Benutzerbild von Cocoschnecke

Hallo Leute,

ich habe mich heute für den 2. Elly-Beinhorn-Lauf angemeldet. Er findet am 21.10.2012 um 11 Uhr statt, Distanz: 10 km. Start ist in Schönefeld (am Hotel Inn?) über den Mauerweg nach Johannisthal durch den Landschaftspark zum Sportplatz Johannisthal. Meine Meinung: Es ist ein angenehmer Weg (etwas sehr sonnig ... aber Ende Oktober wird es nicht mehr so heiß sein). Da ich dort in der Nähe wohne, dachte ich mir, so ein Heimspiel muss einfach sein.

Ich werde euch berichten. :)

LG Cocoschnecke

Das ließt sich super ^^ Und

Das ließt sich super ^^
Und son Ziel auf das man hintrainiert ist doch auch ganz angenehm.
Viel Spaß bei den Vorbereitungen!

LG
Jaimy

viel Erfolg und Spass beim 2. Elly-Beinhorn-Lauf ;-)

Hallo Cocoschnecke,
Ich wünsche Dir einen superschönen Lauf bei tollem Herbstsonnenschein
Habe bis gestern überlegt, ob ich da auch mitflitze (danke für die Info, ich kannte den Lauf gar nicht )
Aber nun habe ich doch entschieden, dass ich eine Woche später durch den Grünauer Forst düsen werde und meinen Saisonabschluss - wie in den letzten Jahren auch- beim Eichwalder Herbstlauf geniessen werde (liegt fast vor meiner Hausüre) ...
Dort gibts 5 oder 10 oder 15 km und gaaanz viel frische Waldluft für 5 Euro Startgebühr . Und eine leere Urkunde hinterher, in der man seine Wunschzeit selber eintragen kann
Falls noch jemand Interesse hat: So. 28.10. Start um 10 Uhr

www.Laufen-in-Eichwalde.de

Also gutes Gelingen beim 2. Elly-Beinhorn-Lauf, ich freu mich schon auf Deinen Bericht
LG Lutz

Hallo Herbst - wir kommen...

Hallo Cocoschnecke!

Vielen Dank für die Inspiration, der Herbst hat also doch noch ein paar kleine Überraschungen in petto...
Hab mich auch gleich zum 2. Elly-Beinhorn-Lauf angemeldet. Ne echt klasse Strecke, kreuzt zum Teil mein Trainingsgebiet nähe Adlershof. Vielleicht sehen wir uns ja diesmal, zum Klassentreffen zur City-Nacht, hat es ja leider nicht geklappt!

@ Lutz:
Dir viel Spass im "Grünen" Eichwalde, der Reiz ist da, doch mich ziehts dann eher zur 1. Cross Challenge...

Viel Erfolg und wie immer mit ♥ dabei
Gokhlayeah

Hi Gokhlayeah, das finde ich

Hi Gokhlayeah,

das finde ich super, dass du dich angemeldest hast. Wir werden uns sehen, dort werden sicher keine zig-tausend Läufer sein. ;) Ich nehme den Shuttle zum Startpunkt in Anspruch - entweder sehen wir uns da - sonst am Startpunkt. Wir können uns vorher ja noch verständigen. :) Freue mich.

und Lutzii, dir wünsche ich bei deinem Herbstlauf viel Spaß und gutes Wetter. Kannst ja auch mal berichten, wie es lief.

Bis dann
Cocoschnecke

Eine prima Idee..

Hi Cocoschnecke,
die Sache mit diesem Lauf war wirklich eine prima Idee, auch sich dort zu treffen finde ich klasse. Ich werde direkt in Schönefeld starten. Habe gerade gesehen, dass sich erst 153 Läufer angemeldet haben, da werden wir uns bestimmt nicht verpassen. Wir bleiben in Kontakt...

PS: Dieser Lauf ist wirklich sehr gut organisiert: ...Informationen...
Ich starte übrigens für Mille Miglia (als Verein/Team)...

Ach, übrigens immer dran denken, die Teilnahme bestätigen.

Ich sehe grade, "Die Spätstarter" hatten den Lauf auch schon gepostet!
Doppelt hält besser!!

Viel Erfolg und wie immer mit ♥ dabei
Liebe Grüße Gokhlayeah

Hi-ho, bin heute mal so

Hi-ho,

bin heute mal so ungefähr die Strecke gelaufen; ich war ganz schön platt. Aber sie hängen gerade die HInweisschilder für diesen Lauf auf, das motiviert wieder und weckt die Vorfreude.

Shite, warum habe ich beim Anmelden nicht daran gedacht, mich auch als Mille Miglia anzumelden??? In Zukunft denke ich daran. Ärgert mich ja tierisch.

Habe die Teilnahme bestätigt.
Dann werde ich die nächsten Tage noch fleißig laufen, damit ich nicht so durchhänge. Ich freue mich schon.

Bis dann

Cocoschnecke

Spannung...

Ho-Hi,

ich bin auch schon gespannt, zumal für den Oktober stehen noch einmal richtige Highlights an. Kleiner Tip meinerseits: Ich hab keine Ahnung wie Euer Training derzeit getimt ist, empfehle deshalb "Pulsorientiertes Training" - Vielleicht habt Ihr schon von der Trainingspulsberechnung (Karvonen) gehört. Sie reizt das Spektrum etwas weiter als die bekannten
Sportzonen (Hart, Moderat, Leicht) unter der Berücksichtigung von Maximaler Herzfrequenz und Ruhepuls aus. Ich gebe allerdings zu, dass es mittlerweile eine echte Wissenschaft geworden ist, sich zum Wettkampf optimal vorzubereiten.

Viel Erfolg und mit ♥ dabei
Gokhlayeah

Sonntag, 21.10.

Hi Gokhlayeah,

werde am Sonntag zwischen 10.15 und 10.30 am Start sein, vorher noch die Unterlagen abholen. Ich weiß noch nicht, ob ich nur mit dem orangen Shirt von der City-Night renne oder doch ein schwarzes Teil mit Kapuze drüberhabe. Auf jeden Fall werde ich wieder mein graues Caby tragen - du erkennst mich sicher daran und dann die roten Haare - wird schon klappen. ;)

Liebe Grüße
cocoschnecke

Bis Sonntag...

Hi Cocoschnecke,

werde ebenfalls rechtzeitig da sein, so gegen 10h, denke ich. Die Anmeldung ist inzwischen auf knapp 250 Läufer gestiegen. Momentan kann ich das Wetter noch nicht so richtig einschätzen, aber Orange ist auch meine Farbe. Hab mich vor zwei Tagen etwas erkältet, was die Vorbereitung leicht behindert hat. Gezwungener Maßen regeneriere ich mal lieber bis Sonntag... Ich drück uns beiden schon mal die Daumen, wir sehen uns!!

Lieben Gruß
Gokhlayeah

Das war der Elly-Beinhorn-lauf

Hier kommt meine Zusammenfassung des gestrigen Laufes, dem 2. Elly-Beinhorn-Lauf von Schönefeld nach Berlin-Johannisthal.
Der Tag schien gut zu werden, morgens schien bei mir auf der Terasse die Sonne. Also nicht so dicke Laufsachen anziehen, dachte ich mir. Um halb zehn ab zum Zielbereich (gleich bei mir um die Ecke :) ), dort wartete bereits ein Bus, der die Läufer zum Startbereich nach Schönefeld bringen sollte. Organisation war super! Kaum dort angekommen, traute ich meinen Augen nicht, alles war mit einem grauen Nebelschleier behangen - Sonne? Die sah man nicht und der Wind, der stellenweise aufkam, ließ mich frösteln. Na gut, erst einmal Startunterlagen abholen und nach Gokhlayeah Ausschau halten - wir wollten uns hier treffen.
Gegen 10.30 Uhr kam dann endlich die Sonne raus und schwupps wurde es wärmer - Gokhlayeah hatte ich auch gefunden - konnte es also losgehen. Es wird ein "kleiner" gemütlicher Lauf, dachte ich mir. Die Teilnehmerzahl lag bei rd. 250 Leuten. Dann kam der Startschuss und es ging sofort voran (kein langes Warten wie bei den großen Läufen). Man war sofort auf der Strecke. Eine kurze Schleife gerannt und ab ging es zum Mauerweg. Ich freute mich drauf, denn dort kannte ich jeden Stein (meine Trainingsstrecke). Bei km 1 staunte ich, wie schnell er um war. Selbst bei km 2 ging es - hatte nur leichte Atemprobleme, was aber an dem Tempo lag. Irgendwie lässt man sich immer mitreißen.
Dann kam er, der ersehnte Mauerweg, ich wurde ruhiger - nur mein Atem nicht. Bei km 4 ging ich ein paar Schritte, auch um zu trinken. Was war mit mir los? Ich hatte nicht mehr das Gefühl, sehr schnell zu sein. Also weiter - hinter jeder Biegung wusste ich was danach kam, das gab mir Kraft. Gleich geht es bergab und dann bin ich schon an der Brücke, dann ist es nicht mehr weit. Mein Atem spielte völlig verrückt, eine weitere Gehpause eingelegt. Ich wurde von vielen überholt. Mist, dachte ich. Dann kam die Brücke; jetzt nur noch durch den Landschaftspark - dann ist es vorbei. Also noch einmal tief Luftholen und los. Am liebsten hätte ich mich irgendwo hingesetzt oder hingelegt, mein Körper wollte nicht mehr. Ich riss mich zusammen - aber was war das??? Etliche Schleifen und Kurven im Landschaftspark, immer wieder sah ich die Läufer vor mir, wie sie sich von dem meintlichen Ziel entfernten. War es wirklich nur ein 10-km-Lauf? Noch eine Gehpause einlegen, hinter mir Schritte - schnell weiterlaufen, es sollen mich nicht noch mehr überholen. Vielleicht ist auch schon das Schlussfahrrad hinter mir - bloß nicht umdrehen. Weiter, weiter. Noch eine Schleife rennen, ich kann nicht mehr. Dann überholt mich doch, dann brauche ich eben fast eineinhalb STunden für die 10 km, mir wurde alles egal. Es waren gefühlte 30 Grad und mindestens 15 km. Eine letzte Gehpause, ich musste meinen Atem unter Kontrolle bringen. Dann ein Pfeifen, ich sah nach links - dort rannte Gokhlayeah und feuerte mich an: Das gab mir Kraft, ich biss die Zähne zusammen und lief wieder los. DANKE GOKHLAYEAH! Nach einer weiteren Biegung lag die Zielgerade vor mir, ich lief und lief, die Augen starr auf das Ziel gerichtet und dann, ich hatte es geschafft. Ich lief als fast einziger ein, vor mir keiner - hinter mir? Der Moderator sagte meine Startnummer und Namen an, das war toll. Und dann sagte er die Zeit: 1 Stunde und 2 Minuten - ich dachte, ich hätte mich verhört. 5 Minuten schneller als bei der City-Nacht. Ich war soooo stolz. Vor allem, es kamen noch so viele nach mir rein, meine Sorge war völlig unbegründet.
Der Lauf war ein einziger Kampf, mit Höhen und vor allem Tiefen; aber ein völlig überraschendes Ergebnis, da vergesse ich die Qual schnell.
Fazit: Super Event - tolle Organisation - unterwegs ein paar Mal gestorben - aber stolz wie Bolle ins Ziel gekommen ;)

Ich wünsche euch viel Spaß bei euren weiteren Läufen - Eichwalder Herbstlauf und die Cross-challange. Ich drücke euch die Daumen! Kommt gut durch! :)

LG
Cocoschnecke

Mein Kompliment!!!

Hi Coco, das war was!
Tolles Wetter, super Organisation, eine perfekte Laufstrecke! Mein Kompliment für deine hervorragende Leistung. Hab mich gefreut dich kennengelernt zu haben. In unserer Gruppe herrscht wirklich Teamgeist. Mein Bericht folgt etwas später, musste die Schicht wechseln und geh jetzt erstmal zur Arbeit. Ein echt klasse Event, da bin ich auf alle Falle im nächsten Jahr wieder dabei.

Lieben Gruß
Gokhlayeah

Gokhlayeah beim 2. Elli Beinhorn Lauf

Tja, ihr Lieben so kann´s gehen. Wäre der Lauf eine Woche früher gewesen, dann gäbe es sicherlich etwas zu feiern, aber ihr ahnt es schon, diesmal war die Vorbereitung keine Punktlandung. Seit nunmehr 4 Tagen schlepp ich mich mit ner leichten Erkältung ab, die bis zum Sonntag einfach nicht wegzukriegen war. Hab es schon am Morgen beim Messen vom Ruhepuls gespürt, dass kein Blumentopf zu holen sein würde. Dennoch, die Veranstaltung wollte ich unmöglich sausen lassen. Zumal der Lauf einen wirklich angenehmen Streckenverlauf hat. Ich halt mich heute mal etwas kürzer, denn die Enttäuschung drückt sich ein klein wenig auf´s Gemüt. Ich möchte aber den Veranstaltern ein dickes Lob aussprechen. Dieses Event war für die knapp 250 Läufer ein absolutes Happening. Eine perfekte Organisation bei Sonnenschein machte die 10km im Nachhinein zu einem tollen Erlebnis. Kann man jedem Einsteiger nur empfehlen. Selbst die Siegerehrung war ein Festakt.

Nebelschwaden lagen am Morgen noch über der Piste. Als ich eintreffe ist schon ein riesen Rummel im Eingangsbereich vom Rathaus Schönefeld. Hol mir meine Nummer ab und halte schon mal Ausschau nach Cocoschnecke. Wir wollte uns ja heute hier treffen. Plötzlich sind 200 Leute doch ne ganze Menge. Na gut, geh ich erstmal raus und bringe meine Sachen zum Shuttle, übrigens auch ne echt klasse Idee. Beim Aufwärmen steigt mein Puls schon auf 150. Lauf noch ein bisschen umher und werde plötzlich angesprochen. Hat es also doch noch geklappt. Rote Haare und Cappy, dass kann nur Coco sein. Sie hat mich an meiner Brille erkannt (eben orange). Ein kurzer Smalltalk, dann findet schon die Begrüßung durch den Schirmherrn statt. Wir stellen uns in die Aufstellung, dann geht alles ganz schnell. Mit dem Startschuss macht sich das Feld auf den Weg. Ein Fahrrad setzt sich vor die Spitze, doch das verschwindet bald aus meinem Sichtfeld. Es geht über die Landstraße nach Berlin. Auf der Waltersdorfer Chaussee hält die Polizei für uns Läufer sogar den Verkehr auf, weil wir zum Mauerweg über die Straße wechseln müssen. Sowas hab ich die letzten vier Jahre auch noch nicht erlebt. Bis Km 3 halte ich noch eine 5er Pace, doch mit einem Puls von 170-177 gerät mein Kreislauf einfach viel zu schnell an seine Grenzen. Er frisst sämtlich Reserven. Ab Km 4 lege ich meine erste und auch nicht letzte Walking Einheit ein. Ein Schluck Wasser am Km 5 mildert den Schmerz. Ich trinke es gemächlich unter normalen Umständen, wäre ich dran vorbei gelaufen. Ich werde zunehmend überholt. Habe längst kapituliert. Die Aufmunterung der Streckenposten ist nett gemeint, sie müssen ja nicht laufen. Ich versuch es immer wieder. Krämpfe in der Magengegend. Lahme Beine, lass den Puls auf 165-169 fallen und versuche es noch einmal. Irgendwann zwischen Km 8 und 9 sehe ich Coco auf der gegenüberliegenden Seite, munter sie kurz auf, mir selber hilft es nicht. Die schöne Landschaft mildert meine deprimierte Stimmung. Dann wird es zunehmend lauter. Das Ziel ist in Sicht, eine Traube von Menschen. Noch einmal bäumt der müde Körper sich auf. Dann bin ich durch. Mit 1:02:03h liege ich 12min über meiner Bestzeit. Du steckst sowas nicht eben mal so weg, auch wenn du im Jahr schon deine Kilometer gelaufen bist. Ich hol meine Sachen. Es gibt noch ein tolles T-Shirt, als Erinnerung an diesen Lauf. Wie gesagt, keine gute Leistung, aber ein super Event. Werde bestimmt wieder kommen. Im nächsten Jahr...

Wie immer mit Herz dabei
Euer Gokhlayeah

Danke fürs Mitnehmen ;-))

Guten Morgen Ihr Beiden, danke für die schönen Berichte über den Mauerwegslauf !!!
Meinen Glückwunsch zur Supertollen Zeit an Cocoschnecke, das hast Du toll gemacht !!!!!!!!!!!!!!!
Und Gokhlayeah, hey, Kopf hoch, Du hast gefinished !! Das Du ohne Infekt schneller bist ist doch klaro
Das Wetter war ja auch "unnatürlich" warm in Berlin ....
Ich werde vermutlich bei Schneefall am Sonntag durch den Wald flitzen, das Wetter ist schon komisch zur Zeit
Kommt gut durch den Herbst und erholt Euch gut,
VLG Lutz

Hi Gokhlayeah, nimm es

Hi Gokhlayeah,

nimm es gelassen, auch wenn du enttäuscht bist. Normalerweise soll man mit einer Erkältung überhaupt nicht laufen! Bei manchen Läufen geht es nicht nur um die Zeit - es soll doch auch Spaß machen ;) Und Funläufe muss man zwischendurch auch absolvieren - einfach so, ohne auf die Uhr zu schauen. Wo bleibt denn sonst der Spaß?
Kopf hoch - bei dem nächsten Lauf bist du wieder fit und läufst deine gewohnte Zeit oder sogar besser. :) (und wenn nicht, dann solltest du deine erkältung erst einmal auskurieren)

Sei gegrüßt
Cocoschnecke

Many Thanx!!!

Hallo und vielen Dank für euren Kommentar.
Auch für mich war es ein kleines Heimspiel, da will man doch auch ein bisschen glänzen. Ich mag die Strecke und den Landschaftspark Johannisthal. Hat ein paar alte Erinnerungen geweckt. War glatt schon Nostalgie.
Ihr habt aber recht, manchmal bin ich schon sehr ehrgeizig und vergesse dabei den Spaß. Diesen Sonntag gibt´s ja noch einen Anlauf und zum Jahresabschluss kommt noch die Krönung: Der Sylvesterlauf mit Anstieg zum Teufelsberg. Wer den noch nicht bezwungen hat am letzten Tag des Jahres??? - Ist ne echte Herausforderung und ein absoluter Spaßlauf, da kommen auch Leute mit Kostümen.
So, ich wünsche euch auch gute Erholung und noch viele coole Läufe, bleibt gesund und laßt von euch hören.

Wie immer mit Herz dabei
Euer Gokhlayeah

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links