Benutzerbild von Salia

Hallo Leute...ich überlege gerade, mir so ein GPS-Teil zuzulegen. In der engeren Wahl sind Forerunner 210 und 410, derzeit für ähnliches Geld zu erhalten. 210 wäre wohl am schmalen Damenhandgelenk "hübscher", am besten in der türkisen Blümchen-Version - sorry, ich bin ne Frau. ;-)
Soweit ich das überblicken kann, kann die 210 fast alles Wichtige, was die 410 kann, jedenfalls fehlen mir auf den ersten Blick bei der Garmin'schen Vergleichs-Website keine für mich wirklich entscheidenden Features. Bis auf diese "erweiterten Trainings". Was ist das, so ein erweitertes Training? Intervalle (und die sind mir wichtig) kann ich ja auch mit der 210 machen - was ist ein erweitertes Training, was die 210 nicht kann? Treppenintervalle? Gemischte Streckenlängen? So Dinge mit Endbeschleunigung wie ein Greif sie gerne in seinen Plänen verlangt? Was entgeht mir, wenn ich das nicht habe?
Für jede Anregung dankbar grüßt
Salia

jep

so wie du vermutest. Unter den erweiterten Trainings kannst du dir (am besten am Computer mit dem Garmin Training Center) beliebige Trainings zusammenbasteln: also auch Pyramiden, lange Treppen oder gemischte Intervalle (8x400 plus 1x100m oder so). Und sowohl die Intervalldauer als auch den Geschwindigkeitsbereich vorgeben.
Brauchen tut man das nicht, praktisch ist es schon.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Keine Ahnung: Frage

Kann man mit der 210 Strecken von gpsies.com oder sonstwo bauen und dann auf die Uhr laden? Das ist mein absolutes Lieblingsfeature für lange Läufe in unbekannten Gegenden.

Danke!

Dann werd ich mal in mich gehen und überlegen, ob ich sowas jemals brauchen werde.

Nein

Nein, das geht nicht. Ausser der Streckenaufzeichnung hat der 210 keine GPS Funktionen, also auch nicht zurück zum Start, navigieren zu einem Wegpunkt oder sonst was.

Ausserdem kann man die Anzeigefelder nicht frei konfigurieren. Angezeigt werden Pace, Zeit, Puls und Strecke, teilweise auf verschiedenen Bildschirmen.

Von den Funktionen und Anzeigen her ist der 210 gegenüber dem 410 oder vor allem den viereckigen Modellen doch sehr stark beschnitten.
Dafür sieht er hübsch aus und hat eigentlich schon alles was man braucht um trainieren zu können, nur halt kein Bisschen mehr ;-)

Das Feature

hab ich bislang glücklicherweise noch nie vermisst, bei mir navigiert der Kopf und hat bislang immer wieder nach Hause gefunden. :o) Ist hier aber auch nicht so schwer.
Vermutlich wirds bei der 210 bleiben. Wichtig ist mir, nicht mehr nur schätzen zu müssen, wie schnell ich wohl gerade bin, und endlich vernünftig Intervalle trainieren zu können. Dazu sollte die wohl reichen. :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links