Benutzerbild von SWaBS

Ich bin unschlüssig. Bin ich doch seit 8 Wochen stolze Besitzerin der Mizuno precision. Diese habe ich auf 26 und 30 km ausprobiert und fand sie toll. Mein vorheriger Laufschuh war der Cumulus. Beide Schuhe trage ich im Wechsel.

ABER , jetzt kommen meine Bedenken:

Ich hatte in letzter Zeit des öfteren eine Verkrampfung unter der Fußsohle.
Mit dem Marathontraing setzte diese aber immer später ein. Letztes WE beim 30er war es nur noch ein ganz wenig zu spüren.

Da mir das Ganze auch beim Cumulus (24-Std-Lauf) passiert war, glaube ich, dass es nicht schuhspezifisch ist. Trotzdem benötige ich von euch einen Denkanstoß.

Der bewährte Cumulus, der mich schon durch 4 Marathons begleitete (jetzt hab ich natürlich einen neuen)und zwar ohne Krämpfe oder der Mizuno, der neu aber 30 km Asphalt schon hinter sich hat???

Puh

das ist eine sehr individuelle Entscheidung!
Du redest hier von 2 sehr unterschiedlichen Schuh Klassen. Der Cumulus ist ein klassischer, schwerer Schuh aus der Dämpfungskategorie.
Der Precision läuft dagegen unter den leightweight trainern. Er ist wesentlich leichter und ermöglicht höhere Geschwindigkeiten und eine bessere TEchnik. Allerdings erfordert er auch eine bessere Technik.
Somit ist der Cumulus ein Schuh der eher für Anfänger ist, während der Precision eher für Fortgeschrittene ist.

Jetzt individuell für mich: Auf jeden Fall der Precision. Ist auch mein 1. Marathon Schuh. Wie du mit dem zurecht kommst, dass mußt du selber herausfinden.

Noch eine Anmerkung zum Precision: Toller Schuh, gibt aber schnell den Löffel ab. Wunder dich also nicht, wenn er nach 500 km schon platt ist.

Viel Spaß beim Marathon,
r.

Precision

Wenn du damit 30km ohne Probleme schaffst nimm den; zumal es ja nicht am Schuh zu liegen scheint. Wäre meine Wahl.

Leider stimmt es, dass er schnell "durch" ist, ist halt ein Leightweight Schuh. Ich habe jetzt den dritten, die ersten beiden waren nach 550km fertig.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Ja ronnin,...

das habe ich allerdings auch festgestellt. Der Precision ist schön leicht, aber die Dämpfung unterm Vorfuß hat bei meinem Marathon in Duisburg (erstmals da beim Mara eingesetzt) auch nach der HM-Marke merklich nachgelassen, so dass mit im Ziel und lange davor schon derb die Fußsohlen brannten. Hab ich vorher in keinem anderen Schuh gehabt. Die Schuhe hatten da mal grad 350 km runter.
Für mich sind das deshalb nur noch Schuhe für Strecken bis HM, nix für Mara oder mehr.
Mit den Cumulus komm ich nicht klar, ist mir irgendwie unangenehm steif, laufe den Nimbus und bin bestens zufrieden.

Swabs, wenn Deine Mizunos frisch sind, würd ichs einfach versuchen, wenn es bei 30km keine Probleme gab! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Tja, ...

... wenn du leichter wärst, Strider, dann würde er vielleicht länger halten... *prustundvollindeckunggehend*
;-)
PS: Willst du einen schnellen M hinlegen, swabs? Also so einen Sicherheitsschnellen meine ich. Da hilft ein leichter, schneller Schuh bestimmt. Auf den letzten Kilometern könnte es sein, du verfluchst den Schuh. Aber dann ist es ja nicht mehr weit. Und da bist du dann ja auch eher, als mit nem schweren Schuh. Also wirst du ihn nicht so lange verfluchen. Und vielleicht liegt es ja auch gar nicht am Schuh, dass einen auf den letzten Kilometern alles stört. Aber darüber würde ich mir nicht Heute, sondern erst in 168 Stunden Gedanken machen. Dann hast du wenigstens Antworten auf deine Fragen. ;-)

Nicht den Precision !

genau wie ich: habe mir letztes Jahr den Precision gekauft und bin im Mara- Training bis 30 km gelaufen,aber die Schmerzen in Hüfte und Fuß wurden schlimmer.Der Precision hat keine/sehr wenig Dämpfung und ist überwiegend für "schnelle und kürzere Wettkämfe" geeignet! musste ich leider teuer bezahlen-> das war der Auslöser für meine Sehnenansatz-und Knochenhaut Entzündung an der Hüfte,so bin ich ja leider durch den Marathon und den Rest kennst Du ja...

also wenn Du schon leichte Probleme hast,dann lieber ein paar andere Schuhe,denn der Fuß wird ja im Laufe der Mara-Strecke etwas "müder" und dann in diesem Schuh ? Lieber nicht
Ist aber weiterhin mein Lieblings "Schnell-Lauf-Schuh",hätt ich mal gleich auf meinen Schuhverkäufer gehört :-(

LG

ich würde das morgens

vor dem Lauf entscheiden! Zieh zuerst den einen an und wenn er sich schon beim Anziehen gut anfühlt, lauf darin. Wenn nicht, nimm den anderen. und @Power-Maus deine Hüftschmerzen sind bestimmt nicht der fehlenden Dämpfung geschuldet, sondern wahrscheinlich ehr fehlender Fuß- und Rumpfmuskulatur. Wenn die Haltung schlaffer wird, ändert sich der SChritt- man läuft unsauber und die Schmerzen kommen. Da kann der Schuh nix dafür. Dir gute Besserung! ...viel Spaß! ...pain only hurts...

Wenn der neue Schuh die 30km

Wenn der neue Schuh die 30km schafft dann schafft er auch 42. Ich würde den nehmen.

Du schreibst dass du mit dem Cumulus schon 4 Marathons hinter die hast. War das immer der selbe oder verschiedene Cumulus. Falls es immer der Gleiche war und du dann auch mit dem Schuh trainiert hast würde ich stark vermuten dass der auch langsam am Ende seiner Lebensdauer angelangt ist.

Heute fiel mir endlich ein

dass ich ja hier eine Frage gestellt hatte!

Lange Rede kurzer Sinn. Werde wohl wirklich beide mitnehmen und kurzfristig entscheiden. Die Idee finde ich gut.

Ach ja und ich hatte natürlich für jeden Marathon einen frischen Cumulus :-)

Ich danke euch und drückt mir die Daumen, denn ich will nur gesund durch. Das reicht schon.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links