Benutzerbild von Tigerkätzle67

Da habe ich mir doch nun selbst ein Bein gestellt. Erst war ja die Rede das wir von der Firma aus mal wieder einen Staffelmarathon in Kempten mitlaufen. Ich meldete mich auch – aber nur für maximale 10 km, weil ich der Meinung war ich sollte mich lieber mal etwas zurück ziehen und mehr auf Regeneration arbeiten. Außerdem ist der Bergmarathon von Sonthofen noch nicht so lange her gewesen.

Als wir dann in der Firma feststellten das wir nur 3 Leute wären und meine 2 Kollegen nicht mehr wie 10 KM laufen wollten so wie auch ich, haben wir diesen nun von der Liste genommen und wollen es nächstes Jahr versuchen.

Ich dagegen – na ja erst froh und glücklich darüber das ich nicht teilnehmen muss, gestern ganz kurzfristig mich noch in letzter Sekunde für den dortigen 30 KM Landschaftslauf angemeldet. Oh je, was habe ich da nur getan. Nun spinne ich ja wirklich. Im letzten Jahr dort auch teilgenommen und stürzte bei 10,5 km. Das war nicht genug, sprang mir ein Hölzerl in die bereits etwas irritierte Achillessehne und von da an war ja alles nur noch instabil. Dennoch lief ich damals noch bei 3:18:… ins Ziel.

Mittlerweile hat sich ja alles wieder stabilisiert, nur die AS ist immer wieder schlecht gelaunt wenn ich von einem Trainingslauf zurück komme. Da schwillt sie an und schmerzt. Am nächsten Tag ist aber immer alles wieder gut.

So habe ich in Sonthofen den ersten Testversuch gemacht und mir die liebe nette AS tapen lassen. Ich startete meinen Bergmarathon mit etwas Unsicherheit ob das Tape auch wirklich was bringt. Ich hatte ja noch ein Notprogramm im Laufrucksack – eine elastische schwarze Bandage, das hätte ich mir dann über die Wade gezogen. Hat bisher an meinen Trainingsläufen ja gut funktioniert. Aber das Tape hat beim Bergmarathon seine Aufgabe erfüllt. Ich hatte auch danach keine Probleme.

Begeistert vom Tape lies ich mich dann 2 Tage vor dem HM in Ulm nochmals tapen. Irgendwie war es aber anders getapt – nach meinem Gefühl nach viel zu weit über das Knie. Aber ich natürlich diesmal mit etwas mehr Zuversicht lies es zu. Der HM lief dann nicht mehr so gut. Ein Tag davor absolvierte ich noch schnell einen 5er Run in 25 Min und alles war bestens. Am Tag des HM hatte ich dann schon Probleme mit der Leiste. Dennoch startete ich und kam mit Leistenprobleme ins Ziel. Das Tape hat diesmal nicht viel geholfen – bzw. die AS war ok, aber dafür bekam ich andere Probleme auf der selben Beinseite.

Eine Woche sind nun vergangen, habe gut regeneriert, das Tape schon am Abend nach dem HM entfernt, ging alles wieder etwas besser. Zwar war die Leiste noch etwas irritiert, dennoch hat sie sich wieder gefangen.

Da wollte ich mit meinem Freund am kommenden Sonntag nur einen schönen langen Trainingslauf laufen, so das er auch noch einen langen Vorbereitungslauf für den München Marathon hat. Wir planten einen 15 km Lauf in Kempten mitzulaufen und anschließend ein 17 km Auslaufen in Richtung nach Hause. Und was mache ich??? Komme gestern von der Arbeit heim und dachte auf einmal ganz anders. Wieso nicht gleich dort den 30 km Lauf mitlaufen, dann hätten wir auch die Verpflegung auf der Strecke und anschließend könnten wir uns ja im Freizeitbad Campomare erholen. Prompt meldete ich mich für den 30 KM Lauf an. Sind ja nur knappe 800 Höhenmeter zu bewältigen.

Mein Freund wurde nun gestern Abend über die neue Situation informiert und er ist ….. nicht ganz so begeistert…… aber er läuft mit. Er meinte nur, das wir es aber schön langsam angehen sollen, weil er kein Bergläufer ist. Mal sehen wie wir zwei es nun meistern und ob meine Leiste auch wieder lieb zu mir ist.

0

Oh je, warst a bissele

Oh je, warst a bissele spontan? Taja da hilft nur wirklich ganz langsam laufen und den Kempten als betreuten Trainingslauf ansehen. es wird wahrscheinlich schwierig den Lauf wirklich langsam zu laufen. Aber es muß, sein sonst kann es durch aus sein das du München nicht mehr laufen kannst. Das Tempo tötet nicht die Strecke.

Helden gesucht!!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links