Benutzerbild von Carla-Santana

Letztes Jahr war in Essen mein schwerster Marathon.
Ich war nicht gut trainiert und auch nicht richtig fit, aber ich habs durchgezogen und ne Menge über Schweinehund und Laufen mit gesundheitlichen Einschränkungen gelernt.
Schwer war in der Nachbetrachtung (ich bin ja zum Glück ziemlich vergesslich) eigentlich alle Marathons bisher, nur jeder eben anders schwer...Marathon halt.

Und bei jedem Marathon gewinnt man etwas, als erstes mal einen Haufen Erfahrung und dann vor allem auch einen Haufen neuer Freunde, die alle das gleiche Ziel haben...Laufen!

Es gibt, so wie im richtigen Leben, während eines Marathons viele Aufs und Abs und niemand kann Dir vorher sicher sagen, ob Minimalziel, Wunschziel oder Träume tatsächlich in Erfüllung gehen können, denn unterwegs kann viel unvorhersehbares passieren.

Mein grundsätzliches Training ist auf Marathon und kleine Ultras und ein bisschen Tria ausgelegt und nicht nach festen Plänen gestrickt, sondern nach meinen zeitlichen Möglichkeiten unter Einhaltung gewisser Grundsätze.

Essen sollte eigentlich ehr so ein "Genusstrainingslauf" werden, da ich ja den ganzen Juli und größtenteils auch den August wegen dem Ermüdungsbruch Zwangspause einlegen musste.
Allerdings klappte die Heilung und der Trainings-/Formaufbau so gut, dass ich mir überlegt hab, in Essen vielleicht doch mal wieder auf Angriff zu gehen, um zu sehen, ob ich wieder voll drin und belastbar bin.

Eine gewisse Unsicherheit war da und gleichzeitig natürlich auch eine passende Ausrede, falls es doch nicht so klappt....also Freibrief für den Schweinehund.
Nicht gut....gar nicht gut! :o(

Kurz vor Essen meldete sich dann der rettende Engel und beste Schweinehundbekämpfer Spartakawikus. :o)
Wenn er sich gut fühle, wolle er mich bei diesem heißen Ritt begleiten und zur Not den Schweinehund verjagen, falls er sich an meine Fersen heftet.
Wie genial ist das denn?!! *riesigfreu*

Das Wetter und Temperaturen mit 8-10 Grad waren ähnlich, wie im letzten Jahr.
Da wußte ich, dass mir da langärmelig nach einer Zeit verdammt warm werden konnte, deshalb wählte ich dieses Mal Kurzarm mit Armlingen, die ich zur Not runterstreifen konnte.
Perfekte Wahl!

Das Jogmaptreffen vor der Anmeldehalle, in der es bullig warm war, war mal wieder eine superschöne herzliche Angelegenheit.
Da waren die Lauffreunde ob-bo, von denen der Steffen wieder einen perfekten Zug-/Bremsläufer-Job abgelegt hatte!
Der Sportprinz nebst Supporterfamily, Team Rakete, Garfield, Züperoli, Vic97, good news, Rosko, Petra + Göga, manchen und natürlich der Herr Kawitzi, der gleich mit mir schimpfe, dass ich ihn angeblich übersehen hätte. :o(
Sowas passiert mir nie wieder, ich schwör!!!

Aber nachdem ich am Ende der Welt geparkt hatte, unbedingt dringendst ein Klo brauchte und ein kleines Orga-Durcheinander bei der Startunterlagenabholung und Ummeldung vor mir hatte, war ich doch etwas neben mir.

Ich musste ja noch mal zum Ende der Welt zum Auto, um Klamotten los zu werden und meine Verpflegung einzupacken, was dann kurzerhand unter Einlaufen verbucht wurde.
Am Auto fällt mir ein, dass ich meine Chip-Nummer falsch angegeben hatte.
Oh Mist. :o(
Ob sich da noch was ändern lässt?
Egal, ganz ruhig bleiben, das findet sich schon nachher.

Am Start angekommen hatten wir noch 6 Minuten.
Schnell den Chipmann von Mikatiming gefragt, ob er die Macht hat, das Malheur noch zu korrigieren, da wählte er den kurzen Dienstweg, zückte sein Handy und knipste meinen Chip und meine Startnummer und alles war wieder gut! :o)

Entspann dich. Tief ausatmen, alles gut!

Wir suchten noch die anderen und ordneten uns hinter dem 03:45er Ballon ein, um nicht zu schnell loszurennen.
Die Ballons gingen schon recht flott los, aber da lassen wir uns nicht nervös machen.
Trotzdem hatten wir schon nach 1,5 km fast Wettkampftempo und zogen das dann erst mal 5-6 km durch.

Und da war er auch schon, der Schweinehund!
Ich spürte seine Anwesenheit und mein Großhirn meldete die ersten Zweifel an, dieses Tempo durchgängig halten zu können.

Hm...die Beine waren eigentlich locker, der Atem war relativ ruhig und gleichmäßig, warum soll das nicht gehen??

"Pferdchen, komm, wo bleibst du denn?" grinste mir der Kawi schelmisch ins Gesicht und da ich zurückgrinste, war doch alles in Ordnung. :o)

Ich hatte bei dem Tempo mal wieder nicht viel zu vermelden und so lauschte ich amüsiert, wie Kawi mit den Mitläufern spaßte und scherzte.

Km 8 zückte ich das erste Gel.

Gedanken.
Puuuh, ein kleines Hängerchen hatte ich schon, da muss jetzt was kommen.
Bei km 15/16 gibts das nächste und 21 km ziehst du jetzt erst mal so durch, dann wird neu überlegt.

Puuuh....Km 13....erst....aber meine Lieblingszahl....auch in meiner Startnummer.
Das muss Glück bringen.
Ich zieh weiter durch.

"Pferdchen, was sagen die Knochen?"
"Alles gut, tut nix weh!" :o)
"Sehr gut, der Rest ist Kopf und Schweinehund, den hast du im Griff!"

Ui, die Hm-Marke zeigt 01:48:XY brutto. :o)
Das hatte ich bei einem Marathon auch noch nicht, fühlt sich aber auch so an.

Neee, jetzt nicht nachdenken.
Die Leute feuern an und klatschen.
Wirken lassen...immer wieder Gänsehaut.
Die trägt mich weiter, macht mich leicht.

An den VPs kriege ich mit dem Atemrhythmus das Trinken aus den Bechern nicht hin und muss kurz bis zum Gehen abbremsen...schlucken, atmen...weiter.

Kawi rennt.
Ich will hinterher.
Er weiß ja, dass ich ihn nicht ziehen lassen will.
Es kommt wieder ein Hoch.
Ich hole ihn ein, habe Rhythmus und den Flow und er bremst mich, um das Pulver nicht sofort wieder zu verschießen.

Wenn es leicht runter geht, Puls beruhigen, ausruhen und rollen lassen.
Km 23-29 waren schnell weg.
Bei Km 29 dachte ich, noch 13 Km...13 13 13 13 13...

Wir können doch ein paar Leute einsammeln.
Meine Atmung wird ungleichmäßiger und schneller
und der Schweinehund wimmert und winselt und hängt an den Fersen
und vorne zieht Kawi
und das Pferdchen steckt dazwischen.
Beißend.
Das Fahrwerk immer noch top.
Die Muskeln locker.
Nur dieses blöde Mistviech. :o(
Grrrrr, verpiss Dich!:o((

Überleg mal, was du bei km 6 gedacht hast.
Das schaffst du nie und jetzt bist du schon so weit....also weiter!

Denk an das kühle Bier im Ziel und die Donauwelle!

Dieses Jahr brauchst du dann kein Tempo mehr machen, wenn du das durch hast.
Jaja und die nächsten Läufe machste sowieso nur locker....pffft *innerlichgrins*
Ey, wenn du darüber jetzt grinsen kannst, ne, dann geht noch was!!

*klatsch* kriegt die Misttöle eins auf die Mappe und ich bin wieder neben Kawi.
Ich glaube, er kann meine Gedanken lesen.

Wir sammeln ein paar Frauen ein, die uns vorher weggerannt sind.

Noch 7 km.
Noch 6.
*beiß*
*knurrr*
Noch 4 km.

Hier hab ich Happy letztes Jahr angeschrien, sie soll kämpfen.
Jetzt tat ich es.

3 km, was ist das schon?!
Nix!
Gar nix!!

Kawi zieht, schaut zurück und fordert lächelnd.
Ich sauge Sauerstoff.
Hastig.
Ich atme immer mal wieder tief aus, damit nichts verkrampft.
Die Beine schnurren.
Nichts tut weh!
Nur die Kraft.
Verdammt, da muss doch irgendwo noch ein bisschen sein!

Zwei W40-Damen kurz voraus 1,5 km vorm Ziel.
Ich zieh langsam vorbei.
"Halloooo" :o)

"Hallooo" zurück.

Neee, nix da!
Die haben sich das nicht nehmen lassen und sind schwups mal ganz schnell abgezogen.
Ich hatte keine Chance! :o(

Übermut kommt vor dem Fall!

Kawi sagt, ich hätte mich anschleichen und abwarten sollen. *rüffel*

So bekam er kaum noch einen Zielsprint aus mir rausgekitzelt, weil ich die letzten Körner bei dem Spielchen verschossen hatte.

Macht nix.
Der gemeinsame Zieleinlauf war trotzdem superoberhammergeil!!!

Den Schweinehund hatte ich in die Flucht geschlagen und mit

03:35:22h eine neue PBeeeeeeeeeeeeeeeeeeee!!!! :o))))))))

RIESENFREUDE!

Umarmung
Rose
Medallie
Bier
Tüte
noch mehr Bier
herrlich heiße Dusche
Jogmappis
Donauwelle
Zitronenkuchen
Massage
:o)
Haaaach, *schwärm*
was für ein herrlicher Sonntag!!! :o)))

Danke, Herr Kawitzi für Deine selbstlose unglaublich wertvolle Unterstützung!
Und danke auch an alle Jogmappis für das wundervolle Davor und Danach!!! :o)

Essen ist immer eine Marathon-Reise wert!;o)

Lieben Gruß Carla-Santana

5
Gesamtwertung: 5 (9 Wertungen)

Toll!!!!!

Gratulation zum Durchbeißen!!!

Du machst Mut

dass man nach einer solche schweren Verletzung auch wieder auf die Beine kommt.
Ein schöner Bericht, wieder mal, bin in Gedanken mitgelaufen.
Glückwunsch zu Sieg über den Schweinehund und zum zeitigen Finish.
Pat

Bombastisch!!!

Ganz fetten Glückwunsch!!! Ja es gibt sie wirklich "Tage wie Diese";-) Hey, das habt ihr sooooo gut gemacht. Und Du hast sowas von Recht, man kann aus seinen Fehlern nur lernen, das Gelernte umsetzen und gewinnen und dann kommt eben doch wieder solch ein wunderschönes Ereignis, wie eben genau dieses! SUPER, freue mich für Dich!!!

Tame:-)

Klasse gemacht!

Schweinehund besiegt + PB gelaufen = alles richtig gemacht!!

Und jetzt nur noch lockere Läufe? Da kann ich auch nur lachen...

Gruß
Riggoo

Also ich bin BORN & HUMPA

Puuhhhh...Pferdchen...

... das ist aber eine lange Geschichte! Ich habe ja schon einen ganz trockenen Kopf :0(...

Erfrischend ist se aber doch, dieser Krimi, als wäre man dabei gewesen ;0)...

Jetzt ruhe dich nicht zu lange aus und trabe ein bisschen gemütlich im Gehege...

Und das du mir kurz vor dem Ziel den Sieg der beiden W40 Damen vermasselt hast, ärgert mich ja immer noch ein bisschen ;0))).... Die ganze Zeit haste die Goschen gehalten nur in diesem Moment nicht!?!? :0))))))))...

LG, Kawi

Super

Das hast du doch klasse gemacht!! Freu mich für dich!!

GT

"laufend laufen, laufen wir laufend!"

mhhhh

superlauf
superstory
glückwunsch etc...

nur :" wo krieg ich jetz so n krawitzi her .." ./ das wasser im munde zusammenlauf..
jetzt wollen wahrscheinlich alle einen haben...!!
rumsuchundgoogleundguckundfrag :-)

hört sich schön an der lauf...

lg
andreas

GallopMap

wir werden wohl eine Umbenennung beantragen müssen ...
WOW - *sing* es war ne g..le Zeit */sing*
Herzlichen Glückwunsch !

und vor Allem: "nix tut weh" freut mich ganz besonders für dich !!!

VLG
Uwe

die PB kommt aus Dir ...

... und Du hast sie Dir redlich verdient.
Die war in Dir drin, von Dir erarbeitet. Vielleicht grade in einem Jahr, indem Du (un)gluecklicherweise eine laaange Regeneration machen musstest. Du bist sie gelaufen, die PB - und was fuer eine. Da kann man nur neidisch werden.
Der Kawi hat dir den Weg gezeigt - und es ist schoen, solche Menschen hier bei JM zu finden. Aber wie der Englaender schon sagt "You can lead a horse to the water, but You cannot make it drink!"

Bleib gesund - und hab noch viele schoene Laeufe

Quasi

"... laufend aendert sich etwas ..."

*seufz*...

...ach pferdchen, du bist der oberhammer! *umärmel* da bin ich ja jetzt quasi doch mit dir mitgelaufen!
ich werde an diesen blog denken, wenn ich in frankfurt bin und hinter mir bellt es ;-)
____________________
laufend beglückwünscht das rennpferdchen zur großartigen pe be: happy™

Ich glaube, diesen Bericht

Ich glaube, diesen Bericht drucke ich mir mal aus. DAS geht??? PB nach Verletzung und trotz mitlaufendem Schweinehund? Wahnsinn, da hast Du einen riesigen Kampfgeist bewiesen und bist verdient mit einer ganz tollen Zeit belohnt worden.

Ganz viele Glückwünsche von
Britta

Spuckewegbleib

seit Rogau weiß ich ja, was du kannst, aber musst du nach Verletzung und mit Schweinehund gleich so eine Marke hinlegen????

Der absolute Wahsinn. Du Rennpferd, du! Ganz riesigen Glückwunsch!!!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Mein Sempf....

...kommt auch noch dazu :-)!

Nicht schlecht, gar nicht schlecht, aber da scheint ja noch Luft nach oben zu sein!

Denn wer sich 36 km immer wieder mit nem Schweinehund rumschlägt, der hat genug Dampf, sub 3:30 zu laufen :-)!

Die Rose hätte ich Dir ja gerne überreicht, aber ich war mal wieder zu langsam :-)!

Klasse gemacht Pferdchen, echt Spitze und ja, auf den Kawi ist eben Verlass, der Mann kann's!

ZüperOli

"Weine sind wie eine Frau - unbeständig, zurückhaltend und schwer zufrieden zustellen. Wann immer man sie öffnet, riskiert man enttäuscht zu werden, sind sie aber in Form - und das sind sie bei guter Pflege meistens - welche Wonnen!"
(Baron P

Toll ...

... das drucke ich mir auch aus. Und vor meinem nächsten Mara lese ich mir das durch und mache es auch so oder versuche es zumindest. Denn da bist du schon eine Hammer Zeit gelaufen. Glückwunsch zu dem Sieg über den Schweinehund und die Zeit.

Heiner


... gelaufen seit März 2011

:-)

ich freu mich mit Dir mit!

cour-i-euse

puuuhh, trockener

puuuhh,
trockener Mund,
Herzklopfen,
feuchte Hände,
Schweiß auf Stirn...

...der perfekte Laufkrimi!!!
Ich werde in Frankfurt an dich denken, wenn meine Töle sich von hinten anschleicht!!
Geiler Lauf, geile Zeit, du hast`s echt drauf :))

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Herzlichen Glückwunsch!

echt Klasse!

Schönen Gruß

Da biste platt!

Smilie by GreenSmilies.com

Gib' mir mal die Adresse deines Wunderheilers! ;-))

Saustark gemacht! Herzlichen Glückwunsch!!!
:-)

Ich hatte am Sonntag durch Abwesenheit geglänzt,

weil ich meine Viren für mich behalten wollte. Und daher Deine Zeit schon in der Ergebnisliste gelesen - wow, ganz fetten Glückwunsch zum Überwinden des Schweinehunds und ganz toll, wie es nach der Verletzungspause wieder rennen kann, das Rennpferd!

Aber jetzt nur noch chillen? Das glaub ich Dir nicht. Erhol Dich gut und weiter so viel Spaß beim Laufen (und vor allem dem Drumherum wie JM-Treffen, etc.).

So'n Kawi hätt ich auch gern!

ZACKIG!!!

Das hast du echt spitzenmäßig durchgezogen. Klasse. (und Armlinge sind DIE Erfindung der Neuzeit- ich liebe die Dinger auch heiß und innig- besonders geeignet für Frauen, die sich nicht entscheiden können)

...pain only hurts...

Du bist schon 'ne ganz Große!

Was fuer ein grandioser Kampf! Riesenglückwunsch aus der Ferne!!!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

super !!!

dem schweinehund dermassen die kalte schulter zu zeigen
das hat was !!!
und dass der körper jetzt auch wieder mitmacht
ist noch besser und hast du dir ganz selbst zu verdanken .
anscheinend haste sauber auftrainiert :)
gratulation !!
lg,c

Mir fehlen die Worte!

Deshalb nur - grandiose Leistung - du bist eine Klasse für sich!

LG,
Karen

....Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

Ich hätte nicht gedacht dass du den Schweinehund

überhaupt kennst ;-)
Toll gekämpft für eine tolle Zeit...aber mit einem Kawitzi an der Seite konnte ja nichts schief gehen.

Gruß stachel

Take your time and remember slow is the new fast ...

Uff

atemloser Glückwunsch, da geht einem ja allein vom Lesen die Puste aus.

ich hätte wohl auch schneller laufen sollen, dann wäre meine Dusche vielleicht heiß und nicht nur lau gewesen.

LG rosko

Wow!

Wow!

Liebe C-S

GLÜCKWUNSCH!
Aber hallo!!
Das kommt also dabei raus, wenn man den Kaw als Hasen bucht ;-)
Hey, warum hast Du eigentlich gezweifelt?
LG, KS

Wahnsinn.

Nach deiner Ermüdungsfraktur eine solche Leistung.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen PB !

Noch mehr als dein Tempo bewundere ich deine Konsequenz, wie du trotz deiner Verletzung sportlich am Ball geblieben bist, Alternativsportarten in den Vordergrund gestellt hast und wie du deine Form allmählich wieder aufgebaut hast.

Tolle Sportlerin! Ich ziehe ganz tief den Hut.

Schöne Grüße
Uli

Essen kommt von Essen

Für Bier, Donauwelle und Zitronenkuchen hätte ich den Kawitzi auch für 42 km ertragen. Und Du hattest noch Glück, daß es schneller vorbei war als gedacht;-)!
Glückwunsch, schnelles PB-Pferdchen!
Gruß, Marco
You'll never sundaylovelysunday alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Großartig gemacht!

"Fahrwerk top" hat mich am meisten beeindruckt. Nee echt gezz, ganz ohne Doppeldeutigkeit, wirklich, doppelschwör .... ;-) .

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Zweifelt nicht! :o)

Diesen Blog habe ich geschrieben in der Hoffnung, den Jogmappern für die kommenden Laufevents, ganz besonders dem Frankfurt Marathon, Mut zu machen, auch den Schweinehund, der wohl bei jedem während eines Marathons anklopft, im Zaum zu halten und vor allem an sich zu glauben, um das gewünschte Ziel anzugreifen und auch zu erreichen.
Es ist ein Kampf im Kopf und diesen beherrscht Ihr alle, wenn Ihr Euch für einen Marathon (aber auch für jeden anderen Lauf) anmeldet und passend trainiert habt.
Es gibt immer Situationen und Einflüsse, die man selbst nicht planen oder kontrollieren kann, aber wenn alles einigermaßen passt, zweifelt nicht an Euch, sondern wagt es, versucht es und glaubt an Euch, dann werdet Ihr es schaffen!!

@ronnin: Danke Dir :o)

@laufmama: Danke, naja, so schwer war die Verletzung auch nicht, schwerer für mich war die lange Zwangslaufpause an sich. Wenn es nachher wieder läuft, fragt man sich, was jetzt so schlimm an der Laufpause war, ich konnte ja noch Alternativsport machen. Man kommt da durch, aber süchtig bin ich schon.;o)

@Tame: ja, man lernt wirklich nie aus, aber wenn man so liebe Buddys wie Dich hat, die einem währenddessen Mut machen, wenn man am Boden ist, kann gar nix passieren!:o)
Danke auch Dir!

@Petra60: Du bist ein Schatz, vielen Dank dass Du diesen Tag noch schöner gemacht hast!:o)

@ete69: Hey, heute hab ichs versucht...locker zu laufen, hat zu 90% geklappt!;o) Thanks!

@ricola72: Du, in Ffm machste den fertig, ist klar, ne?!!;o)

@superkorrekt: Du, an den kommt man nicht so leicht ran...und plötzlich stand er da....das war ein Geschenk des Himmels...wer weiß, wer weiß, vielleicht steht er plötzlich auch mal vor Dir?!?;o)

@Kawi: Jaja, isch waiß, die Goschn ist manchmal etwas ungehalten, aber ich lerne draus...versuchs wenigstens. Wenn ich mich richtig erinnere, lief da so ein Typ neben mir her und ich hätte schwören können, das warst Du!;o) Danke Dir vielmals für diesen perfekten Hasendienst!:o)

@RitterEd: ja, das war wirklich das schönste. Die Bremse im Kopf kann jetzt endgültig gelöst werden. Man fühlt doch lange Zeit immerwieder unsicher in sich rein, aber jetzt ist alles gut. :o)

@Monti00: Dankeschön :o)

@Quasi: Das hast Du sehr schön beschrieben und es ist so und ich glaube, es ist in jedem und ich mag Jogmap so sehr, WEIL es diese selbstlosen Läufer dort gibt, die einem sowas ermöglichen und einen dadurch tragen (Mist, jetzt hab ich das Geheimnis des "Tragens" verraten...ups) ;o)

@cocobolo: Britta, auch Du kannst das, da bin ich 100%ig sicher!!!

@Happy: Genau, in Ffm zeigst Dus ihm...also die kalte Schulter meine ich!!!;o)

@strider: Danke auch Dir. :o) Die Pause war lange genug, um auch die anderen Systeme alle wieder richtig zu regernerieren...anscheinend. :o)

@Züperoli: Hach, liebend gern hätt ich die Rose aus Deiner Hand genommen. 03:30h? Nee, dieses Jahr kein schneller Mara mehr, aber noch ein paar PBs dazwischen und vielleicht mal ne sub03:30h in ferner Zukunft, wenn alles fit bleibt, wär schon ziemlich...auch neee, so ist das schon alles supi. Ich mag keinen Druck, es muss einfach passen.:o)

@makesIT: Heiner, bei Deinen Trainingszeiten dürfte das für Dich überhaupt kein Problem sein! Ganz sicher!!:o)

@Cour-i-euse: Das weiß ich sehr zu schätzen *knuddel* Danke :o)

@Brihoha: Sicher wirst Du ihn in Ffm besiegen!! Dein Kopf ist stark, Dein Wille aus Stahl und Dein Training passt. Zweifle nicht, mach es!!!:o)

@MC: Du, Ermüdungsbrüche heilen, wenn sie unkompliziert und leichten Grades sind, innerhalb von 4-6 Wochen, die Knochenhaut braucht noch etwas länger und volle Belastbarkeit hat man, wenn alles gut läuft nach ca. 3 Monaten wieder und so war es zum Glück auch. Echt Glück im Unglück! Der Doc hatte nachher nur die fast unlösbare Aufgabe, mich lange genug ruhig zu halten!;o)

@proteco: Vielen Dank :o)

@fazerBS: Birgit, schade, dass Du nicht da warst. Ich hoffe, Du bist wieder fit?!
Und, auch auf die Gefahr hin, dass ich Schimpfe von Ihm kriege, ich behaupte mal, es wäre schon ein erheblich schwererer Hasendienst für ihn, wenn er mit Dir laufen würde...da müsste er ja tatsächlich auch mal schwitzen anstatt kawitzen!;o)

@mainrenner: Jau, die Armlinge waren jetzt schon ein paar Mal mit, geniale Erfindung! Ich wünsch mir mal endlich nen nicht so zackigen Genussmampfquassellauf mit Dir!!;o)

@socke: Liebe Socke, danke Dir vielmals! Du bist mein großes Vorbild! :o) Bitte komm wieder, ich brauch Dich doch!

@sonnenblume2: neee, so groß bin ich gar nicht, nur 174 cm! ;o)

@christine: Habe mich auch gewundert, wie schnell man doch wieder drin ist, im Training. Zweifel hat man da trotzdem...muss man aber nicht haben. :o)

@vic97: Danke Dir. Auch Du bist eine Klasse für sich, das ist jeder!! Deshalb muss man sich auch nicht immer mit anderen vergleichen oder messen. Zusammen Spaß haben ist viel schöner!;o)

@stachel: Du hast recht, mit Kawitzi war ich mir noch sicherer! :o)

@waxl: neeee, ganz normales Weibchen und wie Weibchen so sind, auch manchmal etwas zickig, auch gegenüber Schweinehunden ;o)

@Rosko: Hey, beim nächsten Mal zeig ich Dir, wo die heißen Duschen sind, versprochen!;o)

@mausux: Hey, da waren noch ganz ganz viele Frauen schneller!;o)

@kniescheibe: Hm...warum habe ich gezweifelt...weil da trotz Superhase und trotz wieder anscheinend gutem Trainingsstand da immer noch eine Unbekannte war, in diesem Fall der Schweinehund, den ich tatsächlich noch nicht so häufig in meiner unmittelbaren Nähe hatte. Hab mir sonst immer Reserven gelassen und ich wußte nicht, ob und wie groß die jetzt schon wieder sein würden. Zum Glück groß genug. :o)

@Uhrli: Es macht mir einfach Spaß, diese unterschiedlichen Sportarten zu machen, da wird es nie langweilig und man hat Alternativen, wenn mal sowas ist. Du und Deine Teeblüte, Ihr wisst es doch selbst auch sehr zu schätzen, viel unterschiedlichen Sport zu machen! Das finde ich total schön bei Euch :o)

@Laufastra: Hihiii...er hat viel mit den anderen Läufern gewitzelt, weil ich ja atmen musste und somit meine Goschn ruhiggestellt war...das war voll seine Absicht. ER traut sich nicht, langsamer mit mir zu laufen, frag mal den Jan, der weiß jetzt, was dann passiert!;o))

@klada: :o))))))))))) Ja nää, is klar!;o) Danke :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

ääh-hmmm... ; Jaaaa ... ; also ... ; ??? .... ; grübel ...

... immernoch sprachlos bin !!!

Dach das muss jetzt raus: " GLÜCKWUNSCH zur PB !!! "
( *undimmerwiederdieselbefrage - wiemachtdiefraudasnur?* )

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Ja, so...

...genau so wird er gelaufen - der hammermäßige superduper Marathon. Im Team. Konzentriert. Engagiert. Routiniert. Mit Herz und Leidenschaft. Den Blick nach vorn, die Nase im Wind. Und es rollt...

Mir macht Dein Bericht Mut. Mut dazu, die Handbremse zu lösen, vom Ultra- auf den Marathonmodus zurückzuschalten - nachdem ich das Training im Vorfeld entsprechend gestaltet habe. Ich sach' nur: Münster.

Ddembo wird zwar dodaal überbewertet - aber es ist schweinegeil!!! Auch in mir steckt ein kleiner Schalk, der aus mir 'raus will...

schöner Bericht

Hallöchen Buddy,

ich habe mal wieder Zeit gefunden und kam so auf diesen Bericht. Der liest sich so locker. Ja ja...die Körner einteilen will gelernt sein. Man lernt halt immer dazu :-)
Aber die 03:35:22h...Hammergeil.

Ich wünsche Dir weiterhin viele schöne Lauf-km.

Liebe Grüße Heiko – Vulkan6 / die Lok auf zwei Beinen
seit Juni 2009

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links