Benutzerbild von runner_hh

... "aus der Gruppe !"
Diesen Satz habe ich mir wohl mindestens ein Duzend Mal anhören müssen.
(... und das ist wohl noch untertrieben) ;-D

An dieser Stelle mal ein DANK an Jaren , das du, als neue Gruppenmanagerin,
die Gruppe Nacht des Grauens 24 h Rüningen 2012 "übernommen" hast und Diese hier weiter existiert.

Nun ich bin zwar nicht wirklich aus der Gruppe raus, doch irgendwie stimmt es schon,
"ICH BIN RAUS !" - Aus der Vorbereitung für den Berlin Marathon am 30.09. to be continued ...

Mit einem "lächelndem" und einem "weinendem" Auge bin ich am Sonntagnachmittag
aus Rüningen, Richtung Heimat-Schlaf-Stätte, losgefahren. Was war passiert ....

.

Schon im letzten Jahr wollte ich gerne mein "Rüningen 24 Std.-Lauf Debut" haben,
doch in 2011 war ich schon für den "URBANATHLON 2011 in Hamburg gemeldet,
der am gleichen WE war, so dass ich nicht an der Nacht des Grauens 2011 teilnehmen konnte.
Umso grösser war dann meine Freude, als ich feststellte das ich in diesem Jahr an Beiden Veranstaltungen, dem
3. Urbanathlon - WK (2012)
, sowie an meinem 24-Std. LAUF DEBUT in Rüningen, teilnehmen könnte.

Je näher dieses Wochenende, bzw. die "Nacht des Grauens" kam, umso mehr freute ich mich darauf,
nicht nur auf die gut bekannten "Schleswig-Holsteiner/innen", oder die anderen bekannten "JM'er/innen",
NEIN, vor allem auf die noch nicht bekannten war ich neugierig.

Leider gab es auch hier einen (Vor-)Freude-Dämpfer, denn ohne nach NINGEN,
ich fand es sehr schade, dass DU nicht da warst!
... und am Samstag, vor Ort, hab ich leider auch vergebens auf joggi555 einem weiteren "S.-H.'ler" gewartet (?)

Meine Ambitionen für dieses Wochenende waren fast so wie die von Herrn G(eh)PEUSER,
1. als Vorbereitung für den Berlin Marathon, den wir Beide zusammen laufen wollen, erst mal den 30iger
2. in der Nacht dann, für das Moon-Light-Shirt, noch mal 15(+) und
3. am Sonntag sollte irgendwas zwischen HM und 30, ganz gemütlich, geschafft werden - um auf ges. ca. 75 Km zu kommen ...

erstens kommt es anders UND zweitens als man(n) denkt ... denn dieses WE hatte für mich 2 Gesichter.

Samstag 15:00 Uhr - Start ... und ALLE zu diesem Zeitpunkt anwesenden, haben ein BREITERS GRINSEN im Gesicht ...
Die Streckenführung ist wirklich klasse , die Strecke an sich eher nicht Gelenke schonend ...
laufen, klönen, Spässchen machen, austauschen, immer wieder abklatschen und viele kennenlernen ... Freude pur !!!
Bei Km 27 dann eine Baumwurzel / Boden-Unebenheit, die mir ein Stechen ins linke Aussenknie treibt.
Die nächsten 3 Runden beiße ich auf die Zähne, hab dann den 30iger voll.
Bierchen / Dusche / Grillen / Futtern / klönen / Spass hab'n / Austausch über zukünftige und ehemalige WK's, SCHOKOKUCHEN, Nachzügler/innen begrüßen ... usw.

Samstag gegen 23:30 Uhr - Laufklar machen ... zum 15 Km Moon-Light-Shirt-Run, der um 0:00 Uhr mit ‘nem "Feuerwerk" gestartet wird. - Anlaufen autsch'nnn ... Knie dehnen, Anlaufen autsch'nnn ... *ggrrrrrrr* ... :-/
Nach 2 sehr unrund-gelaufenen Runden ... GOOD NIGHT ALL ... *Vernunft JA und FRUST PUR - SO EIN SCH...öner ABEND*
Um 0:45 Uhr lieg ich im Schlafsack, doch es dauert bis die Augen endlich geschlossen bleiben ...
Immer wieder wache ich nachts durch Knieschmerzen auf - Lauf-Regeneration ist anders ... und ich stell den Wecker aus!

Sonntag (spät-)Morgen erst mal im Vereinsheim Frühstücken, das "braune Gold" öffnet die Augen.
Ich erblicke gut bekannte "S.-H.'ler/innen", die hier auch am Tisch sitzen.
Danach stellt sich mir die Frage: "Lauf-, oder Wohlfühlklamotte"? Ich entscheide mich für BEIDES ;-P
Auf dem Weg zum "SCHOK(o)MÖÖP-Familien-Sammelplatz-Zelt" sehe ich schon wieder viele bekannte Gesichter
Ihre Runden drehen und beneide alle diese Personen ...
(das sieht so "fröhlich, heiter und schmerzfrei" aus - das will ich auch hab'n)
Kurze "moin-moin" Begrüßung der anderen Anwesenden, die zum Teil Ihr Kindheits-Trauma noch nicht überwunden haben, und sich schon wieder ne Flasche in den Hals stecken ;-)) ... und dann passiert, was nicht hätte passieren dürfen.
Ich werde nach 30 Minuten, "klönen und Spass hab'n", schwach und gebe der Laufstrecke, die immer lauter und lauter nach mir ruft, nach ... Wohlfühlklamotten aus und keine 3 Minuten später befinde ich mir wieder auf der Laufstrecke.
Richtiges abrollen des linken Bein's ist sehr schmerzhaft, also eher nur Vorfuss-Lauf,
wobei auch das nur sehr unrund "läuft". Immer wieder finden sich jemand zum Klönen und schnacken.
Das ist nicht nur schön, sondern lenkt auch von den Schmerzen ab - einfach toll!
So vergeht Runde um Runde, laufend, oder auch mal gehender weise.
Am Ende standen dann, ab Sonntag Vormittag, nochmal 24 Runden, für meiner Einer, zu Buche.

Als Vorbereitung für den Berlin Marathon mach das insg. 56 Runden / 56Km an diesem WE.
Und genau aus dieser Vorbereitung "bin ich jetzt RAUS",
denn durch meinen falschen Ehrgeiz habe ich nun ein "(RÜNINGEN) Runners knee" ,
bzw. laboriere nun an einem ITB Syndrom :-((
Die Ursache dafür lag wohl in dem vielen "Treppentraining" in den letzten Wochen,
sowie die Belastung des Urbanathlon WK's selbst.
Ich werde / hoffe dann, so wie schon im letzten Jahr, auf eine schnelle Genesung
und lauf den Berlin Marathon ohne weitere Vorbereitung ! (?)

nichtsdestotrotz ...

in BORN-Sprache ... es war so MITTEL(mässig) , ... ALLES ...
in Ruhri-Sprache ... Kinners, war datt schön mit euch ... , echt gezz ma , ...
in Fitrenner-innen-Sprache ... Jogmap United - im Zeichen des gepflegten Kreislaufs ...
in NonGroup-Sprache ... bin nun süchtig, nächstes Jahr gerne wieder ...
in Schleswig-Holstein-Sprache ... Dat kannst mi glööven - wi NEONGEEL - Kiek mol wedder in!

Zum Abschluss noch bewegte Bilder von der 1. Rüningen - Runde

Nach Rüningen ist vor Rüningen ... in diesem Sinne - liebe Grüsse an die ganze JM-Familie - Markus

Bin ich NUN WIRKLICH RAUS, wenn ich mich frage: "Wann läuft wohl "DIE WADE" in NEONGELB ???" ;-D

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Och Mensch Markus:o(

das ist jetzt aber oberfies.:o(
Du hast die Zähne aber ganz schön zusammen gebissen, von den Schmerzen
hat man Dir gar nichts angesehen.
Kann aber voll nachvollziehen, dass es Dich trotzdem vom Stuhl auf die Bahn gezogen hat, habs ja selber hoffentlich und anscheinend zum Glück ohne Folgen etwas übertrieben.
Da kann man kaum sitzenbleiben und zuschauen, da muss man einfach dabei sein.

Wenn der eine Fehltritt auf der Wurzel sofortige Schmerzen brachte und vorher nichts war, muss ich immer an Meniskus denken.
Wenn Du vorher schon dort Probleme hattest, wirds wohl tatsächlich Überlastung sein.
Das kann Dir aber zuverlässig nur ein Arztbesuch sagen.
Ich würds abklären lassen, wenn es heute noch genauso schmerzt.

Ich hoffe sehr für Dich, dass es sich in den nächsten zwei Wochen bei Schonung wieder beruhigt und drück Dir dafür die Daumen.
Gute Besserung!

Lieben Gruß Carla

autschnnn

Auf alle Fälle gute Besserung!!! *daumendrück*

Gruß, Dominik
_____________________
M43/69kg/1,81
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Lieber Markus

ich hab bewusst nichts von meinem großen Frust am Samstag berichtet.
Bei mir kam so der Gedanke, jedes Jahr erwischt es einen von uns so hart. Diesmal bin ich halt dran. Aber schön ist es nicht, wenn du die anderen leichtfüßig ihre Bahnen ziehen siehst und selbst nicht kannst, weil Knie schmerzt und Vernunft leider auch nur als kleiner Vorrat vorhanden ist.
Wir sehen uns auf jeden Fall in Berlin. Man kann da ja auch gehen. ;-)

Wünsche dir schnelle Genesung des Knies.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Man wie blöd

Ich wünsche dir ganz schnelle Besserung, das braucht ja nun wirklich kein Mensch....

Gute Besserung, Markus!

Von deinen Schmerzen habe ich überhaupt gar nichts mitbekommen. Ist ja echt blöd jetzt, Berlin nicht voller Tatendrang angehen zu können. Doch jetzt geht erstmal ganz doll die Gesundheit vor. Ich wünsch dir eine Powerregeneration und einen guten Arzt und Physiotherapeuten vor Ort!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Sag schnell,

dass das nur ein Scherz ist, ein ganz ganz doofer Scherz)-: Wie schade ist das denn??? Ich habe nichtmal mibekommen, dass es Dir so schlecht geht, *schäm*! Du hast Dich am Sonntag aber unwahrscheinlich am Riemen gerissen und gute Miene zum bösen Spiel gemacht. Aber wie Du schon sagst, nach Rüningen ist vor Rüningen und dabei sein ist sowieso alles. Du hast dieses Jahr viel gerissen, nimm Berlin als verpflegten Longjog und nimm Dir bloß keine Zielzeit vor!
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es Dir bald besser geht!!!

Eine riesigen Tüte Trost schickt
Tame:-)

HASE nein! Was machst Du denn für Sachen,

ich habe wohl schon geahnt, daß dieses Jungs-Gelände-Spiel nicht ganz gesund sein kann, aber nun DAS? Ich hatte Dich ja gedanklich ganz locker als meinen Hasen für Berlin im Auge. Wenigstens zu Anfang, falls das geklappt hätte. Ooooch mann. Wie schade ist das denn.

Naja, aber es hilft alles nichts, das Allerwichtigste ist jetzt erstmal Deine Gesundheit. Kuriere das bloß gut aus, ich drück Dir alle Daumen. Und WENN Du Berlin läufst (schwer drohend-mahnender Zeigefinger!), dann traue ich Dir auch so ohne gezielte Restvorbereitung was Gutes zu, auf jeden Fall einen genußvollen und hoffentlich dann nachhaltig beschwerdefreien Lauf!

LG Britta

das ist aber...

...gepflegter großer mist mit dem knie! ich hoffe, es ist wirklich nur überlastung und eine weile ruhe bringt es wieder ins lot.
ich drück die daumen. und berlin machste dann eben zum genießen. kamman viel guggn, is doch nen nettes städtchen... ;-)
____________________
laufend wünscht schnelle besserung: happy™

Das ist nur doof!

Hättest du mal auch nen Flasche genommen... mit ausgeschlagenen Zähnen kann man immer noch laufen.. ;-)

Hast ja noch 3 Wochen - mit schonen, salben und dem Laufgott anbeten kann es noch was werden. Keine PB aber das Feeling genießen, und das ist durch nichts zu ersetzen!

Gute Besserung

"Ein Leben ohne Kreiseln ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

Eigentlich wollte ich jetzt irgendwas BORNiertes

zum Besten geben.

Aber als ich Dein Leiden mal gegoogelt hatte, dachte ich mir... nöö! Lass ma besser. Muss schon genug durchmachen. Der arme Sack. http://www.joggen-online.de/lauftraining/sportverletzungen/itb-syndrom.html

In diesem Sinne: Gute Besserung. Immer genug Eis zum Kühlen. Näxtes Jahr keine irrelevanten Wettkämpfe mehr vor Rü Ningen! Und klar. Berlin ohne weitere Vorbereitung. Was sonst...

Und das mit der Kampfbahn haben wir (also ich) bereits mal vorsichtig bei den Roadrunners angedeutet. Soll ja eigentlich ein 24-h-Lauf sein. Kein Trail-Run, ne?! ;-))

Los. Verklag sie! ;-D

Möge der Lauf- und Iliotibial-Band-gott mit Dir sein.

Mensch

das ist hart!
Verletzungen sind doof und vollkommen unnütz.

Gruß Nicole

Tja wat soll sagen????

Mensch Markus wat machst denn du für Sachen, kuriere das bloß vernünftig aus !!! Und mach nich so´n Quark wie meiner einer beim HH Mara 2011 (auch wenn es der total Fun mit Euch war), dat Laufjahr war danach fast komplett inne Fritten, weil ich mehrfach zu früh loslegte. Von meiner Seite aus wünsch ich Dir die nötige Geduld, vielleicht einen guten Physio, aber auf jeden Fall totale Genesung.

Lg aus dem Pott

der Micha


DER WILLE IST AUS STAHL

Gute Besserung !!!

Ich hoffe, dass es bei Dir vielleicht auch nur einfach Überlastung war und dass Du nach ein paar Wochen Laufabstinenz (sowie ich im letzten Jahr) wieder fit bist.

Es hat mich riesig gefreut, zusammen mit Dir etliche Kilometer gelaufen zu sein. Und ich hoffe sehr auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr !!!

Herzliche Grüße aus Düsseldorf
vom Holgi

Knie ist doof

saudoof, weiß ich seit dem Saar-Hunsrück-Trail. Oberdoof kurz vor Berlin. Trotzdem mal abwarten, sind noch drei Wochen. Vielmehr bleibt dir ja auch nicht übrig.

Ich drück dir ganz ganz fest die Daumen!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

dopplt

Gute Genesung

ich hoffe auch für dich, dass du in Berlin wieder laufen kannst. Da kann ich ja froh sein., dass ich kein Treppentraining vor Blankenese gemacht hab.
Und in Berlin wollt ich doch wieder Bremser spielen.
Und Vorbereitung für Hasen wird völlig überbewertet.
Also schon dich. Ich will dich in Berlin laufen sehen.
Gruß
Gerald

Mensch Markus ...

... ich hatte ja schon mächtig Respekt vor dem Urbanathlon. Da hätte ich mir die Gräten verbogen.
Drücke dir die Daumen, dass es ganz schnell verheilt.

Heiner


... gelaufen seit März 2011

Ach menno, Markus. Knie zu

Ach menno, Markus. Knie zu haben ist blöd. Knie vorm Mara zu haben ist absolut blöd und dazu noch überflüssig. Gute Besserung wünsche ich Dir. Kuriere Dich aus, damit Du die Beschwerden nicht ins nächste Jahr mit hinein nimmst.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Hase, watt machste auch immer

für Sachen, man(n) kann doch nich immer alles auf einmal haben wollen, weisste doch vom letzten Jahr. Da muss dir nächstes Jahr die große Schwester wohl mal ganz gepflegt all die überflüssign Spielchen vor Berlin wegschließen, was? Wenn gar nix geht, ziehste mich als Hase in Berlin halt mit 4:30 über die Ziellinie, is für dich dann fast wie Schon-Walken...
Mach bloß, datt de wieder auf die Hoppelbeine kommst, Kleener, sonst zieh ich dir die Ohren lang!!

zausel

>

Gar nichts mitbekommen

Habe mich nur irgendwann gewundert, warum du marschiert bist.

Mensch, dass tut mir echt leid. Jetzt halt bloß die Füße still und sieh zu, dass es in Ordnung kommt.

Ich drück dir die Daumen.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

sch....

ich vertrage kreiseln ja auch nicht.
2010 ITBS links in Troisdorf, 2012 ITBS rechts in Bonn eingefangen.
Es dauert ein bisschen, aber es wird!! Ehrlich.
Derweil lege ich Dir Kräftigungsübungen für die Oberschenkel ans Herz.
Gute Besserung!
VG, KS

Wie blöd...

... aber ich kann Dir leider die Hand reichen: nach den lockersten und geselligsten 30km meines Lebens am Samstag, fiepte nachts auf der Bahn der Knöchel - bin ganz vernünftig ohne Moonlight-Shirt rausgegangen - und morgens war's vorbei: humpeln auch beim Gehen. Wadenbein, knapp oberhalb des Knöchels, keine Ahnung, was das ist (morgen Orthopäde), aber laufen is nich. Und was ist mit Berlin?

Dir gute und schnelle Besserung
yazi

Menno,

das ist dumm gelaufen. Ich wünsche Dir gute Besserung - und bis Berlin ist ja noch was Zeit. Vielleicht wird es ja noch was - nur ohne PB.

Werde erst mal wieder gesund - und dann erst wieder an Wettkämpfe denken.

So'n Schietkram :-(

Mach ma sachte...denn geiht dat all wieder mit'n lopen,rönnen, pesen, susen, flitzen, klabastern, söcken un rumdüsen inne Hauptstadt ;-)
Ick wünsch allns gode mien Jung :-)

Frank

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links