Benutzerbild von Rotsuender

Nachdem ich im April angefangen habe zu laufen, habe ich heute meinen dritten 10 KM Lauf absolviert.
Meinen ersten Lauf im Mai (Aachener Engellauf) bin ich in 50:13 gelaufen. Meinen zweiten Lauf (10 KM von Dürwiß) bin ich in 47:21 gelaufen. Und heute beim ersten Aachener Firmenlauf bin ich 44:38 gelaufen.
Ich hätte nie gedacht, daß ich unter 45 laufen könnte.
Inzwischen habe ich mir weitere Ziele gesteckt (Halbmarathon, Marathon). Mal schauen, ob ich meine Ziele dann auch irgendwann erreichen werde. Meinen ersten HM laufe ich evtl. schon nächste Woche. Da werde ich mir keine Zeit vornehmen, sondern nur auf Ankommen laufen.

0

Das hört sich doch richtig gut an!

Mach weiter so - und mach nicht zu viel in zu kurzer Zeit. Dann macht es lange Spaß!

Und noch eins: der Kopf spielt mit. Wenn man sich vorstellt etwas nicht zu können, dann wird man es eher nicht in Angriff nehmen oder schaffen. Denkt man sich aber positiv an eine Sache ran (und Geschwindigkeit ist keine Hexerei!), dann kommt man da auch weiter.

Viel Spaß und Erfolg weiter.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links