Benutzerbild von Schalk

An der Strecke stehen und anfeuern ist für Läufer eigentlich immer toll!
Und was machen in der Zeit die Mitangereisten?
Wie wär es mit einer kleinen Rundreise durch Berlin?
So sieht man etwas von der Stadt und kann gleichzeitig die Liebsten oder Freunde anfeuern.

Kleine Empfehlung für eine Supporting Rundreise gefällig?

Erst einmal auf der Marathonmesse den kleinen Stadtplan mit der eingezeichneten Marathonstrecke einsammeln. (Gibts hinten an der Startnummernausgabe oder eventuell auch in den Startunterlagen.) Dort die geplanten Zwischenzeiten alle 5km eintragen. Das hilft beim Supporten eine Orientierung zu haben, wann wer wo ist.
Folgende Streckenpunkte sind gut zu verbinden:
1.Standort - Siegessäule (km0,5) - Wichtig: Auf der nördlichen Seite Richtung Schloß Belevue stehen, damit man ohne Behinderung in diese Richtung von der Strecke zum 2.Standaort gehen kann. Das sind durch den Tiergarten an der "Schwangernen Auster" vorbei 1,6km, knapp 20min zu Fuß.
2. Standort - Kanzleramt (Willy-Brandt-Straße/Spree) - Wichtig: An der Spree kommt man unter der Marathon Strecke durch auf die Seite zum Hauptbahnhof, um später ungehindert weiter Richtung Hauptbahnhof gehen zu können.
Jetzt geht es mit der S-Bahn zum S-Bahnhof Yorkstraße: ab Hauptbahnhof bis Friedrichsstraße mit der nächsten S-Bahn und dann die S1 Richtung Schöneberg oder S2 Richtung Blankenfelde.
3. Standort - Yorkbrücke km20,5 (S-Bahnhof Yorkstraße)
Später weiter nun mit der U7 alle 5min Richtung: S+U Rathaus Spandau - Vorher schauen wo die U7 fährt und so an den Yorkbrücken stehen, dass man in die U-Bahn-Station kommt. - Steht man an den Yorkbrücken richtig, ist eigentlich reichlich Zeit bis km32. Die U-Bahn fährt 8min. ;-)
4. Standort - Fehrbelliner Platz km32
Ab Fehrbelliner Platz geht es mit der U3 zum Wittenbergplatz und dann weiter mit der U2 zum Potsdamer Platz.
5. Standort - Wittenbergplatz km 36 oder (!) Potsdamer Platz km38 Verweilt man am Wittebergplatz, wird der Läufer schneller am Potsdamer Platz sein, als die U-Bahn. ;-) Man sollte sich also entscheiden. Beim Verweilen am Potsdamer Platz ist es günstig nördlich (Seite zum Brandenburger Tor) zu stehen. In Richtung km39 sind nicht mehr ganz so viele Leute.
Der letzte Standort ist dann schwierig. Jetzt heißt es die Beine in die Hand nehmen und die Ebertstarße in Richtung Brandenburger Tor zu gehen. Am Brandenburger Tor ist es erfahrungsgemäß voll. Hier muß man sich durchschlängeln zu der möglichen Streckenquerung direkt auf dem Pariser Platz. Das sollte man sich vielleicht am Samstag schon mal vor Ort ansehen. Mit janz viel Glück ist man gerade in der Querung, wenn der supportete Läufer dort vorbei kommt. aber das benötigt schon Glück!
Nun hat man viel Zeit. Denn bis der Läufer durch den Zielbereich geschlendert ist, mit Trinken, Klamotten holen, duschen, umziehen vergeht Zeit. Am Familientreff auf dem Simsonweg am Reichstag trifft man sich dann.
So hat nicht nur der Läufer, sondern auch der Supporter eine Menge von der Stadt gesehen - wenn auch die Blickwinkel recht unterschiedlich waren.

Vielleicht noch ein Hinweis für die Öffentlichen: www.bvg.de Mit dem smartphone und der "mobilen Seite" der BVG kann man sich dann auch schnell die aktuell nächste Abfahrtszeit zum jeweils nächsten Zielbahnhof raussuchen. Ein Tagesticket für 6,50€ ist für so eine Rundreise notwendig.

Ich wünsche viel Spaß beim Supporten!

;-)

PS: An alle Berliner: Ich habe das mal eben so fix runtergetippt. Anregungen und Hinweise könnte ich ja noch eben hier einbauen und dann kann Yazi das in den Kopf der Berlin-M-Gruppe einbauen. Die Fragen kommen ja jedes Jahr und man kann es eigentlich immer wieder neu erzählen. Für irgendeinen ist es immer neu.
PS2: Die Anmerkung kommt dann natürlich wieder raus. Vorerst ist das also so ein "edit-Blog". ;-))

Danke Schalk

... du hast mir sehr viel "arbeit" für's "Supported werden" abgenommen.
( Diesen kleinen Falt-Plan habe ich noch vom letzten Jahr. - Sehr nützlich! )

Und für alle ANDEREN , hier auch von mir eine nützliche Übersicht für eure Supporter/innen.

Eine Marathon KM-Split Tabelle ( downlaoden & ausdrucken )

Ggf. können auch wärend eines WK's die Pace-Zeiten verändert werden ;-)

Die Tabelle ist für "NORMAL" bis "GEMÜTLICH" Läufer/innen gedacht,
also nicht für "SCHALK's" oder andere ...

.

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden
... der in Berlin von "0" auf "42,195" Km läuft ...

Erstmal vielen dank für die ausführliche

Beschreibung, Falk :-)
Supporter die ein Smartphone besitzen können sich die kostenlose App vom BMW Berlin Marathon runterladen und dort fünf Favoriten eingeben, dort gibt es dann alle 5km die Zwischenzeiten...

Schalk, du kennst die Stadt

wie deine Westentasche. Ich hoffe nur, dass ich dich auch irgendwo entdecken kann. Ich hab doch noch eine Banane bei dir gut, oder?
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Klasse Plan!

Sehr schön ausgetüftelt! Den Plan stelle ich so schon mal schnell oben rein. Wenn noch Aktualisierungen kommen, werden die einfach eingebaut. Der Tipp von @stachel mit der App ist auch super, hab sie auch schon runter geladen. Wen ich da alles eintrage entscheide ich am Samstag im Tomasa - einige wollen ja auch gemeinsam laufen.
Was jetzt noch fehlt ist die Variante mit Fahrrad, darüber denke ich gerade nach...
Ist außer mir noch jemand mit Rad unterwegs?

yazi

Vielen Dank

Genau das was meine 1-Frau-Support-Gruppe braucht ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links