Benutzerbild von Jaimy

Nachdem ich die 10km erfolgreich hinter mich gebracht habe (nachzulesen hier!) hatte ich Urlaub.

Für eine Woche ging es mit ein paar Freunden an die Ostsee, teilweise mit dem Fahrrad. Gleich am ersten Tag bin ich einmal ordentlich umgeknickt, sodass ich schon dachte, das wärs gewesen... zum Glück war der Fuß am nächsten Tag soweit wieder ok und wir konnten weiter fahren.
Die erste Woche des Urlaubs habe ich also mit Radfahren und Schwimmen verbracht.
Als wir dann wieder zurück kamen und mein Fuß ein paar ruhige Stunden bekam, schien er sich an das Umknicken zu erinnern und fing an ordentlich weh zu tun... An Laufen war von da an nicht mehr zu denken.
Der Fuß muckte die restlichen 2 Wochen ordentlich, wurde dann aber zum Glück auch wieder besser, wo ich gerade mit dem Gedanken spielte doch mal zum Arzt zu gehen ^^

So kamen 23 Tage ohne Laufen zustande.
Als ich wieder hier war fing ich dann in der letzten Woche ganz vorsichtig wieder an. Der Fuß machte mit und ich hatte tatsächlich nicht das Gefühl, dass ich von vorne anfangen würde. Heute war ich dann 6,6 km unterwegs... und es lief einfach so ohne die bildliche Peitsche im Hintergrund ^^ Ich glaub mein Körper brauchte das auch einfach als Erholung. ..

Allerdings ist es ein komisches Gefühl so ganz ohne TP. Ich glaube lange geht es nicht ohne :P
Ich will diesen Winter auf jeden Fall weiter laufen!!!

Und da fällt mir glatt mein "interessanter" Besuch beim Fitnessstudio ein...
Ich geh da so hin, leg die Karten auf den Tisch, dass ich soweit nur das Laufband benutzen möchte, weil ich mich ja kenn und an den Geräten auf Dauer eh keinen Spaß hab. Da sacht die ich könnte ja für 8 Wochen nen Abnehmkurs (..hä!? Hab ich was davon gesacht???) mitmachen, das wär ja gut für Leute, die sich erstmal auf Dauer nicht binden möchten, ich könne ja auch 8kg in 8 Wochen abnehmen.
Ich sach so, ja und dann muss ich meine Ernährung umstellen... blablabla... und ich sach so, ich möcht nur das Laufband nutzen. Und die sacht, dass sie das ja nicht garantieren könnte, dass das immer frei wär und ich sach, das bräuchte sie ja auch gar nicht, dann würd ich halt warten, dass es frei wird und dann meinte die, wenn ich nicht bereit wär mich zu öffnen, dann brauch ich da nichts weiter versuchen... die hat mich also mehr oder weniger rausgekantet... das nenn ich ma Kundeorientiert. (Sone doofe Tante)

Naja, draußen is eh viel schöner xD
Mal schauen wie ich das mach mit der Dunkelheit und der Kälte, wie sieht es eigentlich mit Laufhosen bei Minusgraden aus? Ich hab da echt keine Ahnung, hab bis jetzt nur zwei... eine lange und eine kurze. Muss mich aber wohl auf den Winter son bischen einstellen.

Wie auch immer, ich bin wieder da und auch wieder fleißig am Laufen.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende ^^
Jaimy

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Ha, Glück gehabt!

Stimmt genau, draußen laufen ist viel schöner, und nur in meinem ersten Laufwinter hatte ich mich vorsichtshalber im Fitnessstudio angemeldet. Wie öd ich es auf dem Laufband fand, habe ich mal hier beschrieben. Seither laufe ich immer draußen, und außer Hubbeleis hält mich auch kein Wetter davon ab. Ich habe eine innen angeraute Lauftight, die finde ich super. Ist noch nichtmal winddicht, aber bis -12° getestet und für gut befunden.

Die Fitnessfrau ist ja wohl sensationell bescheuert: einer potentiellen Kundin, die nichts davon gesagt hat, dass sie mit ihrem Gewicht unzufrieden ist, das Abnehmen vorzuschlagen, empfinde ich als grobe Unverschämtheit.

Schönes Allwetterlaufen wünscht
yazi

o_O

Ach Jaimy,

vergiss die Tante! Die hat es wohl nicht so mit Kommunikation, so wie die an dir vorbeigeredet hat. Und ein Fitnessstudio, wo alle das Gleiche machen müssen und null Flexibilität vorhanden ist, kann gar nicht deins sein!
Außerdem ist Laufband doof. Jedenfalls verglichen mit einem langen, ausgiebigen, erfrischenden und abwechslungsreichen Winterlauf. Und ja, es gibt sie die langen Laufhosen. Sogar mit Windchill-Faktor-Stopp. (Ist das nicht ein Grund mal wieder shoppen zu gehen? ;-))

Viel Spaß und Erfolg weiterhin !

Liebe Grüße
Amelle

@Amelle: So kann mans wohl

@Amelle: So kann mans wohl am ehesten bezeichnen, die hat komplett an mir vorbei geredet und eigentlich war ihr meine Meinung auch ziemlich egal, die wollte nur, das ich ordentlich Asche für diesen Kurs bezahle!

@yazi: Wirklich ein schöner Blog über das Hubbeleis ^^
Und auch die Laufbandgeschichte ist schon... vielleicht wirklich Glück! (Hät mir das Fitnessstudio eh nicht leisten können ;)
Naja, ich hab vielleicht auch was von Abnehmen geblubbert, meine kg`s zu viel sieht man mir ja schon auch nen bissl an... Aber ich meinte zu ihr, dass ich das Laufen für mich entdeckt habe und es mir bei der Anmeldung im FS um das Laufband geht, das hat sie so gar nicht eingesehen xD

Tjoa, dann werd ich mich wohl mal auf die Suche nach ner Winterlaufhose begeben... oder ich warte bis L*dl was hat... noch kann ich mit der dünnen langen laufen. Aber ich würde auch mal vermuten, dass son Windschutz schon Sinn macht.

LG
Jaimy

Wieder da

Hallo Jaimy,
schön, dass du wieder da bist. Ich hoffe, du konntest dich in deinem Urlaub gut erholen und die freie Zeit auch genießen. Ich hab schon gesehen, dass du wieder fleißig am Laufen bist.
Diese Frau im FS hat dich als Kundin gar nicht verdient. Zum Glück bist du ihr entkommen.
Ich habe auch eine wärmere Laufhose für den Winter, die ich allerdings relativ selten brauche. Nach einigen Minuten draußen ist es durch die Bewegung rasch warm.
Ich bin jetzt auch wieder ganz gut ins Laufen gekommen. Mein Mann und ich werden am 11.11. in Wien beim Sie+Er Lauf teilnehmen. Da waren wir schon letztes Jahr und es hat großen Spaß gemacht. Außerdem gehen wir manchmal gemeinsam laufen und das ist gut für die Motivation und schlecht für den Schweinehund :-))
Ich freue mich, dass du wieder da bist und hoffe auf weiter "bussylinische" Motivationsnachrichten.
Alles Liebe
Rose

Willkommen zurück ;)

Spar dir die Fitnesstante - die hat dein Geld scheinbar nicht nötig - und bleib im Winter draußen! Nichts macht stolzer, als bei -5 Grad durch eine Winterlandschaft zu joggen und zu beobachten, wie nach wenigen Minuten die interne Heizung anspringt und einem angenehm warm wird. Zusätzlich härtet das ab und du holst dir garantiert weniger Erkältungen als in einem Fitnessstudio.
Letztes Jahr hatten die Discounter Hosen, die vorne aus Softshellmaterial waren und hinten aus normalem Funktionsstoff. Sowas taugt bestimmt. Ich habs bislang nicht gekauft, weils per Zwiebeltechnik auch ging: bei ganz extremer Kälte noch ne weite Laufhose über die normalen Sommertights angezogen und eine lange Funktionsunterhose drunter. Da muss es aber schon gegen -10 Grad gehen. Ich scheu mich irgendwie, extra Wintersachen zu kaufen - selbst die billigsten Hosen halten nach fünf Jahren immer noch und der Schrank quillt über... :) da trag ich lieber erst mal die auf.

Leb dein Leben - bevor es zu spät ist.

Hi Jaimy, bin ja schon ein

Hi Jaimy,

bin ja schon ein bisschen spät dran mit meinem Kommentar, aber naja.
Zu der Fitnessstudio-Dunstrübe muss man ja wohl nix mehr sagen. Frechheit!

Zu Winterhosen: Ich hab so eine dickere Laufleggins von Löffler, das war schon eine ziemliche Investition (ca. 90 euro), aber sie hält und hält und ist auch wirklich kuschlig und wetterfest. Allerdings, ich weiß ja nicht wie es anderen geht, ist es im Winter bei mir immer so, dass wenn es unter 5 Grad geht, auch die dickste Laufhose nicht dagegen hilft, dass mir der Hintern abfriert. Sehr unangenehm und ungesund! Also ist entweder eine längere Laufjacke zu empfehlen, oder noch ne kürzere Hose über/unter die langen. Hilft zumindest bei mir :-) Und immer schön an die Nieren denken ;-)

Grüße!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links