Benutzerbild von dmey274

Als Laufanfänger habe ich die "magischen ersten 100" Laufkilometer geschafft. Mit meinem 25. Lauf am Donnerstag seit Start am 21.7. habe ich die erste Jogmap-Gruppenhürde geknackt und stehe nun nach Lauf 26 (4 Km) bei 105 Km. Und ich habe eine zweite 100er-Grenze beschritten - die seit langem angestrebte Gewichtsgrenze. Der Badezimmer-Tacho zeigt aktuell 98 Kilo. Zur Erinnerung: Ende April waren es noch 117!! ;-)
Die Ernährungsumstellung hat mir von Beginn an keine Probleme bereitet, denn ich habe ja nie wirklich auf etwas verzichtet - auch nicht auf Grillabende und Parties mit Gerstensaft ;-). Na ja, und das Laufen fiel natürlich mit jedem gefallenem Kilo auch deutlich leichter.
Allerdings macht mir aktuell mein rechtes Knie etwas Sorgen. Nach dem Lauf am Donnerstag hatte ich leichte Schmerzen und musste sogar zeitweise etwas humpeln. Gestern also Laufpause und heute habe ich dreimal überlegt, ob ich mich in meine Wave Inspire 6 stelle und unseren schönen Schinkelberg erlaufe. Ich habe es nach leichter Gymnastik aber getan und während des lockeren Laufens das Knie auch kaum gemerkt. Hmm, jetzt warte ich mal ab, ob die Schmerzen heute zurück kommen. Ich habe gerade eine Laufpause von elf Tagen hinter mir und will und muss eigentlich jogen - will aber auch meine Knochen nicht überstrapazieren. ....ich schau mal, was wird.
By the way: Ich brauche noch eine Laufjacke für Herbst und Winter. Habt Ihr eine Empfehlung, die in einem akzeptablen Preisrahmen liegt. Ich werde kommende Woche aber auch mal "Uli´s Läufershop" in Osnabrück aufsuchen und mich beraten lassen. ;-)

Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende und viel Spaß (und Gesundheit) beim Laufen.

Dirk

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Google Links