Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von HuBeLiX

Vor langer Zeit, in einer fremden Stadt, da wollte ein HuBeLiX seinen ersten zeitgemessenen 10Km-Lauf stattfinden lassen. Also startete er am 08.Oktober2006 und finishte im legänderen Olympiastadion in München.
Ab diesem Zeitpunkt wollte solch eine Emotion und Kulisse, wo anders, in ähnlicher Weise wieder eingefangen werden. Es folgten mehrere Veranstaltungen und Events, doch das Marathon-Tor und die anderen Sehenswürdigkeiten können in meinen Augen, durch "fast nichts anderes" ersetzt werden ;-)

Und so meldete ich mich bereits im Dezember letzten Jahres für diesen Herbst zu einem Revival an, doch diesmal sollte es die Volldistanz, also der Marathon werden. Als eine Freundin unserer Familie von meinem Vorhaben Wind bekommen hatte, meldete sich kurz darauf für die ebenfalls ausgeschriebene 10km-Distanz an. Perfekt machte das Ganze aber der Umstand, das eine "alte Schulfreundin" von mir, ausgerechnet in München wohnt und uns für dieses WE Unterkunft und Verpflegung bot!!!

Also rollten wir bereits am Samstag an und hatten genügend Zeit die Starterbeutel zu holen und uns im Olympia-Park etwas umzusehen. Diese beiden Bilder sind vom Olympiaberg aus fotografiert worden:

Eigentlich sollte man sich ja vor dem Marathon etwas schonen aber angesichts des schönen Parks sind wir teils rauf und runter, teils hin und her marschiert und nach einiger Zeit wussten wir, wie groß dieser Park wirklich war...

Die Startunterlagen gab es in der Event Arena:

Nachdem wir uns am Vorabend mit einer leckeren Lasagne mit Kuchen als Nachtisch, die nötigen "Reserven" antrainiert hatten, versuchten wir in der Nacht ein bisschen zu schlafen. Nach einem super Sportler-Frühstück wurden wir auf die Piste gebracht und fuhren direkt zur Parkharfe beim Olympiapark. Von dort blickten wir auf unseren bevorstehenden Zieleinlauf:

und weil genügend Zeit war, schauten wir uns gleich danach, die noch leeren Startblöcke an:

die sich aber, nach einer dreiviertel Stunde, ganz anders darstellten:

immer mehr Läufer fanden zu ihren Startblöcken und während dessen erblickte ich plötzlich ein mir bis dato "nur virtuell" bekanntes Gesicht: Tame! Dank meines T-Shirts hatte auch sie mich "gleich" erkannt und ich erfuhr von ihr, das auch Strider und Ihr Coach hier seien:

Nach einem kurzem Smalltalk rückten wir uns in unsere Startblöcke ein und warteten auf den großen Knall. Um 10:10Uhr setzte sich der Block B langsam im Gang und ich absolvierte meinen ersten Kilometer in 05:41Pace. Ab da wurde jeder KM bis zur zur 14'Marke unterboten.
Nun war mal ein Gel-Pack fällig. Ich fühlte mich bisher gut, das Wetter war genial, ein Sonnen-Wolken-Mix bei ca. +13°C. Die Steckenführung war sehr abwechslungsreich und kurzweilig. An manchen Stellen begegnete man(n) entweder den Vorausläufern, oder den Verfolgern.
Die Halbmarathon-Distanz erfüllte ich in 01:57:42 und mein Fahrgestell fühlte sich bis hierhin nicht so schlecht an. Natürlich ließ ich mir in der zweiten Etappe an den Verplegungstellen etwas mehr Zeit. Aber es fühlte sich immer noch ganz gut an und ich war sehr zuversichtlich mein Vorhaben (sub4) heute endlich zu meistern.
Selbst die 30'er-Marke mit 02:48:43 war noch super im Zeitfenster meiner Träume. Auffälliger wurden ab dieser Distanz die Gehpausen diverser Sportler und Sportlerinnen. Außer meinen, natürlich immer schwerer werdenden Beinen, ging es mir nicht schlecht. Sollte ich doch etwas Tempo rausnehmen??? Bin ich wieder zu schnell in der ersten Etappe gestartet??? Diese und noch andere Fragen flogen in meinen Kopf umher. Mein letztes Gel-Pack nahm ich bei KM34 zu mir und trödelte somit eine 06:09Pace bei diesem Kilometer ein.
Aufgeweckt wurde ich durch ein leichtes "Plöng" auf meinen Hinterkopf. Was war denn das??? Ich drehte meinen Kopf zur Seite und erblickte einen Läufer mit einer Wikinger-Verkleidung auf dem Haupt und einem 4Std.-Ballon an einer Schnur, der mir zufällig auf das Capi trommelte. Nun war ich glockenhell wach. Ich mobilisierte alle Kräfte, die noch bei mir waren und ließ den beiden Vierstundenläufern meinen tollen Rücken-Schriftzug bewundern. Das klappte aber nur bis zur Verpflegungstation KM39, wo ich sie dann leider an mir vorbei ziehen lassen musste. Aber ich verfolgte sie - und ließ sie nicht aus meinen Augen. Die laufen doch viel zu schnell, rechnete ich mir zusammen und blickte mehrmals auf meine Uhr.

Endlich kam ich bei diesem Schild vorbei, welches ich schon bei der morgendlichen Visite in der Nähe des Stadions sah:

... und genau hier passierte es: meine linke Wade krampfte!!!
Was soll jetzt das, das darf nicht wahr sein... bis jetzt ganz gut gelaufen, humpelte ich dem Stadion entgegen. Unter einer kleinen Brücke versuchte ich mich zu dehnen - jedoch erfolglos. Mist! Ich lief weiter - sehr stackselig. Wann kommt endlich die Abzweigung zum Marathon-Tor auf der rechten Seite???

Da - hier - ich biege ab, bunte Scheinwerfer, Nebel, Fotografen, Blitze zucken - der Einlauf in das große MÜNCHNER OLYMPIA-STADION...!!!

"Gänsehautfeeling" - das selbe Lied wie bei unserem Marathon-Start von den Toten Hosen dröhnt aus den Lautsprechern! Ich laufe meine "Ehrenrunde" im Stadion und werde gleich darauf von einem lauten Ruf meines Namens begleitet. Meine 10-Km-Finisherin war schon längst im Ziel und feuerte mich an. Ich biss noch einmal auf die Lippen und überquerte die Ziellinie...

04:00:23 stand auf meiner Uhr und später auf meiner Urkunde (neue persönliche Bestzeit!) Leider keine "sub4" aber trotzdem stolz auf meine 04min.40sek. Verbesserung von 2009 in Frankfurt.

"Fertig" - im wahrsten Sinne des Wortes - trottete ich der Medaillien-Übergabe entgegen:

"g'schafft!" war ich etwas später im Zielbereich immer noch. Wie manche Läufer geschmeidig sich in die Hocke bringen bzw. die Stufen zum Stadion-Ausgang nehmen, ist und bleibt mir ein Rätsel. Ich war auf jeden Fall sehr froh, nicht alleine im Auto und vor allem nicht hinter dem Steuer, die Heimreise, antreten zu müssen. An dieser Stelle nochmals meinen ganz herzlichen Dank an meine Fahrgemeinschaft und an unsere Gastgeberin.

Zum Glück habe ich nun zwei Tage Auszeit nach dem WK geplant. Heute bin ich eine 5,5km lange "Muskel-Tiger-Runde" gewalkt, um etwas von dem "roboterähnlichen" Fortbewegungsmodus wegzukommen - und morgen gehe ich in der Sauna relaxen.

schon a' bisserl erholte Grüße dagelassen von
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

5
Gesamtwertung: 5 (6 Wertungen)

Mönsch HuBeLiX,

wie hast Du mich so schnell erkannt, dort in meiner blauen Mülltüte bis zu beiden Ohren??? ;-)
Entscheiden 23 Sekunden über Glück oder Traurigkeit? Nein, bei Dir ganz sicher nicht, Dein Glas ist halb voll! Du hast ein unglaublich gutes Rennen hingelegt und natürlich bist Du ein sub4h-Läufer. Als ich Dich auf der Strecke sah, hatte ich eher noch das Gefühl, dass Du die Pacmaker hinter Dir läßt, so gut sah Dein Laufstil aus. Dass es Deine Wade erwischt hat, ist total fieß und hat jede Menge Zeit gekostet. Du kannst sowas von stolz auf Dich sein!!! Ganz fetten Glückwunsch zu der tollen Zeit und zum (bis auf Wade) glazvollen Lauf!!!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

toll !!

lieber buddy,
da haste die latte ja mal wieder ganz hoch gehängt...ne verbesserung von 40 min.....davon kann so mancher maraneuling nur träumen *hust* - gratuliere !!! und wenn dich der wikinger nur einen winzigen moment eher geweckt hätte , dann wären auch die läppischen 23 sec nach der vier wom winde verweht gewesen , trotz des doofen krampfes.
tolle leistung , toller blog mit schönen fotos - was willst mehr .
erhol dich - lg,c

das ist...

...eine sub vier des herzens, lieber hubelix!
blöder krampf, blöder!
danke für´s mitnehmen nach münchen. da hast du grad die begehrlichkeit in mir geweckt, den für nächsten herbst einzuplanen. vielleicht krieg ich da ja auch meinen göga mit, als eingefleischten fcb fan ;-)
____________________
laufend gratuliert hubelix zum schönen lauf!: happy™

@ christine: kleine Berichtigung...

... es war keine 40min Verbesserung - sondern eine 4min.40sek. Verbesserung ;-)

Vielen Dank und lieben Gruß zurück.
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

@ happy:

München ist nicht nur wegen des Marathons und des Olympia-Parks eine Reise wert.

Liebe Grüße dagelassen
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

München scheint dieses Jahr

München scheint dieses Jahr der Marathon des Kampfes gewesen zu sein. Auch in meinem privaten Umfeld sind Läufer dagewesen, die für ihre Medalie hart gekämpft haben. Aber diese Medallie...ICH WILL DIE AUCH!! Die ist ja schön :))
Lieber Hubekix, unbekannterweise bin ich auch von deinem Lauf schwer beeindruckt, nachdem ich strider und Tame`s blog schon mit klopfenden Herzen gelesen habe. Und damit habt ihr erreicht, das der Münchenmara jetzt auch auf meiner To do Liste steht... :)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

danke vor allem

für die schönen Bilder! Dann weiß ich jetzt wenigstens, mit wem ich wo lang gelaufen bin ;-)))

Den Ärger über die knapp verpatzte 4h-Marke kann ich gut nachvollziehen, aber im Ziel hast du schon wieder gelacht, und Mann braucht ja auch noch Ziele, nicht wahr??? Schieb es auf die Anstiege, die Wade, die Kälte; irgendwas davon wird es gewesen sein, denn du kannst die 3:xx:xx, das wissen wir alle.

Und du läufst schon wieder, Wahnsinn. Mich hat gestern das Schwimmen fast ausgeknockt...

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ brihoha:

Es gab sogar unterschiedliche Medaillen, an unterschiedlich farbigen Bändern.

Liebe Grüße dagelassen
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

@ strider:

die gestrige Einheit war wohl eher ein Spaziergang mit meinen Wanderschuhen und das wird wohl heute noch mal wiederholt :-))

Liebe Grüße dagelassen
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

Hubelix,...

was sind schon diese blöden 23 Sekunden?!
Zeiten sind immer relativ und ich mag diese selbst eingeredeten Cutzeiten sub 4 oder sub 3:30 einfach nicht. Mann schafft das, was man schafft und das ist bei Marathon immer etwas ganz ganz besonderes!!!
Dieses 41km-Schild liebe ich und so einen Zieleinlauf, den muss man einfach genießen, egal, was dann noch die Beine sagen, es geht an der Stelle immer irgendwie!
Ich gratuliere Dir ganz herzlich zu diesem wunderbaren Marathon!
So verkehrt kannst Du den ja gar nicht eingeteilt haben, wenn 95% der Strecke von Dir leicht und ohne Probleme zu bewältigen waren!
Genießen, Regenerieren und weitermachen und daraus lernen, denn da geht noch einiges bei Dir!:o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

echt? Wer bekam denn welche

echt? Wer bekam denn welche Medalie? Zufall? Oder der, der sich am meisten quälen musste, die schönste? ;)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

3:60:23 ist fett '!!! Glückwunsch !!!!

www.sportprinz.info

brihoha...

...guteste, wir sollten unbedingt mal unseren laufkalender 2013 abgleichen ;-)
____________________
laufend hat münchen im visier: happy™

@brihoha

Bestimmt, denn meine ist die aller-aller schönste;-)

Tame:-)

ach und HuBeLiX: von wegen "....duckundwech", mein Schuh war wohl schneller und hat Dich noch erwischt, *lach!*

23 Sekunden..

.. zu langsam, da musst Du wohl nächstes Jahr nochmal ;-)
Danke für diesen Schönen Bericht und RIESENGLÜCKWUNSCH zur PB!!!
Viele Grüße, Conny

@Brihoha...

WW-Fahrgemeinschaft?
Ich will auch so ne Medaille!!!

@ Tame:

Nette Menschen erkennt man(n) auch im dicksten Läufergewummsel und Müllbeutel werden sowieso überbewertet ;-)

Liebe Grüße dagelassen
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

@ Carla-Santana:

Ja, eigentlich lief der Lauf nicht schlecht!
Selbst nach 5 Saunagängen spüre ich immer noch dieses Zick-Wade *grmpf*
Da freue ich mich ja morgen auf meinen ersten Arbeitstag mit Radtransfer!
Aber das wird schon wieder.

Liebe Grüße dagelassen.
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

@ SPORTPRINZ1974:

Voll FETT zurück gratuliert für Deine 03:79:00!!!!
Beim nächsten Mal krampft sich bei uns nix mehr - wirst sehen...

Liebe Grüße dagelassen
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

@ WWConny:

Wäre doch toll, wenn wir mal wieder eine gemeinsame Sportveranstaltung finden?!
Danke für den RIESENGLÜCKWUNSCH!!!

Liebe Grüße dagelassen
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

@ Tame:

Was Du nicht alles so liest... *duckundwech*

Über die Größe mancher Müllbeutel kann man lange diskutieren.

Liebe Grüße dagelassen
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

kann ich nachvollziehen:

Ich wollte das auch ein zweites Mal erleben, diesen Zieleinlauf durchs Marathon-Tor. Und ich kann bestätigen: Das hat noch kein andrer Marathon toppen können. Und die München-Medaillie ist sowieso die Schönste, aber der "g'schafft"-Schriftzug ist neu, gefällt mir noch besser, bin neidisch!

Nicht nur Müllbeutel werden

Nicht nur Müllbeutel werden überbewertet, sondern auch 23 Sekunden. Ein megatolles Ergebnis hast Du Dir erlaufen, einen fetten Muskelkater hast Du Dir verdient und entspannende Sauna-Gänge auch. Ganz herzliche Glückwünsche!

Danke für den Bilderblog. Ob ich auch mal in München laufen sollte? Von hier aus liegt es fast am anderen Ende der Welt, aber es scheint niemand im Dirndl laufen zu müssen.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Und das alles....

...für diese selten hässliche Medaille...
Glückwunsch zur Bestzeit! Ein ganz klein bißchen Ärgern über die verpasste sub4 ist erlaubt, so ungefähr 23 Sekunden lang und der Rest ist Freude.
Gruß, Marco
You'll never bestzeitfreu alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

@ running_with_sc:

Also gleich mal für nächstes Jahr vormerken: Medaillie in München abstauben!

Liebe Grüße dagelassen
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

@ Schokorose:

Der Dirdl & Trachtenlauf fand bereits am Vortag statt! Also wenn Du zweimal an den Start gehen willst, solltest Du ein komplettes WE einplanen ;-))

Liebe Grüße in den hohen Norden dagelassen
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

@ Laufastra:

Tja, da muss ich mich wohl weiter "quälen" und ein neues Event buchen, um meinen Traum (sub4) im nächsten Jahr weiter träumen zu können.

Liebe Grüße dagelassen.
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

hambuach...

...ich sach nur: hambuach!
____________________
laufend marathont im näxten jahr auch anner alster: happy™

@ happy:

Dann sollte ich mir den 21.04.2013 wohl rot im Kalender anleuchten???

Liebe Grüße dagelassen
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

@HuBeLix

Rot im Kalender anstreichen reicht da leider nicht :-(

Am besten meldest Du Dich gleich zum HH-Mara an (je später, um so teurer wird´s), dann reist Du vom schönen Frankenland ins noch schönere Hamburg (sorry, HH ist schließlich meine Heimat), kommst am Vorabend zum Pasta-Essen, lernst u. a. laute nette nordische Jogmapper kennen, neongelbe Läufer sind bestimmt wieder sehr stark vertreten und läufst dann einen der schönsten Stadtmaras mit.
Ist ganz einfach oder?


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Klingt ja alles sehr verlockend...

"Dat mut ik mir so wat von rot in mien Kalender tun!" (ich übe schon mal die Landessprache *lol*...

Liebe Grüße dagelassen
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

Ich melde mich

dieses WE auch noch an. Ich sach Dir das nur für den Fall, dass ich OHNE Mülltüte komme und Du mich deshalb nicht erkennst:-)

Tame:-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links