Benutzerbild von egospezia

Eigentlich ist heute der Eintrag: 1 Woche bis zum Halbmarathon fällig. Aber mir ist gestern etwas widerfahren, was viel wichtiger ist.

Ich bin sehr früh aus dem Bett, weil der Zeitplan eng war. Alles flutschte flott von der Hand, so dass ich halb sieben schon die Säcke mit dem Meerschweinchen-Mist zum Auto brachte. Dabei lief ich durch die letzten Zuckungen einer milden, stürmischenen Nacht. Und plötzlich überkam mich Lauflust. Fett, fies und unwiderstehlich. Und ich hatte so flott gearbeitet, dass ich mir eine Stunde plus ausreichend Zeit zum Duschen bis zum nächsten Punkt der Zeitplanung erarbeitet hatte. Also rein in die Klamotten, kurz Bescheid gegeben und los.

Eigentlich laufe ich nicht im Dunkeln über Feldwege/Wald. Aber gestern probierte ich die geschenkte Stirnlampe aus. Morgens nach 6 schlafen die Lumpen sicher doch auch. Es war genial. Die Luft rauschend in Bewegung strich mir dennoch überaus sanft durch's Gesicht. Über der Bergstraße stieg die Dämmerung herauf, während ich im Schatten der Autobahn auf den schwarzen Wald zu lief. Die Beine sind fit, es läuft sich leicht. Es wird immer heller. Als ich am Vogelpark vorbei laufe, kräht der Hahn.

Ich hatte Lauflust. Ich hatte richtig Freude am Laufen. Bisher hatte ich Freude am Wald, auch an der Bewegung, aber das Laufgefühl war anstrengend oder gleichgültig. Ich habe nichts vermisst, wenn ich nicht laufen war. Gestern wäre das gar nicht gegangen. Gestern war ich lauf-gierig.

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Oh wie schöööön! :) Seit

Oh wie schöööön! :)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

So muss ein Tag anfangen!

Genau so! Viel Spaß beim laufen..das mit dem im dunkeln über Feldwege kenn ich nur zu gut, hab da auch immer bammel. Dir weiterhin erfolgreiches Training für deinen HM!

lg

Soco

Ferne Welt...ich komme!

Fette fiese Laufgier...

... das nennt man dann mal einen perfekten Start in den Tag... wenn man diese Laufgier auch befriedigen kann.

Ich wünsche Dir noch viele laufgierige Tage.

Mrs. Envy ...

mir deucht, du hättest dir ein wenig Lustlosigkeit verdient? Nennt man das nicht auch Ruhephase, um nach großartigen Leistungen und überwältigenden Erlebnissen wieder hungrig zu werden? :-)

Meine gierigen Kilometerchen wären bei dir doch im nu einfach weg, in der Masse veschwunden. Entschuldige, aber da habe ich doch das dringende Bedürfnis sie als das besondere, das doch Einzigartige zu schützen. :-)


Komm Schweinehund - wir gehen laufen.

Ich gehe auch immer

von "schlafenden" Lumpen aus, *lach!* Sehr schöner Lauf, soooo muss ein Tag beginnen, fantastisch!!!

Tame:-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links