Benutzerbild von laufmama

Was bedeutet das?
Für mich heißt es zum 3. Mal hintereinander, dass der Erfolg in der Vorbereitung auf einen Halbmarathon liegt. In den vielen Trainingeinheiten, mehr KM als normal, die Freude, wieder einen (für mich) harten Lauf geschafft zu haben.
Gegen Ende der Vorbereitung fühle ich mich jedesmal fit und freue mich - bis, ja bis mich irgendeine Verletzung oder Krankheit erwischt. Beim ersten Mal war es eine schwere Bronchitis, beim zweiten Mal machte der Rücken nicht mit und jetzt gibt der Oberschenkel auf. Schmerzen, auch wenn ich gar nicht laufe. Absolutes Laufverbot vom Physio. Wäre gar nicht nötig - laufen geht sowieso nicht. Wahrscheinlich ist der Muskelfaseranriss, den ich mir in Frankfurt beim Nightrun geholt habe, schuld. Obwohl ich gewartet habe, bis nix mehr weh tat. Als es wieder anfing zu zwicken, bin ich natürlich nicht gleich zm Art oder hysio gerannt, leider! Also selber schuld?
Am 30.9. werde ich auf Texel meine Familie und Freundin anfeuern und hoffen, vielleicht im nächsten Jahr mit laufen zu können.
Pat

0

Sehr ärgerlich,

wirklich! Aber aus Deinen Zeilen lese ich auch heraus, dass Dir der WEG dorthin eben auch wichtig ist und Freude bereitet hat. So soll es sein! Frau kann sich eben vieles schön reden;-)

Tame:-)

das ist so

liebe Tame,ich bin schon stolz, dass ich mich so vorbereiten kann, neben Job und Familie (Mann in Altersteilzeit :-)). Die ZEit zum Laufen ist mir sehr wichtig, erdet mich und ich weiß, dass ich auf vieles verzichten kann, fürs Laufen.
Außerdem glaube ich, dass mich der Sport gesund hält. Andere tun sich mit über 60 oft sehr viel schwerer.
Du siehst also, ich versuche, das >Positive zu finden.
Aber irgendwann will ich auch mal wieder zum Ende kommen!
Vielleicht im Frühjahr in Berlin?
Der Weg ist das Ziel, vielleicht mache ich mich ein 4. Mal auf.
Pat

unbedingt

Mach Dich ein 4. Mal auf, bloß nicht aufgeben. Du hast schon so viele Rückschläge hinnehmen müssen und wirst ganz sicher bald dafür belohnt! Mann in Altersteilzeit??? Oh je, da hast Du bestimmt noch viel weniger Zeit als ich mit meiner Großfamilie *kicher!*

Tame:-)

Wie bitter. Aber wie

Wie bitter. Aber wie wunderbar wird es dann sein, wenn es endlich auf die Zielgerade geht. Ich drücke dir die Daumen. Die drei Schlechten hast du nun rum, jetzt kommen die Guten. :-)


Komm Schweinehund - wir gehen laufen.

Oh nein

das ist mehr als ärgerlich. Aber immerhin ziehst du dich nicht völlig gefrustet zurück, sondern bist dabei, nur halt anders als geplant.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links