Benutzerbild von ricola72

Zwei Wettkampfberichte in einem!! Öfters mal was neues, daher heute diese Variante gewählt. Und schon gehts los.

3.10.2012 Fitnesslauf in Östringen
Morgens früh um sechs ..., ja da klingelt als der Wecker oder Mini me ist wach und will spielen. Diesmal wollte sie aber gleich zum lauf. Naja bis dahin war noch genug Zeit, erstmal ein Käffche für mich und einen Saft fürs Kind. Frau durfte noch bis 8 Uhr liegenbleiben.
Dann kleines Frühstück, Tasche fertig packen und Abfahrt, sind ja nur 25 min Fahrzeit. Vor Ort noch Mini für den Bambinilauf angemeldet. Kurz Christof getroffen, der heute nur die 10 laufen wollte.

10:05 Start Bambinilauf, Mini me stand ganz hinten, es war ihr erste Lauf. Sie lief mit einem Lachen los und lachte die ganze Strecke über. Ich weiss nur nicht worüber ;-). Sie konnte sogar einige Überholen und war letztlich von Ihrem Jahrgang die schnellste. Sie freute sich riesig und konnte gar nicht mehr aufhören zu rennen.

Dann war es soweit mein Laufbuddie und ich gingen in die Startaufstellung für den HM. Punkt 10:40 gings los, ein kurzes Stück Strasse, dann ab in den Wald. Die Wege waren bunt Gemischt, trailig, Schotter, geteert, hoch runter rechts links usw.
Geplant war eine 5:30er Pace, naja geplant halt. Mein Laufbuddie lies mich schon nach 2 KM allein, das Tempo war ihm zu hoch. Ich bremste mich berg runter immer wieder ab, da ich meinem Knie nicht traute. Was leider ziemlich auf die Oberschenkelmuskulatur ging. KM 1-5 flutschen dennoch, da überwiegend bergab. Ab Km 6-14 war es ein Wechsel zw hoch und runter. So richtig fand ich meine Pace nicht. Bei KM 15 schaute ich mal auf Garmin, Durchschnittspace 5:38. Hmpf!!
Leider ging es jetzt nur noch bergan!! Die Oberschenkel wurden schwer, weiterkämpfen hies es. Ich wurde langsamer!!
KM 19 zu 20, ein kleiner knackiger Anstieg, ich im Trippel Schritt hoch, mehr ging nicht. Dann der letzte KM, Trampelpfad und nochmal Schotterweg.
Endlich das Ziel, 2:01:37 Endzeit (lt Garmin aber 2:00:25). Merkwürdig?! Egal ich hatte es geschafft. Mein Buddie kam 6 min später an!
Fazit: Eine tolle Laufstrecke, die ich bestimmt auch schneller schaffe!! Einzigstes Manko: Die Zeitmessung!! Diese wurde im übrigen schon abgebaut, als noch Läufer auf der Strecke waren. Deren Zeit wurde dann PimalDaumen erfasst!!

6.10.2012 Gesundheitslauf Bad Rappenau
Diesmal durfte Mini me mit Mama, Oma undOpa walken, während ich mich auf die 12Km Strecke begab.
Am Start ein heftiges Gedränge, alle wollten vorne stehn. Naja, ich sortierte mich in der Mitte ein. Beinah das Startsignal überhört ;-). Nach ca 300 m konnte ich dann auch mal laufen, davor war das nicht möglich aufgrund der Massen. Die ersten zwei KM waren noch ein Suchen, nach dem richtigen Laufrhythmus. Das ständige Überholen ist nicht mein Ding. Aber ich schaffte es ganz gut durch, ab KM 3 hatte sich das Feld gelichtet. Ich lief fast am Limit, aber nicht ganz. Die 12 Km mussten in 2 Runden absolviert werden. Daher veruschte ich die erste Runde noch nicht alles zu geben. Bei Halbzeit wurde die Strecke leer, aber nur vorübergehend!!! Ich lief schon seit KM 4 hinter zwei Damen her, diese wurden aber merklich langsamer. Also vorbei und eigenes Tempo finden, klappte ganz gut.
KM 7,5 die "Stockenten-Invasion". Jetzt mussten die Läufer und Walker sich die Strecke teilen. Leider!!!
Viele der Walker hielten sich rechts, so dass die Läufer Problemlos vorbei konnten. Aber nicht alle!! Ich musste mehrfach durch die Botanik, um keine Walker umzurennen.
Eine junge Dame hatte beim Ausweichen Pech und sich das Bein verknackst. Bei mir musste nur mein Shirt dran glauben. Ab und an gibt es halt Verluste!!
Dann endlich die Zielgerade, ich gab nochmal Gas!!
Im Ziel: 12 KM in 57:21 min. Yes, 2:30 min schneller als im letzten Jahr!! Und das Knie hat gehalten!!
Die restliche Familie kam nach 1:07 Std von der Walkingstrecke (7KM).
Die Verpflegung danach war 1a!!! Erst lecker Nudeln mit Grünkern Bolognese und dann noch ein Stückchen Kuchen.

Fazit: Nächstes Jahr wieder!!

GT

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

Grünkernbolognese klingt LECKER

herzlichen Glückwunsch zum Doppelfinish- pass bloß auf, so wird man irgendwann ULTRA:)

...pain only hurts...

na, das klingt doch...

...gut! ich denke mal, über frankfurt brauchste dir nicht so große gedanken machen, weil du ja jetzt gemerkt hast, dass das knie hält. also kannze in ffm gas geben!
____________________
laufend freut sich auf frankfurt: happy™

Super!

Die 12 km hast Du ja in einer Wahnsinnszeit abgelegt, meinen Glückwunsch. Vielleicht liegen Dir die kürzeren Strecken doch besser.

LG Christof ( derzeit auf silberner Hochzeitreise in Dresden )

Super gelaufen

und lecker gegessen. Ist toll, wenn die Kids das Laufen auch schön finden und dies lachend tun!

Vor allem gut, dass das Knie gehalten hat.

Danke!

Ja FfM kann kommen, so langsam komm ich in Fahrt!

Muss jetzt nur noch Mini me erklären, das MArathon noch nix für sie ist. Sie will unbedingt mitlaufen :-)

@Christof: Ich war nur so schnell, weil ich mir dachte: Wenn das Knie hier schlapp macht, schafft es auch keinen M! Und dementsprechend hab ich Gas gegeben.

GT

"laufend laufen, laufen wir laufend!"

wie alt ist denn Mini Me?

...pain only hurts...

Mini Me

Mini me ist 3 Jahre 7 Monate und 13 Tage alt ;-)

GT

"laufend laufen, laufen wir laufend!"

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links