Benutzerbild von MagnumClassic

Ich bin jetzt wieder heile daheim. Der Füssen-Marathon war traumhaft schön - Bericht folgt, doch jetzt bin ich kurz davor, über der Tastatur einzuschlafen! ;-))

Ich lief zusammen mit BORN-Buddy und Nicht-Macho Rü die ganze Strecke. Unterwegs waren durchweg sehr angenehme Läufer auf der Strecke. In unserem Läufer-Dunstkreis waren Machos absolut Fehlanzeige, im Gegenteil, es lag absolutes Wohlwollen in der Luft, bzw. mit einigen Läufern kam man sogar ins Gespräch, obwohl man gerade dabei war, sie zu überholen, bzw. Geher zum Durchhalten zu motivieren, von denen so mancher doch noch auf Laufen umstellte! So positiv das auch war, so war mir klar, dass ich heut' Abend hier mit "leeren Händen" dastehen werde!

Allerdings - es gab ja noch km 42, wo wir dann doch noch unser Corpus delicti überholen konnten, der gerade eine Gehpause machte. Ich kloppte ihm von hinten nichtsahnend auf die Schulter mit den Worten "halt' durch, gleich hast's du's geschafft, es ist nicht mal mehr ein km!". Doch für's Rumschnoddern schien er noch Kraft zu haben! ;-)

Gut's Nächtle!

Annette

Füssen-Marathon

Hallo Annette,

ich freu mich wie immer auf Deinen Bericht. Ist ja auch mal wieder eine gute Zeit bei rausgesprungen. Kein Wunder, bei DEM Hasen...

Tja, was den Macho bei Km 42 angeht, so haben wir doch auch Mitleid mit den armen Machos, gell?

Ich hatte es heute durchweg mit Nicht-Machos zu tun bei unserer 6. Ruhretappe (leider nur als Supporterin)

Gutes Nächtle auch Dir
Renate

Der Weg ist das Ziel

Jogmap-Ruhr
Machojäger

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links