Benutzerbild von fazerBS

Nur eine Woche nach dem Wörthersee Trail war bei uns der Lichterlauf angesetzt - und ich natürlich für die 10km gemeldet, denn ein Teil der Laufgebühren geht in den Erhalt der Beleuchtung der Strecke, die im Winter gern genutzt wird.

Da ich aufgrund des gerade absolvierten Ultras keinerlei Bestzeitambitionen hegte konnte ich den Lauf in vollen Zügen genießen. Es war eine tolle Stimmung, beinahe mystisch: fast Vollmond, Laternen, die Läufer teilweise mit Leuchtbändchen (ich hatte auch eins ergattert) am Handgelenk.

Zuerst startete der Lauf über 5km, 1h später war dann der 10er dran. Und da erwartete uns eine Überraschung: Sabrina Mockenhaupt war zum 10. Jubiläum gekommen! Klasse, die Frau wollte ich schon immer persönlich treffen.

Vor dem Lauf natürlich ein kurzes Interview mit ihr und dem Organisator des Laufs. Ich hatte mich vorher als Hase für sub45 angeboten, also 4:30er Pace angepeilt. Aber es fand sich kein Igel - und so schlich ich mich nach kurzer Buschpause von hinten durch das Starterfeld und fragte immer mal wieder nach Zielzeiten. Schlußendlich landete ich bei welchen, die dieses Tempo laufen wollten - und dann ging es auch schon los. Aber das war natürlich voll und man musste ganz schön um die kurven, die sich falsch einsortiert hatten.

Da ich ja locker laufen wollte war mir der Slalom auch egal - und nach 1km lichtete sich das Feld. Ein kurzer Blick auf die Uhr: 4:17 - mhm, passt aber. Also in ungefähr dem Tempo einen Tempodauerlauf gemacht - und dabei überholt und überholt. Die haben alle gleich aufgesteckt, wenn ich da in betonter 3er Atmung an den hechelnden Läufern vorbeilief. Irgendwie war es auf Dauer auch anstrengend. Na, so war es ja auch gedacht. Jedenfalls hatte ich irgendwann ein paar Läufer vor mir, z.B. einen Triple-Marathoni. Ich lief weitgehend allein und hörte einen hinter mir laufen - im gleichen Tempo.

Irgendwo vor km 9 hörte ich dann die Durchsage das Mocki drin war. Und dann gab ich für den letzten km noch ein wenig Gas und lieferte mir noch einen Zielsprint mit dem Triple-Marathoni, den ich knapp verlor und trotzdem nur knapp der K-Grenze entging :grins:.

Mit 42:49 min war ich zwar weit von meiner Bestzeit entfernt, aber zufrieden. War dann übrigens Platz 8 Frauen und 2. AK. Dafür gab es noch einen kleinen Sachpreis: ein Startnummernband mit Schlüsseltasche / Geldbörse und einer kleine Flaschenhalterung. Leider schlockert das selbst auf eng gestellt um die Hüften. Gibt es die nicht schmaler?

Kurz nach meinem Zieleinlauf kam dann mein heimlicher Igel und bedankte sich für's Ziehen. Er hatte den letzten km nicht mitziehen können.

Nach der Siegerehrung traf ich dann "Mocki" und konnte ihr gratulieren und ein paar Worte wechseln. Sie meinte wie es gelaufen wäre und ich meinte so ich wäre nach dem Wörthersee nur auslaufen gewesen. Da fragte sie dann wie es dort war. Überhaupt war sie total nett und gar nicht abgehoben oder eingebildet. Sie verschenkte auch gleich ihren Pokal und Sachpreis an ein Mädel vor Ort, ließ sich fotografieren und quatschte mit einigen. Sehr sympathisch, die Frau! Sie machte bei uns den Test für die HM-WM am kommenden WE - ich wünsche ihr viel Erfolg!

Zufrieden machte ich mich danach auf den Heimweg.

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

*koppschüttel*...

...wenn ich das so lese: locker in 4:30er pace...4:17 passt auch,
dann in 42:xx ins ziel...oh mann, was bin ich für ne schnecke... ;-)
____________________
laufend danke für den schönen bericht: happy™

Hey "Schnecke"

Mönsch, dass ist doch ein Kosename für ein süßes Mädel, da ist Frau doch gerne Schnecke oder nicht? ;-)

Tame:-)

Du bist der Hammer,

fazerBS und bald genauso schnell, wie Deine Höllenmaschine;-) Nee, nee, Du läufst echt in einer anderen Liga! Ganz fetten Glückwunsch!!! Und so ganz nebenbei mit der Mocki gequatscht...ich werd ja nicht mehr;-)

Tame:-)

Fast schneller als Lichtgeschwindigkeit!

Sag mal, wie schaffst du das alles? Deine Durchmärsche sind immer wieder sehr beeindruckend! Immerhin läufst du nicht nur irgendwie, sondern hast durchweg klasse Resultate! So viele Hüte kann man gar nicht ziehen! Bei deinem Pensum dürfte sogar auch eine Mocki mit den Ohren geschlackert haben!

Allerdings habe ich ob deines Programms in diesem Jahr auch etwas gemischte Gefühle. Ich drücke dir alle Daumen und Zehen, dass du weiterhin so klasse die Balance zwischen deinen super Ergebnissen und vor allem der Verletzungsfreiheit halten kannst! Pass bitte auf dich auf, ja?

Jetzt aber Beine hoch! Schließlich will ich dich Ende Oktober sehen!
:-)

locker 4:30

von so etwas träume ich und du läufst das locker!!!

Ist doch egal, wenn die PB weit entfernt ist. Mir gefällt deine Zeit und Spaß gemacht hat es auch.

Was will frau mehr?

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

du bist so

unheimlich schnell- das ist soooo klasse! Herzlichen Glückwunsch! Bin schwer beeindruckt. (Vielleicht helfen zwei Abnäher, um dem Schlackern ein Ende zu bereiten?)
...pain only hurts...

Schöner Bericht

und anscheind bist du ein guter heimlicher Hase ;-)

Schön zu hören, dass es "da oben" auch LäuferInnen gibt, die noch auf dem Boden geblieben sind. :-)

Auch für mich beinhaltet

Auch für mich beinhaltet Dein "Auslaufen" eher die Pace für ambitionierte 1000m-Intervalle... also: Für mich "ambitioniert" :)

Eine tolle Laufsaison legst Du da hin!
LG Britta

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links