Hallo!
Ich habe mal eine Frage zum Intervalltraining. Meine 10km Zeit liegt bei ungefähr 44:00 min. Wenn ich nun 500m oder 1000m in Intervallen laufe, muss ich wie schnell laufen, um eine Verbesserung meiner 10km Zeit zu erreichen bzw. welche Zeit ist realistisch für die Intervalle? Ich habe es gestern mal versucht und bin 5 mal ungefähr 4:08 bis 4:11 gelaufen und dazwischen 500m getrabt.

passt

Du schreibst zwar nichts über Dein Ziel, aber das sieht gut aus. Wenn Du Dich gestern gut gefühlt hast, könntest Du eine 4:05 min/km anvisieren.
Die 500m würde ich dann in 1:55 min laufen.

Weiterhin viel Erfolg

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 10. Cross "Rund um den Bismarckturm" am 26. Juli

sehe ich auch so..

Hi,
sehe ich auch wie Marcus. Die 500m in <2.00 Mins. Machst Du das auf der Bahn? Mein Vorschlag wäre 1x die Woche, 10 Mins einlaufen, GA1, dann jeweils 4-5 Intervalle mit je 2-4 Minuten GA1 Pausen. Dann wirst schon sehen, ob es 4 oder 5 werden. Es sollte an oder leicht über IANS sein. Dann kannst Du auch sehen, ob die 2.00Min/500m passen.
Viel Spass und die notwendige Konsequenz und Disziplin,
Flo

:-)

Du solltest bedenken, das man Intervalle unterschiedlich gestalten sollte..

Unterschiedliche Gestaltung in :

- Pausenzeit zwischen den Intervallen (eigentlich bezeichnet man die Pause als Intervall)

- Länge der Strecke
- Tempo
- Art; z.B. 200m schnell 200m traben u.s.w.

Versuch einmal die Woche Intervall zu machen...

Gruß
Freedel

Intervalltraining

Ich strebe mittelfristig eine Zeit von ca. 40 min an. Heute bin ich 3 x 1000m in 3:52 und 2x 4:00 gelaufen. Die 4x 500m bin in ca. 1:52 bis 2:00 gelaufen. Was meint ihr, könnte dann in ca. 6 bis 9 Monaten die Zielzeit sein, wenn ich ansonsten noch Tempoläufe und lange Läufe mache?

ähem?

Was ist den Deine derzeitige PB über 10K?
Wenn Du jetzt schon solche Intervalle ziehen kannst ohne aus den Latschen zu kippen, sollte das auch schon eher klappen.

Mein derzeitiger Plan sieht ähnliche Tempi vor. Ich versuche von einer 41:07 auf eine 39:57 zu kommen. 4 Wochen habe ich noch.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 29. Sommerabendlauf am 07. August

Wenn ich einen guten Lauf

Wenn ich einen guten Lauf habe, sind schon mal 43:30 drin. Mal schauen, ob ich dann irgendwann für die 40:00 reif bin.

ist drin...

Hi,
da ist eine 39.59 schon möglich, meine ich. Es ist aber harte Arbeit. Da Du die Intervalle ganz gut laufen kannst, kannst Du ja mal versuchen, ob da nicht noch mehr geht, aber Du solltest Dir nicht das Licht ausschiessen :-) Vielleicht setzt Du Dir Ziele wie bspw. 1. in 2 Monaten möchte ich die 42 knacken, nach 5 die 41 und nach 9 evtl. die 40. Wenn Du wirklich dran bleibst und diszipliniert trainierst, ist das alles gut drin. Gesund bleiben ist auch wichtig.
Viel Erfolg,
Flo

PS: Ich habe auch immer versucht, unter 40 zu bleiben, dann hatte ich keine Lust mehr und bin nur auf den Bergen herumgeturnt und Radl gefahren und am Ende des Sommers (2008) bin ich dann eine 38 tief gelaufen....lustig...es muss einfach alles passen, dann klappt das!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links