Benutzerbild von runandbike1

weißt im September 231 km aus.
Über die Hälfte hab ich letztes WE bei den 24 Std in Bernau absolviert, nämlich 122 km
Vorweg, @chamm, ich hab schon wieder Fencheltee gebraucht. Die ersten 7 Stunden liefen zäh wie Kaugummi ab, was aber ohne Training nicht anders zu erwarten war.
Um 23 Uhr hab ich dann doch die Entscheidung getroffen mich hinzulegen, bis dahin waren 60 km auf der Habenseite. Nächsten Tag um 4 Uhr gings weiter, erst mit einer Wandereinheit und dann mit einem ausgiebigen Frühstück, die nächsten 40 km gingen in
ind 4 Std und 45 weg, die 100 km waren voll, das war das Minimalziel und zwar ohne Schmerzen. Es folgte eine längere Pause, danach wurde der Kopf überlistet und nochmal 20 km rangehangen, auch die liefen locker. Gut eineinhalb Stunden vor Ende machte ich dann Schluß, die Duschen waren leer und heiß und ich konnte in Ruhe vor der Siegerehrung abbauen. Der 3. Platz in der AK ging mit 130 km weg, aber sowas weiß man ja vorher nicht wenn man sich nicht ausgiebig mit den Listen beschäftigt.
Es wäre sicher mehr drin gewesen, so aber bin ich gestern und Mittwoch jeweils wieder über 16 km gelaufen und fühle mich bestens. Und ich habe die Gewissheit daß wenns gut läuft die 100 Meilen in 24 Stunden drin sind.
Jetzt sind schöne Läufe mit Freunden angesagt, und im Oktober probier ich mal nen 10er. Ob sowas noch geht?

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

na klar

ein Zehner geht doch immer! Aber Achtung, so was ist richtig mühsam.
...pain only hurts...

Hihi ... Sag ich auch immer...

"richtige" 10er Lauf ich nicht mehr, ist mir zu anstrengend... ;-)

30.09. Berlin Mara
06.10. 1. Pfalz-Trail (70 km)
28.10. Röntgenlauf (63 km)
24.11. Kleiner KoBoLT (106 km)

Kommt mir irgendwie alles so bekannt vor :o)

Minimalziel ohne Schmerzen galt bei mir für Rüningen und alles andere war Bonus ohne Folgen, im Gegenteil, die Sicherheit im Kopf und auf den Beinen ist wieder da und jetzt können wir wieder langsam durchstarten und genießen!!
Ist doch supi!
122 km ist doch wohl echt ne geile Leistung und Du hast mit dem guten Gefühl aufgehört, dass auf jeden Fall noch mehr geht!
Perfekt!!!:o)
Gratuliere ganz herzlich!:o)
Aber der 10er? Uff, der wird verdammt schwer werden, das sag ich Dir!
Hab mich schon seid über einem Jahr nicht mehr an sowas rangetraut!;o)
Viel Spaß bei Deinen Freundschaftsläufen!
Der 10er...naja....das wird kein Spaß!;o)

Lieben Gruß Carla

kannst DIch ja vor dem 10er...

...32 km warm laufen ;-)
Viele Grüße, Conny

danke

für den Tipp Conny, so ähnlich werde ich das wohl auch machen.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

glückwunsch

Na dann kann ich ja nur den Hut ziehen. Und schon bin ich am überlegen, es nächstes Jahr auch mal zu probieren. 150 km sollten zu schaffen sein. Wenn du nun für einen 10 er trainierst, habe ich gleich einen Staffelplatz für dich, in der TÜV Rheinland Staffel - Tempelhof- Ralf !

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links