Benutzerbild von Kaiserstädter

Das war also nun meine letzte Standortbestimmung: HM in 01:46:48.

Das war zwar nicht ganz die angepeilte Zielzeit, aber mehr war (auch wegen des nicht besonders genauen Höhenprofils auf der Veranstalterseite) einfach nicht drin. Ab km 12 sollte es eigentlich nur noch bergab gehen. Das sagte auch nochmal der Sprecher vor dem Start. Aber das Gelände war dann doch ein wenig anders strukturiert. Somit war meine Renneinteilung etwas verpeilt. Nun gut...

Nächste Woche ist dann also der Marathon in Frankfurt am Main. Ich halte nun bis dahin die Füße still. Am Sonntag gehe in Frankfurt voll auf Angriff. Das passt zu mir, denn bei einem bedingungslosen Angriff ist sowohl das Ziel (sub 3:45) als auch das Scheitern möglich. Und dieses Scheitern ist dann meist grandios.

Plan: Ich folge dem sub3:45er Luftballonläufer und finde BEINE, die mich motivierend bis km 38 bringen. Danach den Ballon überholen und vor ihm in die Jahrhunderthalle einlaufen. Jubeln, duschen, heimfahren.

Und ab dem Tag danach bin ich für ein Jahr mehr Radfahrer als Läufer.

3.666665
Gesamtwertung: 3.7 (3 Wertungen)

Möge es...

...genau so gelingen!
Als Ausgleich zum Radfahren kannst Du ja dann ein bisschen Laufen und Schwimmen ;-)
LG, Conny

:-))) Guter Hinweis, wie ich finde...

... wollen ja in Frankfurt keine Kölner Verhältnisse haben. ;-)


"Wenn Du eines Tages vor den großen Schiedsrichter trittst, so wird er Dich nicht fragen, ob Du gewonnen hast, sondern wie Du gespielt hast."

guter Plan!

und zunächst Glückwunsch zum halben Löwen. Möge es in Frankfurt so kommen, wie du es geplant hast und du rechtzeitig vom Ballon wegkommst. Hoffentlich läuft der Ballon dann auch in der richtigen pace?!

chris

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

wenn Ziel UND Scheitern

"grandios" ist, dann kann ja nichts schief gehen.
Lauf Mann.
Lauf einfach.
Ach was?
RENN!!
LG, KS

ja ja, der Westerwald und

ja ja, der Westerwald und seine Höhen...die haben schon so manchem die Tour vermasselt :)
Aber ich find, der Zieleinlauf entschädigt vieles! Zwar kein roter Teppich aber ein goldener Löwe, hat doch auch was :)
Und hier den Marathon laufen ist wirklich schön!!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Wer muss denn eine Woche

vor dem M noch einen HM laufen? Trainingstechnischer Quatsch. Aber egal.

Viel Spaß in Frankfurt - und das passende Wetter!

fest steht...

...aber wohl: du kommst grandios ins ziel, so oder so! wir sehen uns!
____________________
laufend will in ffm auch ins ziel, weiß nur noch nich wie: happy™

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links