Benutzerbild von Khoinoor

Hallo allerseits! Also eigentlich habe ich wirklich einen riesengroßen Traum - und der heißt, 1 x Marathon volle Distanz laufen.

Zumindest möchte ich (noch) so lange fit bleiben, wie möglich und wenigstens anständig durch die halbe Distanz kommen, bzw. auch dementsprechend trainieren können.

Mein großes Manko sind meine Füße - tja - schlecht für Läufer :-) Also ich war schon beim Orthopäden (2 x) rausgekommen ist nicht so wahnsinnig viel, nur Spezialsohlen und dass man sich operieren lassen kann. Hier meine Frage: Wer von Euch hat schon so eine OP hinter sich gebracht? Bringt's das? Oder ist alles danach im Eimer?

ODER: Gibt es noch Tricks und Hilfsmittelchen, die mich einfach noch eine Weile weiter durch den Runner's Heaven tragen? Generell hier noch die Frage: -bitte nicht lachen: Was macht Ihr so gegen Fuß und Bein "Schmerzen" - also ich habe ständig das Gefühl, ich hätte Muskelkater oder bin verspannt (neben diesen verdammten Zehen-Weh-Wehchen) - speziell natürlich in der Wettkampfvorbereitung. Oder ist das völlig normal?
viele Grüße Ute

Kann sein, dass es dir gar

Kann sein, dass es dir gar nicht hilft, weil ich es nie geräte-technisch diagnostizieren lassen habe. Der Verdacht ist multiple Arthrose. Aber die Gelenk-Schmerzen habe ich durch Training massiv reduziert. Wenn ich in festen Schuhen laufe, tut das den Zehen nicht gut. Ich laufe daher überwiegend leichte und trainiere auch Barfuß. Ich weiß ja nicht, ob du das bereits tust, falls nicht, dann versuch es. Arthrose kannst du nur über Muskelaufbau bekämpfen. Muskeln können das Gelenk sehr gut unterstützen.


Komm Schweinehund - wir gehen laufen.

Ist es denn wirklich Arthrose?

Hallo Khoinoor, ist es denn wirklich Arthrose? Beim Großzehen-Grundgelenk kann das auch gerne was arthritisches wie z. B. Gicht sein. Dabei schwillt das Gelenk an und wird warm bis heiß - im Gegensatz zur Arthrose, bei der das Gelenk in der Regel kühl bleibt. So einen Gichtanfall hatte ich auch schon drei mal, konnte nicht mal die Bettdecke auf dem Zeh ertragen. Ausgelöst wird er durch einen zu hohen Purinwert im Blut. Den kann Dein Hausarzt feststellen. Gegenmittel sind Ernährungsumstellung und z. B. Allopurinol als Medikament zur Bekämpfung dieses hohen Wertes. Hat bei mir bestens geholfen, bin seit Jahren schmerzfrei in dem Gelenk. Das Allopurinol habe ich schon nach kurzer Zeit wieder absetzen können.

So kann ich derzeit den Traum verfolgen, den Du träumst und am 07. Oktober in Bremen dem Halbmarathon laufen. Nächstes Jahr dann einen Marathon;-)

Schau auch einfach mal bei Wikipedia nach "Gicht" oder "Arthritis".

Zu Deinen anderen "Weh-wehchen": Einlagen könnten Dir da eventuell sehr helfen. Ich laufe ausschließlich mit Sporteinlagen in Neutralschuhen und habe seitdem nur noch wenige Probleme. Wichtig hierbei: ein guter Orthpäde für die Einlagen und ein Schuhgeschäft mit Verkäufern, die Ahnung von den Laufschuhen haben, am besten auch eine Videoanalyse o. Ä. fahren können.
Daneben können die Schmerzen natürlich aus allen möglichen Gründen entstehen. Auch hier sollte sich das im Zweifel der geneigte Sportorthopäde anschauen.

Alles Gute und viel Erfolg bei der Behandlung!

Jep hab ich

links mehr als rechts. Plus extreme Spreizfüße. Alles durch: Einlagen, gestützte Schuhe, noch stärkere Einlagen, noch gestütztere Schuhe... Schließlich "aus Versehen" Schuhe gekauft, in die die Einlagen nicht reinpassten: und siehe da, es geht ohne. Seither werden die Schuhe immer leichter, die Schmerzen sind weg, Einlagen trage ich keine mehr.
Trage bei der Arbeit viel Nike Free, beim Laufen auf kürzeren Strecken auch gerne mal "Barfußlaufschuhe". Auf Asphalt eher härtere aber flache Sohlen (Mizuno Wave Precison), im Wald gerne auch weiche Sohlen mit Bodenkontakt (meine neuesten: NB Trail Minimus). Alles zusammen hat offenbar meine Fußmuskulatur derart gekräftig, dass ich auch Ultras wieder schmerzfrei laufen kann (also fußschmerzfrei ;-))).
Mein Orthopäde sagte mir: solange laufen wie es geht, alles was die Beweglichkeit des Gelenks fördert und erhält ist hilfreich.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links