Benutzerbild von MagnumClassic

Bei meinen Läufen hatten mich die Elstern immer wieder an eines erinnert - die Steuererklärung! Da der Spaßfaktor bei der Erstellung klar bei 0 liegt, hatte ich diese lästige Arbeit immer wieder vor mir hergeschoben. Doch endlich hatte ich meinen inneren Riesenschweinehund überwunden und mich an die Arbeit gemacht und auch gleich elektronisch verschickt.

Leider ist die ungeliebte (Finanz-)Verwaltung nach wie vor alles andere als papierlos, so dass man seine elektronische Steuererklärung (ELSTER!!) trotzdem ausdrucken muss und zusammen mit den Original-Belegen ans Finanzamt schicken muss.

Ein Beleg schien noch zu fehlen, also ließ ich alles mal liegen, so dass mein GöGa einfach nur das Fehlende dazulegen brauchte. Heute früh gab er mir grünes Licht - alles vollständig, er hatte wohl doch nichts mehr in seinem Chaos. Gleich nach Feierabend wollte ich mich ans Eintüten und Verschicken machen. Doch daraus wurde nichts - die Steuererklärung zierte eine Aldi-Katzenfutterbraune getrocknete Masse, deren Flüssigkeitsanteil sich bis durch den untersten Beleg durchgezogen hatte! Da soll man noch ernst bleiben!

Ich kam nicht umhin, mich zu fragen, was passieren würde, wenn ich den ganzen Schmodder dem Finanzamt zuschicken würde! Werden wir dann von der Steuer befreit, weil die von uns nichts mehr zugeschickt bekommen möchten? Man weiß ja nie, was noch kommt! Andererseits könnte ich mir vorstellen, dass die noch eine Schmutzzulage von uns wollen!

Inzwischen kam mein Mann nach Hause, der dann auch gleich die Elster-Software überlisten durfte, um nochmals den ganzen Schlorum ausdrucken zu können. Naja... nachdem das Finanzamt ausschließlich Originalbelege will, kann ich den zuständigen Beamten eine kleine Kostprobe leider nicht ersparen!

Inzwischen ist eine Lauffreundin gekommen, die sich über meinen Lachanfall und das Geschnoddere meines GöGa gewundert hatte. Wir liefen eine schöne gemütliche Runde in der Abendsonne, vorbei an vielen schönen Aussichtspunkten. Man hätte - auch beflügelt von der etwas anderen Steueraffäre - ewig weiterlaufen können!

0

Voll normal

Also, ich glaube ja, die sind das gewohnt. Ich frage mich immer, wie gesunde Menschen diesen Kram aushalten. Irgendwie glaube ich aber nicht, dass das wirklich die KATZE war ... Bist Du bestimmt sicher?

Viele schöne Kilometer noch

P

+++ Laufen bringt dich nach vorn +++

Von Runner's High zu Runner's High...

Vom Iso-verpissten Füssen zur vollgekotzten Steuererklärung (entschuldigt meine Wortwahl - ich zitiere nur!). Das nenn ich mal eine Verkettung glücklicher Umstände...

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Gib es zu...

...das war doch Absicht von Deiner Katze. Die kann Finanzbeamte wahrscheinlich auch nicht leiden... *lach*

Gutes Nächtle
Renate

Der Weg ist das Ziel

Jogmap-Ruhr
Machojäger

Danke MC

Habe herzlich gelacht:-)

Du bringst mich da auf Gedanken...
Meiner Steuererklärung ist zwar schon raus, aber das ist ja ein regelmäßig wiederkehrendes Ereigniss

"Das Leben geschieht einem, während man damit beschäftigt ist, andere Pläne zu schmieden", John Lennon

Wir sind BORN.Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Die Steuer kotzt mich zwar an

aber ich war's nicht! ;-)

Ich mag kein nämlich kein Katzenfutter!

MC .-)

laufend fit und gut drauf!

Träume über vollgekotzte Steuererklärungen

.. so jetzt hab ich so manches von meinen Vorschreibern hier über Elster, verunstaltete Steuererklärungen und Katzenfutter gelesen.

.. da kommt mir doch ein völlig egoistischer Gedanke ins Spiel der euch und mir helfen könnte.

Da ich mich berufsmässig mit diesem "Schmarrn" beschäftige und ich das wie eure Katze zeitweise auch zum "kotzen" finde, kompensiere ich dieses mit ganz viel Laufen.

- und in diesem Zusammenhang kam mir nun ein idealer Fitnessgedanke -

Ihr lasst in Zukunft die Steuererklärung auswärts (natürlich vorzugsweise bei mir ;) ) erstellen, eure Katze kann zukünftig zu Hause soviel kotzen wie sie es für erforderlich betrachtet (Anmerkung: bei der Menge hoffe ich mal es lag nicht am Katzenfutter - sondern wirklich nur an der Art und Form der von euch selbst erstellten Steuererklärung) - ich bekomme in Zukunft noch mehr Arbeit - was dazu führen könnte, dass ich diese dann noch mehr "zum kotzen" finden würde und somit diese um ein vielfaches an Fitnessruns kompensieren müsste.

Hui - ist die Idee nicht irgendwie genial - allen ist geholfen und ich bleib fit !!!!

.. in diesem Sinne - Träume ich weiter beim rennen !

euer Dream-Runner

naja....

..."Schei* drauf" wird sich der Finanzbeamte denken, auf ein paar Flecken kommts auch nicht mehr an ;-)

...herrlich, selten so gelacht...grüß die Katze :-)

die frage nach dem warum?

Hi magnum...
super Geschichte...hab herzlich gelacht. Bliebe nur zu klären warum sich die Katze gerade die Steuererklärung ausgesucht hat - vielleicht unterschätzt ihr sie. Unter Umständen war das nur ein Versuch euch klar zu machen das die SE gravierende Fehler enthielt -sagen kann sie es euch ja nicht. Aber vielleicht mag sie keine Finanzbeamten oder wollte einfach nur das Futter steuerlich "absetzen" ??
Wie auch immer ich glaub je mehr man drüber nachdenkt um so mehr fragen tun sich auf- vielleicht war ihr wirklich nur ganz katzeneinfach schlecht.
Viel spaß bei der nächsten SE und noch viele schöne heitere Abendläufe!
joggermausi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links