Benutzerbild von dusselliese

ist meine offizielle Zielzeit. Endlich habe ich die sub4! Und das sogar noch mit einem " Boxenstopp" kurz vor dem Wilden Eber.

Danke Euch allen für's Daumendrücken! Und wer von Euch diesen Traum auch träumt: Mit entsprechendem Training sollte das zu schaffen sein. Ihr seid ja noch jung;-)

LG Petra

Glückwunsch

jetzt noch mal hier ganz offiziell zur sub4 auch von thor67. Ich habe dir den ganzen Vormittag die Daumen gedrück. Wir haben den Marathon im Fernsehen verfolgt. War ein super Lauf, spannendes Finish bei den Männern, tolles Wetter und irre viel Läufer. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich doch bissl Lust drauf bekommen habe bei den Bildern, obwohl ich ja solche Massenveranstaltungen eigentlich nicht so mag. Aber Berlin scheint ne gute Strecke zu sein, auch für mich die sub4 mal zu packen.
Jetzt regeniere schön und sei stolz auf dich!
LG Ines

Herzlichen Glückwunsch!

Hab heute Vormittag beim Marathon-Schauen im Fernsehen an Dich gedacht - super, dass Du offensichtlich gut durchgekommen bist und das mit Boxenstop. Das scheint heute der Renner gewesen zu sein: auch Jan Fitschen ist nach Boxenstop noch PB gelaufen :-).

Liebe Grüße und Dir ein entspanntes Regenerieren,

Kasi

Ganz große Klasse!

Da kannst du richtig stolz auf dich sein!

LG
Rosamia

Auch an dieser Stelle

nochmals meine herzlichsten Glückwünsche zu deiner lang verdienten PB! Hart genug gearbeitet hast du ja dafür!

@princess und alle anderen, die es interessiert: Ja, Berlin war schon irgendwie was besonderes. Bissl viel Leute, ja, geb ich zu, aber die *verlaufen* sich auf der Strecke.
Bei mir hats nach 2:11 beim HM dank Luftmangel leider nicht zu avisierten 4:30 gereicht, aber ich bin durchgekommen, am Ende sogar noch gehandicapt... aber durch... bei 5:10:xx.
Es ist ein Wahnsinnsgefühl und ja, ich lauf Berlin noch mal, aber unter besseren Voraussetzungen als 2012. Die Zeit kann ich schließlich so nicht stehen lassen.


Laufen formt Körper, Geist und Seele.

@lonelysoul

Sieh es doch mal so: Du hast gekämpft, Dich durchgebissen und gefinisht - sei stolz drauf, so manch anderer hätte vielleicht aufgegeben. Außerdem musst Du positiv denken - Du brauchst doch Steigerungsmöglichkeiten :-)
LG Ines

Berlin Marathon 2012

Gratulation an die Sub4-Athleten!
Soweit bin ich noch nicht: 4:25:22 h
Allerdings hatte ich die letzten 4 Trainingswochen rechts einen Fersensporn, welcher sich während des Marathon zu übelsten Schmerzen entwickelte.
Das die letzten 10 km wieder heilwegs gingen war fast ein Wunder!
Zudem fehlten mir 4 Wochen Vorbereitung durch eine Nasen-OP.
Daher bin ich mit PB 4 min schneller als Hamburg sehr zufrieden.
Im Gegensatz zu anderen fand ich die Bedingungen zwar gut, aber nicht sehr gut
(Mutai, Kebede und Hahner haben ihre Ziele auch nicht erreicht). Die grelle Sonne in den ersten 3 Stunden war mir zu warm und zu grell. Ich mußte aber das
Langarmtrikot (Kompression) drunter lassen, um meinen einschlafenden
linken Arm zu bekämpfen. Laufdichte viel enger als in Hamburg.
Insgesamt aber natürlich ein großes Erlebnis!

Martin

Irgendwie beiß ich mich immer durch,...

ich bin auch viel zu ehrgeizig, als einen DNF zuzulassen. Es sei denn, Schmerz ist zu groß wie letzten Fackellauf in Pir. Ich bin kein Typ für den Besenbus (in Berlin).

Tja und falls wer Tipps hat, wie ich meine Lunge besser in den Griff bekomme und ebenso Tennisarm beim Laufen (mit nem Arm im Dreiecktuch läuft es sich nicht gut.)... immer her damit.

Berlin wartet auf mich. Vllt sogar schon noch mal nä Jahr zum 40. BM. Aber bis dahin muss ich obiges im Griff haben


Laufen formt Körper, Geist und Seele.

Ich wollte 4:30

lag bis HM auch gut im Rennen...

Allerdings eigentlich null Training, ein langer über 25km, ansonsten reichlich Trainingsausfall, wegen dem der ursprünglich geplante Schorfheide ausgesetzt wurde.
Dass ich B mitgelaufen bin, war reiner Zufall... dank I-net nen Startplatz für 30 Euronen bekommen... so günstig kommt man selten an BM.

Darf ich fragen, warum dir dein linker Arm einschläft beim Laufen? Hab selbst Tennisarm rechts... auch ohne Tennis... und konnte ab kn 36 den Arm nimmer halten -> Dreiecktuch und stricktes gehen... nur noch die Meter kurz vor BT und Ziel hab ich laufend zurück gelegt... Stolz und Ehre lassen grüßen.

Dennoch ne dicke Gratulation auch an dich und immerhin konntest du deine PB um 4 min verbessern! Herzlichen Glückwunsch!


Laufen formt Körper, Geist und Seele.

Respekt lonelysoul

Gratuliere dir auch zum Finish! Du hast ja immer noch
die gute Zeit von Leipzig stehen!
Orthopäde und Osteopath meinen ich habe eine ungerade Körperhaltung, die linke
Schulter hängt etwas (minimal). Konkreter ergab sich nichts. Die Lage der
Nerven ist wohl ungünstig.
Das Einschlafen ist aber z.T. richtig schlimm. Mit
dem Langarm Kompressionsshirt von Skins habe ich fast keine
Probleme mehr. Wenn ich es im Training nicht anziehe, kommen
die Probleme unterschiedlich stark wieder.
P.S.Ich habe natürlich bis HM auch etwas überzockt ( 1:56:35)
Ich war mit 60 € dabei, zufällig online als die Anmeldung offen war.

Tipps

Lunge: Pulmologe (ich bin selbst Asthmatiker, aber wenn man gut eingestellt ist, gibts keine Probleme)

Tennisarm: Hausarzt, habe für meinen Tennisarm eine Bandage bekommen, die hat gut geholfen. Kannst du dir auch im Saniätshaus machen lassen (und bezahlen) wenn du keine Lust aufs Wartezimmer hast. Was bei mir gar nicht geholfen hat, war schonen, eher die normalen Bewegungen weiter machen, aber mit der Bandage. Was auch gut getan hat, ist "aushängen" (an Türrrahmen, Reckstange oder Teppichklopfstange hängen - richtig oder mit eingeknickten Knien auf dem Boden bleiben). Man muß nur Geduld haben, nichts hilft gleich.
Ich habe ca. 1 Jahr mit dem Tennisarm gekämpft, es wurde aber immer besser und jetzt ist es weg :-)

LG
Rosamia

@all

@princess511 + thor67: Ja, Berlin ist ein besonderer Lauf. Die Strecke ist eben und die Atmosphäre ist sensationell. Ist immer wieder meine erste Wahl für Bestzeiten.

@Kasi504: Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass es da eine Gemeinsamkeit zwischen Jan F. und mir gab ;-) Ich bin tatsächlich gut durchgekommen - die langen Läufe machen sich bemerkbar.

@Rosamia: Das bin ich.

@lonelysoul: Danke! Jetzt, wo Du das Flair selbst erlebt hast, kannst Du ja verstehen, warum ich immer wieder in Berlin laufe. Dass Du angekommen bist, ist bei so vielen Handicaps aller Ehren wert! Ich hoffe, dass Du den Zieleinlauf genießen konntest.

@rittervonstrele: Danke und auch Dir herzlichen Glückwunsch zur PB! Mein Freund ist die Sonne auch nicht. Allerdings habe ich bewusst Hitze- und Sonnenläufe trainiert, dadurch war es gerade noch erträglich. Ab sofort lasse ich diese "Ausrede" für mich nicht mehr gelten.

Jetzt regeneriere ich erst mal. Ach ja, Berlin 2013 steht schon im Plan :-)))

25.10. 12 Uhr

wird die Anmeldung 2013 geöffnet... die ersten 10 000 für 60 Euronen... dann 90 und dann 110...
Hab meinen Schatz schon angespitzt.

Liebe Petra,

sicher ist Berlin recht flach und gut für Bestzeiten. Bestzeiten, die man erreichen kann ohne Handicaps und mit entsprechendem Training. Ich sehe deine Laufleistung und sehe meine Laufleistung und sehe, wo der Hase im Pfeffer liegt.
Ich hoffe ganz einfach, dass im kommenden Jahr nicht wieder einfach so jemand stirbt von denen, die mir nahe stehen, dann sollte das auch klappen mit Berlin. Also richtig mit Berlin.

@ritter...

danke und ja, die super Zeit von LE steht... allerdings war das nicht allein mein Verdienst...

@rosamia...

danke auch dir für die Tipps. Zum Pulmo muss ich mir mal wieder nen Termin holen, wenngleich mich eher ein anderer Verdacht beschleicht, der weniger was mit der Lunge zu tun hat, eher mit dem drumherum... ich hoffe, morgen ergibt sich ein Gespräch von Frau zu Frau...
Mein Osteo meint, all meine Probs kommen vom Dickdarm... ich esse das falsche. Kein tierisches Eiweis... wenn Fleisch, dann nur Geflügel und am besten Bio. Milch, Käse, Eier... gestrichen... ebenso Zucker.
Selbst mein *verkrampftes Zwerchfell*... Petra erinnert sich vllt an LE... ist ein verklemmter DD.
Ab morgen wird penibel notiert und dann schauen wir mal...

So ne Bandage hab ich, meinst du so eine Epikondilitus-Schiene/Spange? Nach drei Wochen hab ich noch keine Veränderung gespürt...

Soweit erst mal, ich freu mich auf morgen...


Laufen formt Körper, Geist und Seele.

Bandage

Das ist eine richtige Bandage über den Ellenbogen in Kombination mit so einer Spange. 3 Wochen sind zu wenig, wie gesagt, bei mir hats Monate gedauert... Akut hatte ich es in einer Zeit, wo ich kaum gelaufen bin, daher weiß ich nicht, wie sehr es mich beim Laufen belastet hätte.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links