Benutzerbild von malu_1975

Hallo.

Der JM Halbmarathon-Trainingsplan sieht für mich für nächsten Sonntag einen Testlauf über 10km vor. Als Testlauf möchte aber an einem 10k Wettkampf teilnehmen, der schon 1 Tag vorher stattfindet. Jetzt ist die Frage, wie ich den Trainingsplan am besten anpasse.

Konkret: Der Trainingsplan sieht vor
Mo: Ruhe
Di: Dauerlauf (9km bei 85% der IAS)
Mi: Dauerlauf (12km bei 85% der IAS)
Do: Dauerlauf (10km bei 85% der IAS)
Fr: Regenerationslauf(40 min)
Sa: Regenerationsintervalle(5km bei 75% der IAS)
So: Testlauf

Ich sehe folgende Möglichkeiten:
1.) Trainingsplan bis einschließlich Freitag genau so beibehalten, dann Samstag am Wettkampf teilnehmen und Sonntag Pause machen
2.) Den Dauerlauf am Donnerstag ausfallen lassen und stattdessen die für Freitag bis Sonntag gedachten Einheiten jeweils um einen Tag vorziehen?

Hoffentlich ist es mir gelungen das einigermaßen verständlich auszudrücken. Kann mir jemand etwas empfehlen? Da wird es doch bestimmt Erfahrungen geben, oder?

Vielen Dank und viele Grüße
Marc.

meiner einer würde ...

... den Dienstag aus dem Plan schnibbeln, den Rest um einen Tag nach vorne schieben. (Mo Ruhe, Di den Lauf vom Mittwoch, Mi vom Do usw) Voila. Tempomäßig reißt du nichts mehr in der Woche raus. Aber die regenerativen Einheiten vor dem Testlauf mußt du dir erhalten.

Viel Erfolg


... gelaufen seit März 2011

Solch eine Zusammenstellung

Solch eine Zusammenstellung habe ich noch nicht gesehen. Bei vielen Plänen sieht es so aus dass vor dem 10'er Testlauf noch einmal Dienstags 4-5 x 1000m Intervalle im 10'er Wettkampftempo dran sind. Mittwochs eine regenaritive Einheit hinterher. Do + Fr Ruhe und Samstag max. 5 km Supersauerstofflauf mit 3-5 Steigerungen bis zum Wettkampftempo. Aber die Steigerungen nur max 50-100m lang ausführen um noch einmal etwas Gefühl für das Wettkampftempo zu bekommen.
Den Sinn von den 3 Einheiten (9-12-10 bei 85%) hinter einander verstehe ich nicht. Das wären für mich 2 unnötige Einheiten da es 3 mal die gleiche Belastung hintereinander ist. Aber jeder Körper ist anders. Vielleicht passt es für dich und dein Testlauf wird zum Erfolg.
Ich wünsch dir viel Glück dabei.

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

DANKE!

Danke für Eure Hinweise! Ich denke ich werde den Trainingsplan kürzen, bzw. einen Lauf durch eine Regenerationseinheit ersezten

Viele Grüße
Marc

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links