war es beim dritten Marathon).

In Hamburg werde ich voraussichtlich wieder 3:59 laufen (zumindest habe ich mich wieder als Pacemaker beworben, nachdem es dieses Jahr Riesenspaß gemacht hat).

Bis spätestens in Hamburg oder schon in Reinfeld (siehe makesIT).

Grüße aus dem Süden der Republik.
Uhrli

So einen ersten Marathon

wünscht sich wohl jeder.

Auch von mir Glückwunsch zum erfolgreichen Ersten. Von dem Zusammenlaufen habe ich genauso profitiert.

Wenn Du jetzt am Ball bleibst und gut durch den Winter kommst, dann ist eine 3:59 h nicht unrealistisch. Und Hamburg ist super. Bei der Stimmung dort musst nur noch mehr darauf achten, mit angezogener Handbremse zu laufen, da kannst Du Dich an Uhrli wenden.

Nächstes Jahr muss Hamburg noch mal ohne mich auskommen, da ich auf dem Darß laufen werde.

Riesigen Glückwunsch

zum Debüt, Du "Marathoni"! Hab schon gehört, ihr seid sogar Negativsplitt gelaufen, unfassbar beim 1. Mara, einfach klasse! Das wird ja richtig spannend am 21.4., da geht noch was;-)

Tame:-)

Bilder

vom Marathon-Debüt, die godic zur VErfügung gestellt hat.

Bilder Bilder Bilder

-glückwunsch

zum marathon-debut ! Klasse ! Ich weiss, wie Du dich fühlst, bin ich doch auch erst seit Anfang Oktober im erlauchten Kreis der Marathonis :-)

Ja, wir sehen uns dann auf jeden Fall in Hamburg!!!!

Gruss aus Kiel

Björn

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links