Es ist zum Verrücktwerden! Da habe ich mein Knieproblem wieder so gut wie im Griff, da streikt der gegenüberliegende Knöchel. Will hier jemand, dass ich partout nicht laufe oder was?
Die Probleme in meinem Rechten Knie stellten sich als Innenmensikusreizung durch Überlastung heraus. Dafür gibt es jetzt eine Hochtontherapie.
Die Innenbänder meines rechten Knöchels habe ich höchstwahrscheinlich auf der Flucht vor einem angreifenden Mäusebussard verdreht und damit gereizt, dass ich nun Schwierigkeiten habe, ohne Humpeln zu laufen. Es wird und wird nicht besser. Kühlen, hochlegen, Bandage. OK mit dem Ruhigstellen bin ich nicht ganz so konsequent, aber das geht bei mir auch nicht wirklich. Laufen kann ich nun auf keinen Fall, was den Frustpunkt Nummer 1 ausmacht. Frustpunkt Nummer 2 ist der, dass ich das Gefühl habe, wieder figurmäßig auseinander zu gehen, weil ich nun nicht laufen kann! Nein, ich esse nicht mehr, aber das blöde Gefühl ist trotzdem da!
Jetzt suche ich nach Alternativlösungen zu Laufen, um mich wenigstens sportlich zu betätigen und Frustpunkt Nummer 2 aus dem Weg zu räumen. Wäre Radfahren eine Möglichkeiten? Wenn ja, Rennrad oder doch eher ab durchs Gelände?

Heul, jammer, schluchz!

Oxy..

0

Fahrrad fahren

Du Arme!

Das klingt ja wirklich nicht gut.

Also, ich fahre neben dem Laufen immer noch bei schönem Wetter Fahrrad.
Als ich Knieprobleme hatte, durfte ich das auch, weil die Belastung für die Gelenke nicht so groß ist (Gewicht ist ja auf dem Sattel und nicht auf den Knien).

Rennrad bin ich noch nie gefahren, bei mir gehts meist so querfeldein, über Feldweg oder an Wiesen und Feldern vorbei.

Das macht aber grade bei schönem Wetter richtig Spaß!!
Und mit zwei Rädern ist man doch deutlich schneller als zu Fuß (beim Laufen hab ich manchmal das Gefühl, gar nicht von der Stelle zu kommen)!

Probier es einfach mal aus

Gute Besserung und viele Grüße aus Hamburg
Rennigelin

hey oxy! kenn ich - da is

hey oxy!

kenn ich - da is man motiviert und dann sowas... geht mir ähnlich seit 3,5 wochen häng ich mit sehnenscheidenentzündung schon rum! am fußgelenk... bin auch total gefrustet!

hab mir am samstag hanteln gekauft und mache jetzt regelmäßig situps in mehreren varianten und eben hanteltraining (achtung: nicht mit zu schweren anfangen)

alles in liegender od sitzender pos - denn auch ich muss hochlagern, kühlen, schonen usw. usw...

wünsch dir schnelle genesung und gvlg jeanny

http://www.jogmap.net/laufstrecken/132557.jpg

Danke ...

.... für euer Mitgefühl. Da fühlt frau sich nicht so alleine mit dem Frust. Mein Mann ist mir da irgendwie gar keine Hilfe!

Ich werde mein Rad mal wieder ausfahren und meine Hanteln raussuchen. Die idee mit dem Hanteltraining finde ich echt gut, denn die Dinger setzen schon Staub bei mir an. Das Krafttraining kommt bei mir immer irgendwie zu kurz! Vielleicht kann ich so die Waage in Schach halten!?

Viele Grüße,
Oxy..

oxy! mein männe is auch

oxy!

mein männe is auch nicht grad DIE hilfe! er is zwar rührend besorgt u fragt immer - aber gleich mit dem kommentar: geduld geduld - du musst einfach geduld haben (sprach ein mensch zum sportsuchtler...)

radln würd ich wenn du noch schmerzen hast gar nicht! mir wurde (zwar anderes thema) auch von schwimmen abgeraten - also bis schmerzfrei so wenig wie möglich, am besten gar nicht, belasten! danach langsam aufbauen.

beim hanteltraining kanns aber auch sein, dass du zunimmst - muskelaufbau ;-)

lg

http://www.jogmap.net/laufstrecken/132557.jpg

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links