Benutzerbild von nidda

Hallo zusammen,

bin in den Vorbereitungen für meinen 1. Marathon (Ffm) bis jetzt lief Alles supi.
Habe meine Umfänge wirklich ganz behutsam gesteigert.
Bin letzte Woche insgeamt 50 Km gelaufen, nix hat wehgetan. Seit Montag habe ich an der rechten Achillessehne, kurz über dem Fersenbein, einen kleinen Knubbel und einen dumpfen leichten Schmerz. Bin Gestern,nach 3 Tagen Pause, vorsichtig 8,5 KM gelaufen. Am Anfang hatte ich leichte Schmerzen, die aber nach ca. 2 Km weggingen.
Wollte in der nächsten Zeit einen 30 Km Lauf angehen, bin aber nun ein wenig down.

Was soll ich tun ?

Ignorieren ..... wird schon wieder, Augen zu und durch, mit dem Training weitermachen !

Laufpause einlegen......... wo ich mich doch sooo gut (abgesehen der doofen Sehne) fühle.

Ja, zum Doc könnte ich auch, hab aber ein wenig Schiss, das er mir nicht das sagt was ich hören möchte.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen / Achillessehnen wie ich ich im Moment.

Wie bekommen ich meinen Knubbelfreund wieder los ?

Grüße

Nidda

Wenn sonst keiner antwortet...

Hallo Nidda,

also zuerst mal keine Panik. Du hast noch 12 Wochen bis Frankfurt.
Vielleicht war die behutsame Steigerung doch nicht so behutsam.
Hast Du morgens nach dem Aufstehen Probleme beim Auftreten und wird es danach aber wieder besser?

Ignorieren würde ich die Beschwerden auf keinen Fall, denn wenn es richtig weh tut (auch beim Laufen), dann ist längere Pause angesagt.
Zuerst würde ich die Sehne ordentlich Dehnen, mehrmals täglich und nicht nur nach dem Laufen.
Nach dem Lauf würde ich die Sehne kühlen und mit Daumen und Zeigefinger der Sehne entlang massieren.
Ein Fersenkissen im Schuh entlastet die Sehne ebenfalls.
Ackerschachtelhalmkonzentrat und Chi-Öl von Dr. Feil für starke Sehnen und Bänder kann eventuell auch helfen.

Beim Laufen würde ich darauf achten, ob der Schmerz nach 1-2 Kilometern verschwindet und nicht wieder auftaucht. Wenn das der Fall ist, so denke ich, dass Du weitertrainieren kannst. Im anderen Fall würde ich zum Konditionserhalt auf Radfahren umsteigen.

Laufe langsam, mach keine Tempoläufe oder Intervalle und vermeide bergauflaufen.

Ich drück´ Dir die Daumen, dass Du es in den Griff kriegst.

Ich will vor Frankfurt noch nach Berlin und bei mir motzt die Sehne von Zeit zu Zeit auch einmal (inkl. Knubbel). Allerdings habe ich es die letzten 5 Jahre ohne Laufpause immer wieder in den Griff gekriegt.

Gruß Gazelle123

PS. Ich weiss nicht, ob Dir ein Doc hilft, ausser Pause zu verordnen. Dann lieber zu einem Physiotherapeuten.


Danke

Hallo Gazelle123,

danke für Deine Infos und Tips ! Lege jetzt erstmal eine Laufpause ein, bin fleissig am masieren, dehnen ( auf der Treppe) und eincremen. Die Schmerzen gehen nach ca. 2 Km wieder weg, so hoffe ich, das Frankfurt doch noch klappt.

Danke & Gruß

Nidda

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links