Benutzerbild von sverstin

Heute fing es ganz gut an, der kleine Einbruch kam erst nach einer halben Stunde und auch nur, weil ich meinte vor dem Lauf eine Banane zu essen, aber nicht lange genug gewartet habe, als ich los gelaufen bin.
Nach eben erwähnter halben Stunde hatte die Bannane irgendwie keine Lust mehr in meinem Magen zu bleiben, aber ich konnte sie überzeugen dort zu verweilen. :-)
Lustiges Erlebnis gleich zu Beginn des Laufes: Uns kam ein anderer Läufer entgegen, der wissen wollte, wie weit wir laufen würden. Wir erwiderten 10 km, und er protzte damit rum, dass er noch 27km vor sich hätte. Da muss sogar ich als Mann sagen: "Typisch Mann"! Puh, war das ein Angeber.

Heute tat mir mein Fuß mal gar nicht weh, dafür zwickte mein Oberschenkel als ich an der letzten Steigung noch einmal beschleunigen wollte, es fühlte sich aber eher wie ein Krampf an und ist hoffentlich keine Zerrung, das würde mich doch zurückwerfen.
Mal sehen, was der morgige Tag bringt, bevor ich dann am Sonntag wieder nach Werther laufe.
Dauer: 1:14
Länge: 11km

0

Google Links