Benutzerbild von fischbeamer

heute beim laufen bin ich 300höhenmeter auf anschlag gelaufen und zum abschluß hundert treppen hoch. habe die herzfrequenz 6 Schläge höher bekommen als je zuvor (auf 196). Beim Halbmarathon mit 700 Höhenmeter und endspurt (vor 4Wochen)habe ich den Herzschlag bis 190 bekommen (35 Jahre alt). Und jetzt noch einmal mehr ? Wie ist es den zu interpretieren das er jetzt noch höher war?? Für die Pulsmessung habe ich eine polar RS 300.

Beim Wettlauf

erreicht man ca. 90 bis 95 % seiner max.HF.

Wenn du beim HM einen Maxpuls von 190 gemessen hast, und das 95% waren, ergibt das für dich eine max.HF von 200. Die 100 Treppenstufen waren von der Belastung höher als dein Endspurt beim HM. Ist ja auch kein Wunder, denn auf Treppen hast du auf einer kurzen Länge eine große Höhe zu bewältigen.

Vergiss aber beim Hochjubeln der HF nicht das Training der Grundlagenausdauer mit ca 65 - 70%, bei dir also 130 - 140.



manchen bei youtube

P-Weg HM

Habe gerade gesehen, das es der P-Weg-HM war, den du in 1:50 gelaufen bist.

Glückwunsch dazu.

Bin ihn 2009 in 3:03 genordicwalkt. Mein Maxpuls war 172 = 94% bei max.HF von 183

PS: die max.HF sinkt jährlich um ca. 1 Schlag



manchen bei youtube

196 bpm ist denke ich ein

196 bpm ist denke ich ein gutes Maß nimm noch 3 Schläge mehr dann passt es. Wenn du deine HF Max mal richtig messen willst, dann rocke mal deine 300 höhenmeter und laufe danach mal 2 km im maximal möglichen was geht und forciere mal den Endspurt so dolle bis dir die Beine abfallen oder alternativ mache 4 x 1,6 km im Max möglichen mit nur 1-2 Min Pause(nicht mehr!!!). Ziel dabei alle Einheiten so schnell wie möglich laufen und die letzte so schnell wie möglich und am schnellsten.
Einteilen? vergiss das einmal für eine Einheit, hier geht es nicht um Zeit oder Einteilen, es geht darum seine Kotzgrenze zu ermitteln und den Willen zu haben diese zu erreichen...Wichtig gut ausgeruht an die Einheit gehen. Auf Zeitenstabilität ist nicht zu achten ist vielleicht ein Bonus mehr nicht.
Im Normalfall dürfte die erste Einheit am schnellsten sein. die zweite langsamer, die dritte langsamer und die vierte grade so noch in etwa so schnell sowie die erste, aber bestimmt auch langsamer wie die erste...

Ich selbst bin 31 ig habe eine HF-Max ermittelt von 209. Immer auf meiner lustigen 1,75 km Strecke, das ganze 4 x1,75 km das ganze mit 2 Pause(dieses Jahr im Frühjahr). Meine Strecke ist bei den Mittleren Einheiten sehr uneben und dadurch wirst du bei der zweiten und dritten Einheit mal richtig sauer...da spielt es dann keine rolle mehr, dass die letzte und die erste fast eben ist. Such dir auch solch eine Strecke auf einem Wald oder Radweg. Möglichst nicht Asphalt, der Grund ist auf Wegen mit Steinchen und Sand ist der Grip schlecher, was noch mehr Kraft kostet, wenn dann muss man schon richtig leiden..:D

Bei Fragen meld dich gern bei mir mit Pulsmessung kenne ich mich mittlerweile sehr gut aus.

Wenn du dann nach deiner neuen HF trainierst wirst du sehen, wie die Trainingsergebnisse plötzlich explodieren!

Das die HFmax jährlich um 1 bpm sinkt stimmt nicht ganz.. es kann sein das man mehrere Jahre die selbe hat und diese dann mal einen Schlag sinkt oder in einem Jahr nur um einen halben Schlag. Das hängt im allgemeinen davon ab wie alt man ist. Es kann ja sein das man als Baby mal nen Puls von 190 hatte mit hundert dann nur noch 90 bpm? ne an diese Faustregel mag ich nicht glauben...

Gruß
Sven

http://www.facebook.com/RunningSven

Wie sieht weiteres training aus?

Also ich glaube 196 war wirklich max. sonst habe ich ganz steile bergpassagen bis max 190 bekommen, da ging nix mehr. wäre nur intressant, ob ich mein Grundlagenausdauer training dementsprechend anpassen sollte. hauptsache nicht überziehen. Im wettkampf geht es sowieso besser nach gefühl.

weiteres Training?

kommt auf deine Ziele an.
was?
Unterdistanzen schneller?
Langdistanzen verlängern?
oder?oder?oder?
wann???

Erst Ziel definieren, dann Training planen.



manchen bei youtube

Training vs. Wettkampf

Kann gut sein dass du noch 2-3 Schläge Luft nach oben hast. Ich erreiche meine MaxHF z.B. nur in Wettkämpfen. Im Training schaffe ich auch so 190-195, im WK hab ich auf der Zielgerade auch schon 199 auf dem Zählen stehen gehabt.

Da bin ich dann im Ziel aber wirklich fast aus den Latschen gekippt ;-)

kommt auf die ziele an

es geht um längere distanzen, das nicht zum ende die luft ausgeht.für den wettkampf in 6 Tagen sind es 29km zu laufen und ich möchte nicht zum ende nur noch schleichen. so ca HF 86% sind kostant für den lauf geplannt. nach der neuen max messung wären das ca 3 % mehr.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links