Benutzerbild von cancer

Hallo zusammen ! Ich glaube da liegt schon wieder eine Zwangspause an. Die Knieschmerzen sind wieder zu stark. Nur komisch es sind beide, und eigentlich nur an der Aussenseite.Welche ich letzten Samstag beim HM an meinem r.Knie noch weg bandaschieren konnte.Habe ich mir zuviel zugemutet, oder zu früh? Hatte ja 2008 einen fast tolal Ausfall! Ich denke ich hätte warten sollen,aber ich wollte halt unbedingt.Alles jammern hilft jetzt nichts,werde mal pausieren und schauen was passiert.Wenn ich nur wüßte Was und Warum es da wieder klemmt,dann wäre mir wohler.Wenn ich nicht laufen kann, dann bin ich krank. Hat jemand vielleicht einen Tipp, was ich falsch gemacht habe?? Bin ganz Ohr. Man lernt ja nie aus!
Grüße von cancer.

0

Ferndiagnose

immer gefährlich und häufig falsch, aber gib mal "Läuferknie" oder "ITBS/Ileotibiales Bandsyndrom" bei goggle ein, da wird Ihnen geholfen
bei fragen darfs´t du mich gerne kontaktieren,
dein Leidensgenosse
Meikel

Knie

Nun ja, kenne ich. Der HM war eh schon zu viel. Wenn Du Glück hast tut das zweite Knie nur wegen Überlastung weh, da Du im Unterbewußtsein Dein anderes Knie entlasten wolltest. An Deiner Stelle würde ich mal zum Onkel Doc gehen und mal checken lassen. Im schlimmsten Fall ist es ein keiner Schnitt 6 Wochen Pause und dann kannst Du langsam wieder mal an walken denken usw.

Gruß aus Ddorf.

macallan

Ursachen gibt es wie Sand am Meer

Es gibt leider keine pauschale Ursache..z.B. könnte es sein :

1. falscher Laufstil
2. falsche Belastung
3. Fehlbelastung
4. falsche Schuhe
5. Einlagen?

1. Beim falschen Laufstil könnte die Ursache sein, dass die Auftrittsenergie zu stark an die Gelenke weitergeleitet wird. Vielleicht ist dein Schritt zu lang oder zu hoch oder Du rollst den Fuß nicht richtig ab oder oder oder..

2. Vielleicht trainierst Du auch mit einer falschen Belastung, d.h. dein Körper kann sich nicht richtig erholen, dadurch melden sich nun die Bänder oder Gelenke. Vielleicht hast Du dein Trainingspensum zu schnell gesteigert, weil Gelenke und Bänder sich erstmal an die Belastung gewöhnen müssen. Normalerweise sieht das Training so aus ..Belastung, Entlastung, Belastung ..

3. Bei der Fehlbelastung ist es ähnlich wie zu 1.

4. Auch falsche Schuhe könnten eine Möglichkeit sein.. Ich habe im letzten Jahr eine ausführliche Laufbandanalyse (SMS-Berlin!) gemacht und dort wurde festgestellt, dass nicht der gestützte, sondern der neutrale Schuh mit Einlage für mich geeignet ist. Der gestützte Schuh hat meinen Fuss zu doll korrigiert.. Im Laufladen (Werbung muss mal sein, weil das ein echt toller Laden mit einer TOLLEN BERATUNG ist - Lang und Laufladen in Berlin) wurde mir dann mitgeteilt, dass der Asics für mich völlig ungeeignet ist, weil die Zwischensohle zu weich ist. Mir wurde der Puma empfohlen. Mittlerweile habe ich 3 aktive Paare!! Das Ergebnis ist, das ich in 2009 schon ca. 1200 KM gelaufen bin und das ohne Probleme..in 2008 war ich ständig verletzt und wollte schon aufgeben!

5. vielleicht brauchst Du auch Einlagen? Mir haben sie geholfen. Die Dinger kosten zwar 60 EUR, aber halten auch 1500 KM..:-)

Mach einfach mal eine Laufbandanalyse...

Mach einfach eine Pause..Du könntest zum Beispiel alternativ biken gehen? :-)

Gruß
Freedel

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links