Benutzerbild von hofpoet

irgendwann ist es ja mal genug. 6 wochen hüfte braucht kein mensch und die neuen laufschuhe wollen auch mal bewegt werden. Aber wenns denn immer noch zwickt, ist der gemeine, erfahrene läufer ja ein wenig vorsichtig. also wird der lange herbeigesehnte homerun auf dem rheinsteig mit der lauffreundin zum "bike´n run", will meinen: sie läuft, hofpoet radelt. und es hat prima geklappt! mal wieder auf der strecke gewesen und spätsommerluft genossen. lauffreundin hat ordentliches tempo vorglegt, weil radbegleitung ja immer etwas "zieht", hofpoet war glücklich, seine hüfte kein bisschen zu spüren, dafür meldeten sich die beinmuskeln zu wort, sie seien noch da, wenn auch etwas vernachläsigt...
ich sags ja, gemeinsam laufen macht mehr spaß und man sputet sich ;-))

jo, das war was, was schönes! Nun bin ich wieder zuversichtlich, daß das mit dem selbständigen laufen wieder funktioniert. hoffe nur nicht, daß lauffreundin auf einmal mit dem rad aufkreuzt, dann wirds eng für mich...

eben kommt die sonne raus :-))

HOFPOET

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

bike´n run .....

...kenn ich auch aus einer kleineren verletzungsphase
allerdings konnt ich noch laufen und biken abwechselnd
das macht auch laune
und klappt bei dir sicher auch bald
gute besserung !

g,c

Radbegleitung

kenne ich auch zu gut, immer wenn es für den Coach etwas schneller sein darf (und wer transportiert sonst Handy, Schlüssel, Trinkflasche...) ;-))
Und deine Hüfte soll gefälligst Ruhe geben, Laufen ist gesund!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links