Benutzerbild von J.D.Rune

[Svens Lauftagebuch] Morgendliche langeweile Planung...

Was macht ein Läufer wenn er Langeweile hat? Joob er plant, den Rest seines Jahres...ich habe ja noch vor und bin festentschlossen dieses Jahr noch drei Bestzeiten auf 5 km 10 km und HM zu ergattern. Deshalb habe ich mal die nächsten 7 Wochen relativ smoof geplant. Sind ja nur max. 72.5 Wochenkilometer, das ist nix.

Werde mir nur 5 Trainingstage die Woche gönnen. Ich brauche ja nix weiter mehr aufzubauen, es gilt Form halten, ggf. längere Intervalle und Tempohärte entwickeln. Zwei mal noch lang und langsam laufen. Zwei 10 km TDL sind geplant einer in bescheidenen 3:45 und 3:55(HM?) min KM. Dann werde ich 1,2er Training und eine Pyramide von 1,2,3,1 km machen. ich muss einfach dieses Verfluchte Tempo halten können..und nebenbei muss ich den Rücken auch noch bisschen trainieren...

Habe das gestern beim ruhigen Dauerlauf (übrigens mit einer Pace von 4:21 min@154 bpm im Schnitt) entschieden auf die zwei Wochen Regeneration zu pfeiffen. Das was in den nächsten Wochen los ist, ist ja fast schon Regeneration im Schnitt nur 57,4 Wochenkilometer...naja aber auch drei Wettkämpfe drin. Beim HM bin ich mir schon locker sicher den unter 1:30 h zu laufen, glaube das könnte ich sogar in etwas mehr Pace als lockeren DL absolvieren. Klingt irgendwie schon angeberisch aber so ist es. Diese Laktattolleranz habe ich mir hart erintervallt...ich bin verdammt stolz auf meine Beine das das nun so geht.

1
Gesamtwertung: 1 (1 Bewertung)

Quatsch.

Klingt es gar nicht! Ich kenn das auch. ;-)

Kein Quatsch

klingt so. Macht aber nichts, steh doch dazu ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

1:30? Ernsthaft? Darüber

1:30? Ernsthaft? Darüber denkst du nach? Das wäre ne Pace von 4:15 und das hab ich mir für den nächsten HM vorgenommen, wobei meine 15er-Zeit mindestens 5 Minuten über deiner liegt. Also 1:20 wäre vielleicht etwas hochgegriffen, aber unter 1:25 liegst du sicher und so würde ich den Lauf auch mit 4er-Pace angehen und hinten raus ("letzte" 10km) gucken, was noch geht...

so sieht mein Plan

so sieht mein Plan aus..einfach am Anfang mal nen ruhigen machen und dann 10 km noch etwas drauf legen...da ich sicher weiss das ich nun unter 1:30 laufen kann, mache ich mir auch kein Druck um wieviel darunter. einfach mitgehen und Spaß haben. Verbissenheit brauche ich dabei nicht haben, klappt schon. Ist schließlich mein Saisonabschluss da muss ich mir keinen Stress machen. Beissen muss ich nur bei den 5 km und 10 km, da muss einiges gehen. bei 5 km gilt es endlich unter die 17:30 min zu laufen und bei 10 km stelle ich mir eine Zeit zwischen 35:00 und 36:15 min, je nach Verfassung am WK-Tag vor...

Gruß
Sven

http://www.facebook.com/RunningSven

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links