Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Rotsuender

Hallo!

Ich bin schon seit einiger Zeit hier angemeldet, habe bisher das Forum nur als lesender User genutzt.
Vielleicht erst einmal kurz zu meiner Person. Ich bin 36 Jahre und habe im April mit dem laufen angefangen. Habe früher lange Jahre Fussball (bis etwa 32) gespielt und bin anschließend immer nur sporadisch etwas gelaufen. Da wir aber mit einigen Arbeitskollegen am Aachener Engellauf im Mai teilgenommen haben, habe ich mit dem laufen begonnen und laufe seitdem auch mehr oder weniger regelmäßig (2 - 4x pro Woche).
Da mir das Laufen sehr großen Spaß macht und ich ein ehrgeiziger Mensch bin, habe ich mir im Juli vorgenommen (mindestens) einmal einen Marathon zu bestreiten. Das soll aber erst im nächsten Jahr der Fall sein. Ich habe bisher an zwei Volksläufen teilgenommen (Engellauf 10 km in etwas über 50 Minuten und 10 KM in Dürwiß in 47:30 Uhr).
Nun habe ich mich zu dem 16,5 KM Rursee Lauf am 04.11. angemeldet und ich wollte fragen, ob irgendjemand aus der Community auch daran teilnimmt. Vielleicht hat ja auch schon jemand in den vergangenen Jahren daran teilgenommen und kann etwas darüber berichten (Strecke, Athmosphäre, ...).
Wäre schon, wenn sich jemand melden würde.

Gruß
Frank

Einfach schön...

Hallo Frank,

ich bin die letzten 3 Jahre den Rursee-Marathon gelaufen. Dieses Jahr bin ich nicht dabei, weil der Frankfurt Marathon, an dem ich teilnehmen werde, zu kurz vor dem Rursee liegt.

Die Veranstaltung ist toll organisiert und wenn das Wetter schön ist, dann ist es ein wunderbarer Lauf. Die Landschaft ist einfach herrlich.

Beim Marathon läuft man auch die komplette 16,5er Strecke. Die hat auf der ersten Hälfte einen knackigen Anstieg. Bei ca. km 10 kommt nochmal ein echter Brocken.
Aber da die Strecke ja nicht sooooooo lang ist, wirst Du das sicher schaffen.

Ich kann Dir nur sagen: Der Rursee-Marathon ist ne tolle Veranstaltung mit familiärer Atmosphäre.

Auf der Laufstrecke sind halt wenig Zuschauer, wie oft bei Landschaftsläufen.

Viel Spaß!!!

Gruß

Oliver


"Wenn Du eines Tages vor den großen Schiedsrichter trittst, so wird er Dich nicht fragen, ob Du gewonnen hast, sondern wie Du gespielt hast."

Ruhrsee

Hallo,

ich bin in letztes Jahr zum 2. Mail (16,5 km) Strecke gelaufen und kann mich dem Vorschreiber nur anschließen.

Tolle Strecke, schönes Landschaftsbild, mit alles Facetten gesegnet, Anstieg, Treppen, harter und weicher Boden, steinig und rutschig (Gras).

Es darf nur nicht in Strömen regnen und kalt sein, dann ist die Qual noch grösser, da man dann an einigen Passagen aufpassen muss.

Aber wenn Du noch so einen schönen Lauf suchst, dann ist es der "Rotweinwalking" in Bad Neuenahr. Da gibt es sogar Rotwein am Verflegungsstand.

Viel Spass, ich weiss es noch nicht ob ich dieses Jahr mitlaufe, weil ich am 10.11. nach Costa Rica fliege.

Hallo Rotsuender, ich bin in

Hallo Rotsuender,
ich bin in diesem Jahr beim Marathon wieder mit am Start. Zur Einstimmung kannst du Dir ja mal die folgenden Berichte anschauen.
http://www.powerrun.de/Streckentips/Rursee_Hauptframe.htm#2006-1
oder mal hier schauen
http://www.marathon4you.de/laufberichte/rursee-marathon/am-jangtse-durch-die-eifel/1633
Ansonsten kann ich mich nur meinen beiden Vorrednern anschließen. Was man aber dort dringend braucht, ist trockenes Wetter.
Übrigen, es gibt für dich dort keine einzige Ampel die zählt.
Gruß
Ralf

Hallo! Danke für eure

Hallo!

Danke für eure Antworten. Dann will ich mal hoffen, daß das Wetter mitspielt. Deine Berichte rchurtig4 waren übrigens sehr interessant.
Ich werde das Rennen einfach geniessen ohne mir eine Zeit vornehmen zu wollen. Mal sehen, was daraus wird.

Gruß
Frank

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links