Benutzerbild von runner_hh

Mo 15.10. morgens: 1.Ortho Besuch...
- drücken, bewegen, abtasten, ...
Verdacht: "aussen Meniskus" ... 8-((

Mo 15.10. abends: MRT Untersuchung (Radiologie)
- 20 Minuten in der Röhre ...
1. Befund: alle Bänder, beide Menisken i.O. ... :-)
( doch was ist dir Ursache für die Schmerzen?
Der Radiologie ist wohl zu verstrahlt, halt keine Erklärung! ... :-(/

Do. 18.10. morgens: 2. Ortho Besuch...
- "Moin - Moin" ... "Moin - Moin"
. . Ortho fragt: "Haste noch Schmerzen?"
. . Meiner Einer: "Nein eher nicht mehr"

. . Ortho sagt: "So der Befund lautet:
Ich habe eine leichte Durchblutungsstörung im Knie,
die durch Überlastung hervorgerufen werden kann.
Das ist nix schlimmes. Sollte aber beobachtet werden. ... 8-0

Die nächsten Wettkämpfe gut vorbereiten und danach auch regenerieren.
Nun aber noch erstmal 2-3 Wochen pausieren dann langsam wieder anfangen.
Mehr kannste nicht machen."

.

Grüsse an Alle vom "KNIE"

Ja wunderbar!

Das sind wirklich gute Neuigkeiten, damit kann man(n) leben. Jetzt aber unbedingt noch die 3(!) Wochen abwarten!
Alles Gute wünscht Dir
Tame:-)

SEI TAPFER !

auch drei lange Wochen gehen einmal vorbei ;-)

feldbergrunner
(aus dem Urlaub zurück)

Schönen Gruß an`s Knie

Hai Markus! :-)

... schön das es nichts ERNSTES mit dem Knie ist ... :-)

Hast Du vielleicht mal überlegt, ob nicht vielleicht Du selbst mit Deinem hohen Laufpensum dazu beigetragen hast ... irgendwie erinnere ich mich an einen Beitrag von Dir ... .das Du quasi wenige Tage nach einem Wettkampf ... eine PB über die 21 km gelaufen bist .... und wo bleibt die Erholung / Regeneration für Bänder, Muskeln und Co.? ... So leid wie`s mir (ja selbst auch) tut - aber wir sind beide keine 20 Jahre mehr ...

Die Erholungsphase zwischen Wettkämpfen und langen (ü. 20 km) Läufen ist extrem wichtig .. .. auch ... und gerade ... wenn man(n) älter wird ..... xxxeiß Thema .... weiß ich ja selbst .....

Denk doch mal "draufrum" ...

Es grüßt Dich Dein Laufkumpel aus Eutin!
Klaus :-)

Tipp

Radfahren ohne Belastung - das Knie einfach nur bewegen!
Das fördert die Durchblutung!

Auch sehr wichtig - TRINKEN!

Auch schon jetzt - denn "Wer rastet der rostet"

"Ein Leben ohne Störungen ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

Na, da hoffe ich jetzt mal,

Na, da hoffe ich jetzt mal, dass Du ein folgsames Knie bist und Dich tatsächlich ausruhst. Es wäre viel zu schade, wenn Du zu früh wieder einsteigst und dann um so länger pausieren musst. Ja, ich weiß, das Wort "Pause" ist in Bezug auf´s Laufen ein ganz böses Wort für Dich, aber Du schaffst es. Ganz bestimmt!
Weiterhin gute Besserung und halte durch!


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Und treib's...

...nicht gleich wieder so doll, Kleiner.

DANKE euch allen ...

... für die Kommentare und PM's, über ich natürlich nachdenke.
Ich bin jetzt ganz, ganz brav und werde mein Laufgestell bis mindestens Ende Oktober keinem Läufchen zumuten.
Statt dessen, vermutlich wie Scooby es schon schrieb mal wieder ganz "gemütlich"
( so ganz nach Haderlomp ART ), in die Pedalen treten. ;-D

Meiner Einer nutzt diese (Zwangs-)PAUSE nun, um schon einmal die LAUF-SAISON 2013
zu planen,
in der eben auch die entsprechenden, wohl notwendigen, Regenerationspausen vorkommen.

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Lieber Gruppenhase,

so brav und vernünftig kenne ich Dich ja gar nicht. Du führst bestimmt was im Schilde.... *mitdemfingerinderluftrumschwenk!*

Tame:-)

LOGISCH ...

... führe ich etwas im Schilde.

Doch die Ausführung bedarf eben ein funktionierendes LAUFGESTELL :-(!)
*kannstdeninderluftrumschwenkendenfingerwiederrunternehmen* ;-P

mein nächster WK ist erst in 2013 "versprochen !!"
*wobei"versprechen"kannman(n)sichjaöftermal*

schmunzelde Grüsse Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Mensch Markus ...

... das klingt doch gar nicht so schlimm.

Ich habe ja auch ne Weile mit dem linken Knie zu tun gehabt. Schmerzen bei Laufen und bei bestimmten Bewegungen. Aber immer irgendwie unklar, wo der Schmerz genau zu lokalisieren war. Links außen, unterhalb der Kniescheibe, rechts innen...
Ich hatte so die Nase voll, dass ich aus lauter Verzweifelung angefangen habe morgens nach dem Aufstehen so 20 bis 30 Kniebeugen zu machen. Du wirst es nicht glauben, aber seit dem sind die Probleme fast vollständig weg!

Das soll jetzt übrigens keine Empfehlung sein! Muss jeder selber rausbekommen, was am Besten hilft. Es muss nur nicht immer gleich so schlimm sein, dass man sich - wie meine beiden besten Freunde - gleich unters Messer begeben muss.

Alles Gute fürs Knie wünscht

Dennis

LG Die Kaputten

Hallo Markus,das ist doch

Hallo Markus,

das ist doch erst einmal eine sehr gute Nachricht, vor allem in Anbetracht der vielen schlechten Optionen.

Unter Marathonies gilt ja immer der Spruch, ein Wettkampf wird durch dem Kopf gewonnen. Dabei wird leicht vergessen, dass es im Training keinen besseren Ratgeber gibt als der eigene Körper. In diesem Sinne wünsche ich Dir genügend Gedult für eine schnelle Genesung.

Ich hoffe, dass wir die gerade einmal knapp 500 Meter, die wir nebeneinander in Berlin gelaufen sind, bald verlängert bekommen.

Liebe Grüße, Ponti

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links