Heute bin ich bei meinem ersten Lauf mitgelaufen - sollten 8km werden (eigentlich ist das ja wirklich nicht die ganz lange Strecke!!!), aber nach gut 2 habe ich aufgegeben, weil gaaaaaanz allein am Schluss und so... okay, wenn's nicht mehr geht, soll man ja aufhören. Aber ein bisschen frustig ist es trotzdem! Ich hätte mir gewünscht, wenigstens die Hälfte zu schaffen... na ja. Also bin ich doch ein bisschen unzufrieden, obwohl ich eigentlich mit der Absicht hingegangen war: Dabei sein ist alles - Spaß soll es machen - einer muss auch der Letzte sein... ach ja.

0

Hallochen läuferin2009, da

Hallochen läuferin2009,

da wir in der gleichen Altersliga sind, kann ich dich wohl ganz gut aufmuntern. Ich kenne das Gefühl, wenn frau sich viele Laufkilometer vornimmt und dann nur wenige schafft. Aber das ist KEIN Grund mit dem Laufen aufzuhöhren.... NEIN, ganz im Gegenteil, jetzt erst recht weitermachen. Und beim nächstenmal sind es dann schon 3 km und in einem Monat 4km.
Ich habe vor gut einem Jahr mit dem Laufen begonnen. So nach dem Motto 2 min laufen 2 min gehen. Und heute schaffe ich es (nicht ganzlocker, aber immerhin) schon auf 15km (dafür brauche ich dann aber auch 99min *lach*
Und ich bin nicht klein und zierlich, sondern habe reichlich Übergewicht.
Aber Laufen macht Spass und es gibt nix Schöneres, als nach einem Lauf unter die Dusche zu hoppsen und anschließend einen Cappuchino mit Sahne (und ohne zubereuen) zu geniesen

Kopf hoch und weiterlaufen, du wirst sehen, beim nächsten Mal gehts besser und weiter.

Alles Liebe
lalu
w40

Nimm es nicht so schwer! Ist

Nimm es nicht so schwer! Ist leichter geschrieben als getan, aber ehrlich... ich war mal bei einem Lauf letzte... UND die haben mich quasi vergessen. Heißt die haben bereits angefangen, das Ziel abzubauen als ich noch auf der Strecke war. Habe mich auf der "Zielgeraden" 400m entfernt dann gewundert, warum das Aufblastor am Boden lag. Na ja. Da starte ich auch nicht nochmal...

Kopf hoch und weitermachen! Beim nächsten Mal wird's besser und ich bin sicher Du wirst durchkommen!

warum Abbruch ? Der Letzte ? trotzdem Gewinner !!!

Liebe Läuferin2009,
kein Meister ist vom Himmel gefallen und warum geht "man" zu einem Wettkampf? Auch der letzte Läufer ist zum Schluss ein "Gewinner" und glaube mir - ich weiss von was ich spreche, war bei meinen ersten Wettkämpfen fast immer die "Letzte"- nur ein oder zweimal hatte sich eine Hannelore zum Lauf angemeldet, da wusste ich daß ich vor ihr ins Ziel kam - aber glücklich war ich auch mit dem letzten Platz - denn geschafft ist geschafft !Es kommt nur darauf an - welches Ziel Du dir steckst und wenn Du am Ball bleibst werden auch die Zeiten automatisch besser. Versuchs weiter: Lauf den nächsten Wettkampf in deinem Puls und Du wirst eine GEWINNERIN sein. Grüße Regina

ALSO,

für mich ist JEDER hier ein Gewinner-Gewinnerin,du hast recht,Spass sollte an erster Stelle stehen.Was solls,das nächste mal wird es besser,sei stolz auf dich,bey Zanker

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links