Benutzerbild von GR1904

nach 3 Volkstriathlons mit Brustschwimmen habe ich ab heute beschlossen zu kraulen.
Die Theorie ist soweit klar, aber heute hab ich dann das 1. Mal versucht es praktisch umzusetzen. Leider nicht mal eine 50 m Bahn komplett geschafft. Hatte dann immer mit dem Atmen probleme und musste die Bahn brustschwimmend beenden. War mühsam, aber ich bleibe dran, denke einfach es ist auf die Dauer effektiver...
Was meinen die Erfahrenen dazu ????

zu schnell, zu viel Beine, Wasserlage, Technik ;o)

Hallo,
ich glaube es gibt wenige, die es probieren und dann Kraulen können. Zum einen wisen die wenigsten, wie die Technik tatsächlich geht und es ist unglaublich schwer selbst zu merken, was man falsch macht.
Ich selbst hab vor 2,5 Jahren Kraulen gelernt, mit Anleitung durch meinen Mann (Triathlet). Am Anfang war ich viel zu hektisch, hab, aufgrund der schlechten Wasserlage, viel zu viel Beinschlag gemacht und eine viel zu hohe Armfrequenz, weshalb ich keine 10 meter geschafft hab ohne halb zu ersticken. Am Anfang kann es auch helfen, mit einem Pullbuoy zu schwimmen, dann sind die Beine erstmal versorgt und Du kannst Dich auf die Arme konzentrieren.
In der Summe heißt es üben, üben, üben, am besten auch mit einem Trainer oder jemandem, der es schon kann, da ist die Kontrolle einfach bessern.
Und zur Aufmunterung. Ich bin nach 4 Wochen meinen ersten km geschwommen und nach 10 Monaten 2-3x pro Woche Schwimmen meine ersten 3,8km beim 24h Schwimmen durchgekrault!
LG, Martina

Üben, üben, üben

dem kann ich nur beipflichten. Ich habe sogar meine ersten Olympiadistanzen brustschwimmend absolviert und erst mit ca. 22 Jahren mit dem Kraulen angefangen. Die Verbesserungen dauern da dann auch Zeit. Brust bin ich die 1500 im Jahr 1992 in ca. 31-32min Geschwommen. 1996 Kraul 29 min, 1998 in 26 min, 1999 in 23 min. Alles die gleiche Strecke. Bestzeit waren sogar 21 min aber ich glaube das waren keine ganzen 1500.

Ich trainiere nicht mehr intensiv, aber wenn man die Technik beherrscht, ist man trotzdem noch zügig unterwegs. Ich schwimme 2-3km die Woche und schaffe noch recht locker 18 min auf 1000Meter im Training (wobei die Wenden im Bad auch Zeit ersparnis bedeuten).

Schönen Gruß

ach ja

ich hab mit fast 30 Jahren das Kraulen gelernt, es ist nie zu spät :o)

...hab mit 15m

...hab mit 15m Kraulähnlicher Strampelbewegungen angefangen....., brauchte 5Monate bis ich auf 500m mit Kraulen das gleiche Tempo wie beim Brustschwimmen geschafft habe. (Mittlerweile klappts aber schon recht gut :-DD)
Anfangs 3x die Woche ( logo...bei anfangs nur paarmal eine 25m Bahn...muß man halt öfters rein ins Vergnügen)
Mittlerweile hab ich alle Videos im inet gekuckt.
Das entscheidende war für mich das von Ute Mückel."Vereinfache deinen Kraulzug"
http://www.youtube.com/watch?v=ygAm-gboEeM

PS....im Sommer bin ich nur 1x/Wo Kraulen gegangen.....jetzt wieder 2x/Wo....und bald werd ich wieder eine Krauloffensive mit 3x/Wo starten

PS....ist auch ne gute Charakterschule....beim Schwimmen-lernen hab ich wieder "Demut" und Bescheidenheit gelernt :-))
....die kleinen Fortschritte waren für mich oft riesige Erfolgserlebnisse. => auch wenns anfangs nicht immer so "aussieht"....macht unterm Strich echt Spaß!!

Hi, als ich angefangen hab

Hi,

als ich angefangen hab mit kraulen, hab ich von meiner Frau das Buch "Schwimmtraining für Triathleten" von Steve Tarpinian bekommen.
Wenn du ein bisschen Theorie einbauen willst, ist das meiner Meinung nach perfekt.
Super beschrieben und ohne "Spezialbegriffe".

mit 43 Kraulschwimmen gelernt

ich konnte das GAR NICHT. Keine 5 mtr. weit.
Du solltest Dich im Freundeskreis umhören. Meine Freundin hat mir 5 Einzelstunden gegeben. Und dann ist üben, üben, üben angesagt. Oder mal im Schwimmverein nachfragen. Bei uns gibt es in den Ferien meistens einen Anfänger und Fortgeschrittenen-Kraulkurs.
Irgendwann ging dann eine Bahn (25 mtr), zurück bin ich Brust geschwommen. Dann klappten auf einmal 2 Bahnen und so ging es weiter. Hat ungefähr ein knappes Jahr gedauert (2x pro Woche) bis ich 1 km durchkraulen konnte.
Du braucht Geduld, aber es lohnt sich.
VG, KS

Kurs machen

Am besten machst du einen Kurs oder suchst dir einen Trainer. Sich das kraulen selber beizubringen ist erstens verdammt schwer, und zweitens wird man sehr wahrscheinlich etwas falsch machen was man sich später fast nicht mehr abtrainieren kann.

Kraulen

Vielen Dank für Eure Antworten !
Den Kurs hatte ich ja gemacht, also die Technik ist klar...jetzt üben üben üben...
Wir haben hier um die Ecke ein kleines Hallenbad mit 17,5 m Bahnen und ich bekomme jetzt Unterstützung durch die Bademeisterin, DLRG Kursleiterin. Sie guckt was ich verbessern kann und gibt mir Tipps. Und ne kleine Bahn schaffe ich, ohne dann auf Brustschwimmen umzusteigen... also ich hab mir diesen Winter was vorgenommen. Hoffe es klappt dann im nächsten Jahr !
lg, Gabi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links