... ich bin wieder daaaa! Zurück aus ein paar Tagen Zelten in der wunderschönen Eifel habe ich heute bei "Run-am-Ring" am Nürburgring teilgenommen. Bei bestem Läuferwetter lief es sich richtig gut. Im letzten Jahr bin ich erstmalig die Strecke gaaanz entspannt gelaufen. Es war damals mein erster offizieller Lauf nach 2 Jahren Pause. Dann kamen meine Aktivitäten unter den Füßen und bei jogmap und der Kenianer mit der SG-Trilogie. Ja, und nun, 2.000 Kilometer weiter, bin ich tatsächlich 31 Minuten und 34 Sekunden schneller gelaufen, als im letzten Jahr. Und es war mega geil! Rund 24 Kilometer bei 02:19:47 (laut mika-timing).

Das anschließende Jedermann-Radrennen über die 70 Kilometer konnte ich leider nicht machen, da 1.) unser Sohn davor noch zuviel Respekt hat und 2.) ich heute wieder Dienst habe und gerade 'auf der Arbeit' bin.

Kurzum: es war klasse.

Schönes Wochenende und viel Spaß bei den Trias und sonstigen Events
Euer

Triatman57

Man braucht ja auch noch

Man braucht ja auch noch eine Steigerung fürs nächste Jahr ;-)

Glückwunsch

Meinen Glückwunsch zu dieser Wahnsinnssteigerung. Ich geb zu, diese Strecke würde ich nur mit dem Rad bewältigen wollen. Aber diese Meinung könnte sich ändern, wenn ich erst mal da bin.

Wünsche einen angenehmen Start in die Woche.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 29. Sommerabendlauf am 07. August)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links