Hallo zusammen,

falls es doch schon einen Foreneintrag zu meinem Thema gibt, sorry dafür!

Worum geht es?
Meine Adrenaline 10 GTS (interessanterweise das Männermodell) haben 831km mit mir gelaufen (oder ich mit ihnen? ;-)) und nun bilde ich mir ein, dass die Dämpfung ein wenig fester ist als zu Anfang, also so ein bißchen "plattgelaufen". Ansonsten keine Auffälligkeiten, nix wirklich abgelaufen oder Ähnliches.

Als Zweitschuh habe ich den Pure Cadence (Frauenmodell), der mir sehr viel Spaß macht.
Im Alltag ziehe ich öfter mal die New Balance minimus road 00 an - ein Gefühl wie ein zweites Paar Socken :-)

Nun überlege ich, die Adrenaline "auszuschleichen", sprich, ab und zu einen Lauf mit denen gegen einen Lauf mit neuen Schuhen auszutauschen, sodass ich mich schon an die neuen gewöhnen kann.

Die große Frage: Welche nehme ich denn?
Ich bin prinzipiell Fan von brooks (hatte noch nie Probleme mit meinen) und Anhänger des Prinzips "never change a running system" (sprich: Wieso die Marke wechseln, wenn ich mich mit der aktuellen wohlfühle?), andererseits.... vielleicht macht es ja Spaß, auch mal eine andere Marke zu laufen?

Ich schwanke nun zwischen
- Schuhen von mizuno (habe viel Positives gehört, sehen schick aus ;-))
- Adrenaline-Nachfolgern (hier - welche? Die GTS 11 oder doch gleich 12?)

Nächstes Jahr möchte ich einen HM laufen, somit brauche ich Schuhe, die auch längere Strecken mitmachen.
Meine Pace schwankt zwischen kurz vor 6 und bis zu 8 (je nach Streckenlänge und Lust und Wetter und...).
Rein vom Gefühl her empfinde ich bei längeren Strecken (bislang mal 15, mal 18km) die Pronationsstütze im Adrenaline als sehr angenehm, weil ich das Gefühl habe, dass meine Füße doch ermüden. Eine wirklich starke Dämpfung hingegen würde ich als zweitrangig bewerten (die Pure Cadence sind zwar auch noch gedämpft, aber weniger als die Adrenaline und das ist auch mit ein Grund, weshalb das Laufen in ihnen Spaß macht).

Welche brooks sind denn dem 10er ähnlicher - die 11er oder 12er? Hierzu habe ich irgendwie keine Vergleiche gefunden...
Oder doch mizuno?
Bei deren "Precision Fit"-Test schwanke ich wohl zwischen Neutral und Überpronation und es wird der Wave Creation 13 empfohlen, der scheint doch aber stark gedämpft... Ich hatte ansonsten auch noch den Wave Nexus im Auge.

Beide brooks habe ich im Laufgeschäft jeweils angezogen und mich sofort wohlgefühlt... sollte ich dies jetzt vielleicht auch einfach so machen - anprobieren und nach Gefühl kaufen?

*argh* Ich freue mich über jede Rückmeldung, die mir zur Entscheidung helfen könnte :-)

Viele Grüße
dolores

Adrenalin-Füße

Hallo dolores,

ich bin auch ein großer Fan der Brooks Adrenaline-Serie.
Den 9er habe ich gleich zweimal (beide haben schon über 1000km, einer davon ist noch in Betrieb, der andere ist ausrangiert), den 11er einmal (bisher ca. 600km und noch top in Schuss).

Wenn du als Zweitschuh einen aus der Pure-Reihe hast, besteht wohl keine Gefahr, dass du den Fuß zu einseitig belastest, denn der dämpft ja nicht wirklich stark. Daher würde ich dir am ehesten empfehlen, den Adreanlin-Nachfolger zu bevorzugen (egal ob 11er oder 12er).

Mizuno passt mir persönlich (mit meinem Adreanline-Fuß) überhaupt nicht, der ist mir vorne viel zu breit.

Ein Dauerbrenner in meinem Schuh-Arsenal ist noch der Asics GT21er (derzeit laufe ich mit dem 2150er, der auch schon über 1000km drauf hat und allmählich kaputt geht und den 2160er). Probier den doch auch mal aus.

Entscheidend ist immer die Passform, von daher ist das "sofort wohlgefühlt" im Laufladen schon mal eine gute Voraussetzung, wenn du mal einen anderen probieren willst.

Viel Spaß beim Aussuchen
Uhrli

P.S. alle meine Erfahrungen beziehen sich auf Männer-Modelle.

Hm

Die GT21 er Serie ist doch wesentlich heftiger gedämpft als der Adrenaline? Ich hab auch einen von denen zu Hause rumstehen und nutze ihn nur für wirklich langsame Einheiten. Der bremst mich voll aus!

Ich hab auch den Adrenaline rumstehen. Den Cadence seit neustem auch. Echt ein lustiger Schuh bis so 15 km!

Ansonsten hab ich das selber Problem wie du. Ich schwanke immer zwischen Stütze und keine... Nach wirklich vielen Versuchen hab ich folgende Schuhe für mich entdeckt:

- Wettkampf bis Marathon: Brooks Racer ST5. Toller Schuh für 99 € mit ganz leichter Stütze! Ein Dauerbrenner bei Brooks.
- Training: Hier hab ich die Lunar Serie von Nike lieben gelernt. Das adaptive Stützkonzept geht bei mir voll auf. Ich hab einen Lunar Swift und einen Lunar Glide im Arsenal. Für den Winter kommt wohl noch ein Lunaer Glide Shield dazu.

Ich kann dir beide Schuhe wirklich empfehlen.

laufe gerne brooks

UND Mizuno und übrigens auch Saucony, für andere Marken sind meine Füßchen vorne zu breit ;-) Der Adrenaline ist schon heftig gedämpft, da würde ich dir von Mizuno den Wave Rider empfehlen. ich laufe den Precision sehr gerne, aber das ist ein Leightweight Schuh.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Oh ja

der Precision ist toll.
Mein erster Marathon-Schuh... den nagel ich mir an die Wand ;)

Wobei ich den nach 600 km übel auf der Fuß-Innenseite plattgelaufen habe.

Auch ich hatte den Adrelanie

Auch ich hatte den Adrelanie viele Jahre. Die Asics 21 reihe find ich recht klobig und schwer. Besser komme ich mit dem Asics DS Trainer klar. Kann den Adrelanie nur nicht mehr tragen weil ich inzwischen Einlagen für meinen Spreitzfuss benötige. Mit Einlagen drückt mich die Stütze zu sehr nach aussen. Der DS Trainer hatt nur eine leichte Stütze, mir hat sie für einen Halbmarathon, aber immer gereicht.
Mein absoluter Liebling ist momentan von Salomon der Mission. Ein leichter Trailschuh der auch auf der Straße gut läuft, mit einer ganz leichten Stützte. Kombieniert mit meinen Einlagen ist es für mich genau die richtige Stützmenge für die Marathonlänge und darüber hinaus.

Helden gesucht!!!

GTS 9, GTS 10, GTS 11

Hallo Dolores,

ich habe den Adrenalin GTS 9, den GTS 10 und den GTS 11. Ersteren verwende ich allerdings nicht mehr zum Laufen.

Meine Feststellung: Der 9er und der 10er sind genial, würde ich jederzeit wieder kaufen. Der GTS 11 ist komplett anders: Viel zu weich und schwammig, was das Laufen anstrengend macht. Gut für lange langsame Läufe, nichts für den Wettkampf. Der GTS 11 käme für mich auf keinen Fall mehr in Frage.

Ich hoffe die Info hilft Dir weiter.

Harry

der Adrenaline ist klasse

Hallo Dolores,

ich habe alle Adrenaline von GTS 9 - 12, wobei 9 jetzt nicht mehr im Einsatz ist. 9 und 10 habe ich mir jeweils zweimal gekauft. 11 habe ich jetzt seit 700 km und 12 ist mit aktuell 81 Km noch ganz neu. Ich brauche Schuhe mit Pronationsstütze und lande trotz regelmäßigem probieren anderer Modell doch immer wieder bei den Brooks Adrenaline, da ich mich damit einfach am wohlsten fühle. Ich kann die Veränderung von GTS 11 und 12, die Harry beschrieben hat, nicht bestätigen. Mein GTS 10 hat ebenso wie mein GTS 11 ca. 700 km gelaufen und ich merke keinen Unterschied im Laufgefühl.

Viel Spaß mit neuen Schuhen, egal welche es werden

Grüße
Claudia

Wenn man hinten ist, ist vorne ganz schön weit weg

Flow

Hi dolores,

wenn du den Cadence schon kennst, hast du den Flow auch mal probiert? Den Cadence nehme ich gerne für schnelle Läufe. Der Flow gefällt mir auch gut. Bin ich seit Juni ca. 750 km mit gelaufen und würde sie immer wieder kaufen. Selbst Marathon ging damit. Ist etwas gedämpfter als der Cadence und eine Anprobe wert. Den GT Racer habe ich auch. Guter Schuh für Tempo. Die Pure Serie gefällt mir aber noch etwas besser. Leicht und rollt gut ab.

Heiner


... gelaufen seit März 2011

Mizuno Precision

ist leider ein Mizuno Problem, wie mir mein Laufhändler sagte. Nur Läufer, die absolut kerzengerade im Schuh stehen, können den bis 1000km laufen; alle anderen kriegen zwischen 500 und 600km Probleme. Mizuno meint, es wäre halt ein Leightweight-Schuh und man könne nicht Stabilität und Leichtigkeit zusammen haben ;-)) Ok, ich laufe lieber 500km ohne Probleme als mit Schuhen, die länger halten, aber Probleme machen. Bei mir reißt immer das Obermaterial an den Seiten auf.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Hallo, ich bin gerade vom

Hallo,

ich bin gerade vom GTS10 auf den GTS12 umgestiegen, habe noch den GTS8 und der GTS7 wurde entsorgt. Der Übergang ging problemlos, ich kann mir keinen anderen Schuh vorstellen. Den GTS12 sollte es im Versand günstig geben, zumindest war das bei mir der Fall.

Grüße
Joachim

Danke :-)

Hallo ihr alle,

erst einmal sorry für die späte Rückmeldung!
Mich hat eine Erkältung über zwei Wochen flachgelegt :-(

Danke für eure vielen Antworten und Anregungen!!! :-)

Ich habe für mich jetzt mal mitgenommen:
- Adrenaline GTS 12 --> Platz 1, kann ich wahrscheinlich nix mit falsch machen
- der Pure Flow zusätzlich (oder auch mal zum Anziehen in der Freizeit...)

- Mizuno-Schuhe werde ich auf jeden Fall auch anprobieren (den Wave Rider, vielleicht Precision)

- bei Nike könnte ich mich auch nochmal umschauen (Lunar Swift oder Glide)

Okay, dann werde ich mal shoppen gehen ;-)

Danke nochmal (und auch für den Hinweis auf günstige Webseiten - hier gibt es ja einige zur Auswahl)!

---
Big changes start small :)

Huhu

vorsicht mit dem PureFlow.
Der ist keine Alternative zum Adrenalin.
Der Pure flow ist sehr weich und gibt sehr wenig support. Ich nagel den Cadence voll durch, wenn ich aufsetze. Daher für mich als 72 Kg Läufer bis max 15 km. Die sind aber ein Genuß ;)

Der Adrenalin ist dagegen sehr stabil und bietet viel support. Alle Distanzen.

Hey ronnin, danke für

Hey ronnin,

danke für deinen Hinweis!

Ist vielleicht nicht so rübergekommen, aber weder der Flow noch der Cadence sind eine wirkliche Alternative/ein Ersatz für den Adrenaline - somit seh ich das genauso wie du.

Ich hab mit meinem Cadence relativ früh mal einen Lauf über 15km gemacht und dies danach mit einem blauen Zehennagel bereut, weil meine Zehen einfach garnicht gewohnt waren, so "mitzuarbeiten".... somit ist der für mich erst einmal für kurze schnellere Läufe oder als Gegensatz zum Adrenaline.

---
Big changes start small :)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links