Benutzerbild von suricata

Seit ein bis zwei Wochen habe ich manchmal ein Ziehen an der linken Achillessehne. Deutlicher morgens nach dem Aufstehen, beim Laufen nicht wirklich bemerkbar.
Ein anderer Blogeintrag brachte mich wieder auf die Spur wohl noch erhältlicher Mizuno Wave Rider 13. Ich dachte, ich hätte vor mehr als einem Jahr das letzte Paar im Internet gekauft. Der 13 ist mein absoluter Lieblingsschuh. Erst hatte ich die weiß-roten, jetzt die silbernen. Zum Tausch dazu die Saucony Pro Grid Ride 2.

Tja, die Saucony sind auch schon über die 1000er Marke. Und ausgerechnet die hatte ich in letzter Zeit häufiger an. Ich mag sie nämlich nicht mehr, zu schwer, zu klobig. Also wollte ich sie runterlaufen, dass ich sie guten Gewissens aussortieren kann. Sollten die Schmerzen in der Achillessehne davon kommen?

Zeit, neue Schuh zu kaufen. Erstmal die alten nochmal. Aber was dann? Macht es Sinn, gleich zwei Paar Mizunos zu kaufen? Und immer ein altes und ein neues Paar im Wechsel tragen? Oder doch mal wieder in den Laufladen und ein neues Modell besorgen?

Erstmal die Sauconys wegtun und vorsichtig mit den anderen weiterlaufen. Heute aber bouldern gehen, den langen Lauf morgen wahrscheinlich ausfallen lassen.
Und dann noch wegen Troisdorf nachdenken.

0

Alternativen

Hallo,

ich würde Schuhe von 2 verschiedenen Herstellern abwechselnd tragen.

Generell sind Schuhe nach 1000km durch (mittleres Tempo, mittleres Gewicht = 80kg). Jedes Jahr bedeutet eine zusätzliche Materialermüdung von ca. 200km. Leichteres Gewicht und langsames Tempo bringen einem ein paar km mehr.

Wenn die Schuhe durch sind, merkt man das häufig erst durch Knie- oder Achillessehnenschmerzen.

Schönen Gruß

mizuno 13

hab ich auch geliebt. den 14-er danach find ich nicht so dolle, lauf ihn aber jetzt mit dem 15-er ( der ist wieder ähnlicher dem 13-er ) und einem paar asics ds trainer im wechsel. etwas unorthodox, aber mir bekommt´s ganz gut .
g,c

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links