Benutzerbild von Kicker1602

Ja wir Läufer sind schon dumm!?
Heute auf der Arbeit quälte mich noch ein ekelhaftes unangenehmes ziehen im Rücken, besser gesagt im Brust- Lendenwirbelbereich und wie der Zufall es will hatte ich doch glatt noch ne 400ér Ibupro.... im Täschchen gefunden....schwups schon war sie geschluckt - bevor es schlimmer wird- wo.
Dann am Abend zuhause angekommen ging es mir echt gut, ein Lauf war eh geplant und da der Hund kein Bock hatte, entschloss ich mich mal eben allein zu starten und was soll ich sagen; ich bin/war begeistert. Auf den 8,1km eine Pace von 4:59 ......äähm viel es mir da ein - kann es sein das diese ( für mich super Zeit) Tablette da etwas beigesteuert hat ?
Es ist nicht so das ich diese Pace nicht laufen kann, aber es ist schon etwas länger her und ich bin zur Zeit echt nicht der fleissigste.
Nun gut, es ist wie es ist ich kanns nicht ändern. Ist auf jeden Fall gut für die Motivation.
Euch eine schöne Restwoche und lasst die Finger von den Tabletten ;-)
Es grüßt der Kicker

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Tja, genau so eine Ibu nahm

Tja, genau so eine Ibu nahm ich vor meinem HM vor zwei Wochen und bekam hier "Prügel" dafür...;)).
http://www.jogmap.de/civic4/?q=node/300760
Leistungssteigerung hab ich aber nicht wirklich gemerkt...
Viele Grüße und genau, Finger von den Tabletten lassen ;)

pass bloss auf !!!

lance armstrong hat heut seine 7 toursiege aberkannt bekommen
nicht dass du...
;)))
g,c

Die Zeit...

mit dem Ibu wär mir nichts wert!

Natürlich hat die Tablette etwas bewirkt.
Kein Muskelschmerz, kein Knochenschmerz, aber die Belastung, die sonst Schmerzen oder nur Unwohlsein/Anstrengungsschmerz auslöst, ist die gleiche, du spürst sie nur nicht so. Dir Folgen spürst Du dann vielleicht später.

Zusätzlich läufst Du auch noch mit weiteren Risiken und evtl. Nebenwirkungen, die in Ausnahmefällen auch sehr schlimme Folgen haben können.
(in diesem Link steht auch was zu den Folgen drin)
http://www.aerztezeitung.de/su/824259.html#.UH_BGrCr77I.facebook

Such lieber die Ursache der Schmerzen und mach Pause und handle dagegen.
Verspannungen vom Schreibtischsitzen gehen zum Beispiel häufig schon vom Laufen selbst schnell weg. Wenns schlimmer ist, ist eine Schmerztablette bestimmt nicht verkehrt, aber dann damit Höchsttempo laufen gehn? Weiß nicht.

Ibu soll Schmerzen, Entzündungen und Fieber bekämpfen, nicht die sportliche Leistung verbessern. Man muss dem Körper auch die Chance zur Heilung geben.

Lass Du bitte auch die Finger von den Dingern in Wettkampf und Training!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Genau! ...

... laß die Finger von dem Zeugs - ob's nun hilft oder nicht ist dabei völlig egal. Finger weg.
Die pace kann aber durchaus auch einfach mal von nem guten Tag kommen. Solche Tage gibte es auch in einem ganz normalen Läuferleben. Es soll Leute geben, die haben so viel Glück, dass so ein Tag auf einen lange vorbereiteten Wettkampf treffen. Das soll doddal Geil sein - auch ohne dem Zeuchs.
;-)

schmerztabletten....

...zu nehmen/nehmen zu müssen ist mist! aber manchmal geht es nicht anders.
dennoch mal kurz zu ibu:
ich weiß ja nicht, zu welcher uhrzeit du sie genommen hast. wenn es vormittags oder mittags war, dann hatten die 400 mg abends keinerlei auswirkung mehr! die ibus wirken in den ersten drei stunden und werden dann allmählich abgebaut, so dass nach ca. 5 stunden kaum mehr was drin ist im körper!
und @heka: es ist eine sache, ob man alltags mal eine reinschmeißt oder kurz vor einem wettkampf, an dem vom körper höchstleistung gefordert wird!
____________________
laufend klugscheißt: happy™

Happy

hat vollkommen recht!!

Aber leider wird hier mal wieder so getan, als sei es "cool" mit Schmerzmittel zu laufen! Einfach nur traurig!!

GT

"laufend laufen, laufen wir laufend!"

Und

in Zukunft sollten solche Blogs gleich geschlossen werden bzw gelöscht!!

"laufend laufen, laufen wir laufend!"

Ich bezahle noch heute ...

.. für die Ibus im Februar! Weil ich mir den Sporturlaub nicht verderben wollte, und keine Ahnung von Ibuprophen hatte, hab ich sie mir wegen einer Verletzung ein paar Tage lang "gegönnt". Ich dachte, es ginge mir prima und wußte gar nicht, daß das schmerzfreie Laufen nur von diesen Teufelstabletten kam. Nett! Meine Verletzung hat sich seehr schön ausgeweitet! So blöd ist man wirklich nur einmal und nie wieder!

@Carla-Santana

danke für den Link! Ich bin ja eher ein Arzneiverächter - mal pflanzliche Präparate bei Erkältung (zum Schleimlösen). Und wenn gar nix mehr geht halt auch (aber das kommt wirklich ganz selten vor) Antibiotikum - mit Laufpause. Mein Hausarzt hat als Zusatzausbildung "Naturmedizin". Also ist er (was mir gut passt) mit Antibiotika verschreiben zurückhaltend.

Hatte letztens noch einer Bekannten ein Laufverbot bei Ibu-Einnahme ausgesprochen - und sie hat jetzt tatsächlich mal einen Arzt aufgesucht. Erfolg: Sporteinlagen lindern die Schmerzen. So einfach kann das manchmal sein.

Da gab's doch mal einen Link auf Doping im Breitensport hier in JM. Ich fand den Bericht erschreckend! Das kann aber nur jeder Mensch für sich selbst entscheiden. Ich möchte es nicht - PUNKT.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links