Benutzerbild von TheHolg

Seid Ihr auch schonmal in das große Loch gefallen, nachdem Ihr ein Laufziel erreicht habt? Mein Ziel im Jahr 2007 war, meinen ersten Marathon zu laufen (und natürlich zu finishen). Der Lauf war der Münster Marathon im September. Ich hatte mich das ganze Jahr sehr diszipliniert vorbereitet, bin bei Hitze und Regen gelaufen, am Wochenende um 06:00h aufgestanden, um die langen Läufe zu absolvieren und trotzdem hinterher mit der Familie frühstücken zu können, etc. Ihr kennt das sicher...

Ich war dann auch sehr stolz auf mich, dass ich den Marathon in 04:21h finishen konnte. Und danach... nix mehr. Keine Motivation, weiter zu laufen. Kein neues Ziel in Sicht. Ich bin in ein tiefes Motivationsloch gefallen und bin dann ca. anderthalb Jahre gar nicht mehr gelaufen.

Seit Mai 2009 bin ich nun wieder dabei. Ich habe meinen inneren Schweinehund dadurch überlistet, dass ich mich für einen Halbmarathon im September angemeldet und auch allen Bekannten davon erzählt habe. Das ist nun für mich der Ansporn, dran zu bleiben und weiter zu trainieren.

Nicht falsch verstehen: Ich laufe sehr gerne, und wenn ich erstmal ein ordentliches Fitnessniveau erreicht habe, kostet es mich keine große Überwindung mehr, die Laufschuhe zu schnüren.

Ich hoffe, dass meine Motivation und mein Spaß am Laufen auch nach dem Halbmarathon im September erhalten bleiben. Sonst muss ich mir halt neue Ziele setzen... gibt ja genug schöne Läufe, für die sich das Trainieren lohnt.

0

geht mir genau so

mit dem Motivationsloch. Nach meinem ersten offiziellen HM im Juni musste ich mich immer wieder über die Strecken quälen, ohne Lust und Ziel.
Dann habe ich einfach mal einige Tage Pause gemacht, und siehe da: Es geht wieder richtig locker und entspannt von dannen, und das ist doch das Wichtigste beim laufen:
Spaß haben und bewegen!
Also: locker wieder einsteigen und immer das Ziel im Auge behalten.

Lockere Grüße vom Lurch

Für mich sind auch Ziele...

...die beste Motivation. Ich kenn das Loch nach dem Ziel - vor allem nach einem lange und mit viel Disziplin verfolgten Ziel auch! Da hilft mir am Besten gleich schon ein neues Ziel zu definieren!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

jop...solch ein loch kenn

jop...solch ein loch kenn ich och...aber soooooooooo lange?

da kommst jetzt raus, bestimmt, gib gas nehm deine schuhe und ab auf die strasse, oder lauf unsere nächste die 7. ruhrtalweg laufetappe mit

gruss aus dortmund efjot

[acidfree:18644 size=300x90 align=top]
..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Das Motivationsloch ist schon deutlich kleiner geworden..

... durch Eure netten und aufmunternden Kommentare :-)
efjot hat mich gleich in die Gruppe jogmapruhr eingeladen. Freue micht schon auf den ersten gemeinsamen Lauf.
@maecks: meine Ziele werden sicher erstmal ne Nummer kleiner ausfallen, als Deine (Respekt und Glückwunsch zu den 3000km!!!), aber man wächst ja an seinen Aufgaben. Mein nächstes ist ein HM im September in Köln. Und vielleicht lasse ich im nächsten Jahr das "H" wegfallen, wer weiß.
Gestern habe ich mir erstmal neue Schuhe gekauft, meine alten Treter waren auf und ich möchte natürlich nicht, dass die neugewonnenen Motivation durch schlechtes Material wieder zunichte gemacht wird ;-)

Viele Grüße Euch allen und ein sonniges Laufwochenende
Holg

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links