Benutzerbild von Doggerin

Heute Morgen hatte ich eine echte Premiere: den allerersten Lauf in der allerersten Woche des allerersten Trainingsplans für den allerersten HM.

Schönstes Laufwetter: 14°, sonnig, leichter Wind.
Auf dem Plan stand: 30 Minuten lockerer Dauerlauf.

Also eine leichte Übung - allerdings ziemlich weit unter meinem Wohlfühltempo. Musste dauernd auf die Pulsuhr gucken, um nur ja nicht schon wieder schneller zu werden. Bei dem Schleichtempo würde ich beim HM doch noch vom Besenwagen aufgesammelt werden ....

Motivationshund Gejko war auch etwas verwundert über unsere geringe Geschwindigkeit, ging dann allerdings - Hunde sind ja so anpassungsfähig! - rasch dazu über, sich die Zeit, die er zwischendurch auf mich warten musste, mit allerlei Spielchen zu vertreiben: auf der Wiese wälzen, Schafe erschrecken, jedes Wasserloch statt nur jedes zweite mitnehmen usw.

Nun, das alles wird ja seinen Sinn haben, wenn so viele erfahrene Läufer sich danach richten. Ich nehme also hoffnungsvoll an, dass ich am Ende des 10-Wochen-Trainings mit dem gleichen Puls wie heute ungefähr doppelt so schnell wäre - und sehe dem Kampf mit dem Besenwagen mit Gelassenheit entgegen!

Grüße in die Runde
Doggerin

0

Hallo Doggerin,

mein Hund ist da auch immer Recht erfindungsreich wenn ich ihm zu langsam bin. Nur Intervalltraining funktioniert mit ihm nicht, da er natürlich immer ausgerechnet dann stehen bleiben und sein Revier (wie auch immer er das definiert) markieren muss, stundenlang vor sich hin schnüffelt, vor anderen Rüden posiert oder Hündinnen beeindrucken will, wenn ich gerade Tempo machen will oder nach Plan "muss". Mit der Hündin würde das gehen, aber die schafft altersbedingt die Streckenlängen noch nicht. Funktioniert das bei Euch? Steht das auf Deinem Plan?
Grüße, Petra, die sich auch in Köln für den HM angemeldet hat. :)

Tempotraining mit Hund

Noch weiß ich nicht, ob das Tempotraining bei uns funktioniert. Da Gejko allerdings meist begeistert lossprintet, sobald ich erkennbar schneller werde, hoffe ich, dass er dann immer so weit vor mir rennt, dass ich nicht über ihn falle.

Wir werden sehen!

Grüße
Doggerin

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links